1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

neue Intel SSD bald im MBA?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von apflix, 23.05.08.

  1. apflix

    apflix Antonowka

    Dabei seit:
    26.02.07
    Beiträge:
    359
  2. eMac

    eMac Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    837
    wohl eher nciht so schnell :)
     
  3. apflix

    apflix Antonowka

    Dabei seit:
    26.02.07
    Beiträge:
    359
    vor allem der Datendurchsatz beim Lesezugriff von 200 MB/s hört sich viel versprechend an :oops:
     
  4. apflix

    apflix Antonowka

    Dabei seit:
    26.02.07
    Beiträge:
    359
    ja, schon klar....sind hier ja auch in der Gerüchteecke ;)

    glaube persönlich auch nicht an ein MBA-Update vor Herbst
     
  5. kleiner_Sven

    kleiner_Sven Starking

    Dabei seit:
    16.02.08
    Beiträge:
    216
    Ich denke, dass das MBA erst anfang nächsten Jahres ein Hardwareupdate erhalten wird und dann gibt es sicherlich eine größere und auch eine schnellere SSD, zumindest optional
     
  6. lm87

    lm87 Gast

    Größer, schneller...wayne? Die Preise sollen sinken! :)
     
  7. Leraje

    Leraje Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    711
    Bei den Preisen ist das nichts anderes als eine sehr teure Spielerei. Selbst bei der Hälfte des Preises würde ich noch nicht zuschlagen. Bei ca. 10 - 15 % Mehrpreis im Gegensatz zu einer regulären HDD würde ich evtl. überlegen. Aber so....
    Die Kosten-Nutzen-Relation steht außerhalb jeglichen Verhältnisses, zumindest für mich.
     
  8. lm87

    lm87 Gast

    Ja sicher...das ist absolute Geldverschwendung. Der SSD Speicher soll ja einfach nur physisch stabiler sein, da dort keine beweglichen Elemente vorhanden sind. Im Endeffekt bringt das aber rein gar nichts, da das MacBook Air von der Verarbeitung her für starke Belastungen absolut nicht geeignet ist...was nützt mir da der SSD Speicher.

    Ich denke die HDDs werden irgendwann schon ersetzt werden, aber erst, wenn das alles einen für die Masse bezahlbaren Preis erreicht hat...also noch Jahre.
     
  9. carion

    carion Tokyo Rose

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    67
    Ich glaube gehört zu haben, dass SSD auch weitaus schneller sind und nicht nur stabiler.
    Deswegen kann ne SSD halt schon Vorteile haben. Aber wie ihr auch schon genannt habt, ist der Preis in keiner Relation.
     
  10. macminimal

    macminimal Ribston Pepping

    Dabei seit:
    21.03.08
    Beiträge:
    299
    Es ist überteuert wie jede andere neue Technologie es mal war. Doch die Geschwindigkeit ist mehr als ausreichend, manche brauchens andere nicht. Stromverbrauch ist auch ziemlich gering. Keine Geräusche etc.
     
  11. apflix

    apflix Antonowka

    Dabei seit:
    26.02.07
    Beiträge:
    359
    denke ähnlich wie macminimal :)
    in den letzten 2 Jahren haben sich die Preise für SSDs durchschnittlich alle 6 Monate halbiert und das bei stets steigenden Datendurchsatzraten....
    wenn dieser Trend anhält, dann dürfte die Preisdifferenz zur HDD in wenigen Jahren auf eine erträgliche Differenz (ca. 20%) geschrumpft sein bei gleichzeitig deutlich besserer Performance o_O
     
  12. apflix

    apflix Antonowka

    Dabei seit:
    26.02.07
    Beiträge:
    359
    hab eben bei heise online etwas Interessantes zum Thema gelesen o_O
    www.heise.de/newsticker/Samsung-kuendigt-schnelle-256-GByte-SSD-an--/meldung/108445
    vielleicht gibt es die ja dann als (preisintensive) Option fürs MBP?
     

Diese Seite empfehlen