1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue Informationen zum AppStore

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 12.06.08.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    Analysten schätzen das Marktpotential des AppStores auf eine Milliarde US-Dollar gegen Ende 2009, AppleInsider vermutet nach einer kleinen Umfrage, dass rund 70 Prozent aller Applikationen kostenfrei sein werden.

    Die Analyse der Apple-Experten bei Piper Jaffrey wirft mit schwindelerregenden Zahlen um sich, basiert jedoch auf einer einfachen Rechnung: Die Analysten gehen von rund 78 Millionen iPhone-Nutzern aus, von denen circa 91 Prozent aktive Käufer im AppStore sein werden. Wenn man davon ausgeht, dass jeder einzelne im Durchschnitt 10 US-Dollar pro Jahr ausgibt, erreicht man schnell bedeutende Summen - gegen Ende 2009 eine Milliarde US-Dollar Umsatz.

    [float="left"][​IMG][/float]Gleichzeitig hat der leitende Analyst Gene Munster eine spontane und nicht unbedingt repräsentative Umfrage unter 20 Entwicklern auf der WWDC gemacht und eine interessante Prognose aufgestellt: Der durchschnittliche Preis könnte bei 2.29 US-Dollar liegen, ganze 70 Prozent aller Applikationen könnten sogar kostenfrei sein. Darüber hinaus konnte er sogar Zahlen zu den vermuteten Genres abgegben: So arbeiten nach Munster rund die Hälfte aller Entwickler an Enterprise-Applikationen, während sich die andere Hälfte wie folgend zusammensetzt: 15 Prozent der Applikationen sollen sich mit Standortbestimmung beschäftigen, 10 Prozent sollen der Unterhaltung zugeordnet sein, weitere 10 Prozent sollen Spiele sein, die übrigen 15 Prozent sollen im Enterprise-Level schweben. Ein gestandener Empiriker würde diese Befragung unter 20 Entwicklern jedoch nur bedingt für repräsentativ erklären, laufen doch schon alleine bei der WWDC rund 5.200 Entwickler herum.

    Der AppStore wird es Nutzern vom iPod Touch und vom iPhone ermöglichen, direkt vom Gerät aus und ohne Jailbreak Drittanbieterprogramme zu kaufen und zu installieren. Apple übernimmt dabei eine Torwächterfunktion und entscheidet alleine, welche Applikationen im Store gelistet werden. Die Entwickler müssen 30 Prozent ihrer Einnahmen an Apple zahlen, sollte die Applikation kostenfrei verkauft werden, fallen keine Gebühren an.

    via AppleInsider
     

    Anhänge:

  2. heykonsti

    heykonsti Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    830
  3. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Bin ich der einzige der sich riesig darauf freut? :)
     
  4. riddl

    riddl Antonowka

    Dabei seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    352
    Nein, aber mir fehlt noch das Gerät dazu o_O
     
  5. AyaKoshigaya

    AyaKoshigaya Querina

    Dabei seit:
    04.01.08
    Beiträge:
    186
    30% an Apple ist aber auch schon krass irgendwie :oops:
     
  6. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Vor einer Woche hätte ich noch gesagt, los hol dir eins ;)
    Aber jetzt wartest du lieber noch nen Monat ;)

    Und irgendwie bin ich nicht mal mehr so sauer, dass mein altes iPhone defekt ist ;)
     
  7. Apfelchips

    Apfelchips Roter Stettiner

    Dabei seit:
    30.06.07
    Beiträge:
    974
    Ich glaube für den Service, den Apple den Entwickeln bietet, ist das völlig in Ordnung.
     
  8. CapturedInMyMind

    CapturedInMyMind Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    11.07.05
    Beiträge:
    713
    Ob die Apps aus dem AppStore auch auf "Jailbreak" iPhones/Touchs funktionieren?

    Diese "MowCow" Firma ist ja auch dabei, mit ihren Keyboard Apps etc., dann gibt es die bestimmt bald nicht mehr im Installer!
     
  9. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    30% is total in ordnung...... abgesehen davon das sie die server zur verfuegung stellen, fuer gratis apps keine kohle nehmen haetten die entwickler auch gar keine andere moeglichkeit die apps zu vertreiben ;)
     
  10. Dadelu

    Dadelu Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    939
    Amen :)
     
  11. repiet

    repiet Querina

    Dabei seit:
    20.02.07
    Beiträge:
    187
    also auch bildlizenz-portalen ist das auch nicht anderster... von nem fotografen hab ich gehört, dass die bis zu 45% der erlöse nehmen.

    mich würde nur interessieren, wie die auf 78 Mio. iPhone user kommen?
     
  12. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    Verkaufte iPhones + vorraussichtliche Verkaufszahlen = 78 Mio iPhones = 78 Mio iPhone User..... ganz einfach oder???
     
  13. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Ich hab gehört, am Frankfurter Flughafen, stapeln sich tonnenweise iPhones weil die alle illegal aus Amerika angeschleppt werden ;)
     
  14. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    08.01.08
    Beiträge:
    1.778
    Haben die nicht bisher gerade mal 6 Millionen verkauft? :oops: Und das neue wird sich auch nicht über 12x soviel verkaufen, das wäre zu krass.
     
  15. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Jop genau.

    Allerdings muss man ja den Touch auch noch hinzufügen, aber binnen eines Jahres 80 Millionen. Wäre zu schön.
     
  16. Pansenjoe

    Pansenjoe Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    570
    Dachte ich mir auch grade.
     
  17. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Blöde Frage: Wird dann Donationware eigentlich im AppStore erhältlich sein? Irgendwie ist das Abrechnungstechnisch für Apple ja schwierig, weil die Programme eigentlich nichts kosten, aber der Entwickler trotzdem gewisse Einnahmen hat.

    Die 30% für Apple finde ich übrigens ganz fair. Immerhin bleibt nach den Kosten (Serverbetrieb, Datenübertragung, Entwicklungskosten, Marketingausgaben und Personalkosten) nicht mehr viel Marge für Apple übrig.
     
  18. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Der App-Store ist das innovativste Produkt Apples dieses Jahr...

    So würde ich es schon fast sagen...Der App-Store ist für mich wirklich mit das beste was Apple dieses Jahr wohl bringt...schon fast besser als das neue iPhone.:-D

    Ich habe mir die Keynote mal intensiv angeschaut und muss sagen, dass ich den SDK/App-Store-Teil, den viele und ich auch am Anfang so langweilig fanden, wirklich mehr als interessant fand - das hat mich richtig begeistert und mir gezeigt, was doch alles noch in meinem iPhone drinsteckt, was man aus ihm herausholen kann...Wahnsinn!!:-D

    Die Entwickler/Mitwirkenden und das Angebot:

    Und das beste ist, dass wirklich so viele verschiedene Firmen aus allen Bereichen(Games, Pharma, Chemie, Onlinehandel...) dort mitwirken, das ist phänomenal!
    Die Games, besonders Super Monkey Ball von Sega, sind durch ihre einzigartige Steuerung so faszinierend und neu...da vergisst man, dass das iPhone ein Handy ist und nicht eine Konsole.
    Auch die Grafik begeistert und zeigt, wie gut das iPhone gemacht ist.
    Auch praktische Apps wie das von eBay lohnen sich wirklich...auch so Sachen, auf die man lange gewartet hat. Und dann natürlich Chat-Programme wie AIM von AOL, welches einem Eindruck von iChat auf dem Mac gibt. Einfach nur fantastisch das Angebot...

    Die Nachteile/Preise:

    Nachteil ist eigentlich nur eins...die Akkulaufzeit des iPhones.:eek:
    Viele Apps werden warscheinlich sehr viel Energie benötigen und den Akku richtig rannehmen...das ist die Schattenseite. Es kann zwar natürlich auch schonend sein, was ich aber bezweifel. Besonders so umfangreiche Games wie Super Monkey Ball werden wohl schnell den Akku leer machen. Das grenzt natürlich auch sehr die Spiel- und Nutzungszeit ein...bin mal gespannt wie oft ich das iPhone(1G) bzw. auch (3G) laden muss, wenn ich täglich einen Mix aus Internet, Game, Musik und Telefon habe.
    Ich finde es gut, dass die meisten Apps kostenlos sind...ist ja auch super Werbung für die Firmen. Jedoch finde ich die Preise der bisher vorgestellten Games wie Super Monkey Ball von Sega oder dieses Racing Game, nicht sehr wettbewerbsfähig...die verlangen pro Spiel 9,99 US-$, und ich wette in Deutschland dann 9,99 €...das ist schon sehr teuer! Ich würde jetzt sagen, ohne bisher diese Spiele ausprobiert zu haben, dass es einfach nicht sehr wettbewerbsfähig zu Jamba oder so ist...dort kosten doch die meisten Spiele so um die 4-6 €.

    Aber dennoch bin ich insgesamt sehr begeistert und freue mich wahnsinnig auf den App-Store...:-D
     
  19. DesperateApfel

    DesperateApfel Goldparmäne

    Dabei seit:
    03.02.08
    Beiträge:
    558
    ich freu mich schon soooooooo dolle!!!
    erst wird dann geguckt, ob es alle programme die ich brauche nun auch im appstore gibt, dann neune software drauf, unlock (hoffentlich geht das genauso einfach wie jetzt :() und dann besorg ich mir alle programme legal :)
     
  20. henk_honk

    henk_honk Cripps Pink

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    151
    wie ist das eigentlich mit dem App-Store:
    Weiß man schon ob man da auch mit gecra.ckten iphones Applications ziehen kann?
     

Diese Seite empfehlen