1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue Festplatte für MB

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Otto Mayer, 29.03.09.

  1. Otto Mayer

    Otto Mayer Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    14.03.07
    Beiträge:
    263
    Hallo !
    Eigentlich hatte ich gedacht, dass mir eine 120 GB HD langt - alles was "fertig" ist, speichere ich extern.
    Nun wird es aber doch knapp, da ich Parallels und XP aufspielen musste (mein Navi verlangt danach).
    Ich will mir eine 320 GB HD einbauen, habe aber keine Ahnung wie ich die Daten von der kleinen auf die große HD bringe.
    Bin für alle Tipps dankbar !!!!!!!!!!!!

    Gruß
    Otto
     
  2. Nero_71

    Nero_71 Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    01.06.07
    Beiträge:
    427
    Also am einfachsten ist es, einfach ein Backup von der Platte zu machen. Dann neue Platte rein, und Backup aufspielen. Ist am einfachsten und sichersten. Dazu bruacht es aber eine externe, aber die solltest du ja haben.
     
  3. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Externes USB Gehäuse kaufen. Platte reinbauen und gut ist es . Also bei der Installation kannst du die Daten dann von der externen Platte installieren.

    Gruß Schomo
     
  4. Otto Mayer

    Otto Mayer Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    14.03.07
    Beiträge:
    263
    Hallo !
    Die Datensicherung von Fotos, Filmen, Programmen und Dokumenten sind für mich kein Problem, die habe ich schon auf einer externen HD.
    Wie sieht es aber mit dem BS (Leo) und den ganzen Einstellungen aus (Passwörter, Internetzugang usw.) ? Kann man diese Sachen auch von der "alten" HD direkt übernehmen (syncronisieren) ?

    Danke !
    Otto
     
  5. Fantinel

    Fantinel Erdapfel

    Dabei seit:
    30.03.09
    Beiträge:
    2
    Externes Gehäuse und dann den CarbonCopyCloner anwerfen und schwuppdibupp ist alles auf der neuen Platte. :)
     
  6. Arni

    Arni Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.08
    Beiträge:
    239
    Leo hat Time Machine onboard.
    Damit auf eine externe Platte ein TimeMachine backup machen.
    Neue Platte einbauen.
    Mit Leo-DVD1 booten und im ersten sichtbaren Menü (nach ein paar Minuten) das TimeMachine Backup oben aus einem der Menüs auswählen.
    Warten und fertig :).

    So hab ich auch meine 120GB durch die WD mit 500GB ersetzt.
     
  7. Otto Mayer

    Otto Mayer Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    14.03.07
    Beiträge:
    263
    Hallo Fantinel !
    Erstmal habe ich gestaunt - die neue große HD im MB ist doch leer, also auch ohne CCC, wie soll das funktionieren. Aber Du meinst sicher, dass die neue HD erst ins externe Gehäuse soll, dann CCC von der alten HD aus gestartet wird und nun BS und alle Daten auf die noch externe große HD kopiert werden.
    Anschließend wird die große, neue HD ins MB eingebaut.
    Lieg ich da richtig ?
    Kopiert CCC auch mein Windows Gedöns - und bleiben die Einstellungen (Passwörter, Internetzugangsdaten, Wifi usw.) erhalten ?

    Danke !
     
  8. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Ich glaube weder CCC noch SuperDuper kann mit der Windowspartition umgehen. Du könntest einmal DD probieren, oder du sicherst die Partition vorher einmal mit Winclone, klonst MacOS (dafür reicht auch das FPDP), erstellst danach die Partition wieder per MC und spielst danach Windows mit Winclone wieder zurück.
    Du kannst (nachdem du Windows gesichert hast) die Platte ruhig schon vor dem Klonen ins externe Gehäuse packen. Davon kann der Mac auch booten, oder einfach von der DVD booten und per FPDP MacOS klonen.
     
  9. Otto Mayer

    Otto Mayer Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    14.03.07
    Beiträge:
    263
    Hallo !
    Habe heute die Festplatte gewechselt.
    Super einfach !
    Die neue Festplatte in einem externen Gehäuse angeschlossen - im Festplatten Dienstprogramm "Wiederherstellen" aktiviert - vorher natürlich Quelle (alte HD) und Zielmedium (neue HD) in die Fenster gezogen - nach reichlich 5 Stunden war alles erledigt.
    Die neue Festplatte aus dem externen Gehäuse in das MB eingebaut (vorher natürlich die alte HD ausgebaut) und das MB gestartet.
    Sogar Windows funktioniert und auch die Internetverbindung ist ohne jegliches Zutun sofort einsatzbereit.

    Wie funktioniert so eine Aktion eigentlich bei Windows ;););) ?

    Schönen Abend noch !
    Otto

    Vielleicht sollte ich an dieser Stelle noch erwähnen, ich habe die neue HD bei einem xperten für mac gekauft - da war das passende Werkzeug, das externe Gehäuse und eine Tasche gleich mit im Lieferumfang.
    Ebenso eine hervorragende Anleitung.
     
  10. dadudeness

    dadudeness Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.09.07
    Beiträge:
    1.417
    Stand: ~2004
    Du gehtst zu MediaMarkt, kaufst NortonGhost, installierst dies, erstellst eine Boot-CD, startest von dieser, da das OS, das sich dann startet, natürlich keine Grafiktreiber drin hat, hast eine häßliche Oberfläche, klickst Dich durch, hoffst, daß die externe Festplatte erkannt wird, wenn nicht hast Du ein Problem, wenn ja, hast Du Glück.

    Auf diese Weise kann es sein, daß es funzt. Als ich das vor ein paar Jahren versucht hat, hat er die Linux-Partitionen nicht mitgenommen. Hab mich aber nicht weiter damit beschäftigt, mag also sein, daß er Fremdpartitionen mitnehmen könnte.
    Außerdem mag es natürlich sein, daß es mittlerweile ein Super-Ultra-Enterprise-Version gibt, die das ganze schöner macht, aber damals lief es in etwa so ab
     
  11. zottel@mac

    zottel@mac Klarapfel

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    282
    Hatte genau das gleiche Problem vor kurzem...

    Ich habe mit mit der neuen Festplatte ein USB Gehäuse für 10 euro mitbestellt, dann den Mac mit der Leopard-DVD gestartet, dann mit dem Festplattendienstprogram meine alte Festplatte (noch im Mac) auf die Neue (im USB-Gehäuse) aufgespielt und danach die Festplatten umgebaut.

    Das mit der Leopard-DVD ist wichtig, damit auch wirklich alle Daten der alten Festplatte kopiert werden können!

    LG,
    zottel
     
  12. KILIK

    KILIK Cripps Pink

    Dabei seit:
    30.07.08
    Beiträge:
    148
    Da ich nicht extra einen neuen Thread aufmachen will nutze ich einfach mal den hier, da ich mir neben neuem Ram auch eine neue interne Festplatte für mein Unibody-MacBook Pro kaufen will.

    Ein Freund von mir hatte mir bereits diese empfohlen: http://www.drivecity.de/product_info.php?products_id=491247&pid=geizhals

    Kann ich die bedenkenlos in mein Mbp einbauen? Welche Alternativen in diesem Preissektor bis 90 € gibt es?

    mfg
     
  13. Arni

    Arni Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.08
    Beiträge:
    239
    Ich hab ebenfalls die WD500GB Scorpio in mein "Macbook Early 2009 weiss" eingebaut.
    Funktioniert zu 100%! Kann ich somit nur empfehlen!
     
  14. Otto Mayer

    Otto Mayer Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    14.03.07
    Beiträge:
    263
    Also, ich habe es ohne die DVD gemacht und ich vermisse keine Daten - wie schon gesagt: Sogar Parallels und Windows inklusive Internetzugang funktionieren einwandfrei und ohne weiteres zutun.

    Gruß
    Otto
     
  15. LP44

    LP44 Braeburn

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    42
    neue HDD

    Wollte mir jetz auch ne neue Festplatte einbauen... Was bruacht man da für werkzeuge dafür? Hab iwas von nem Torx T6 und Philips #00 gehört... Welchen brauch ich denn um die HDD zu wechseln?
    Gz
     
  16. Otto Mayer

    Otto Mayer Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    14.03.07
    Beiträge:
    263
    Hallo !
    Du brauchst:
    Kreuzschlitz-Schraubendreher, Philips 00
    + Torx-Schraubendreher, Größe 8

    Vielleicht nicht die Preiswertesten, aber ich habe bei macxperts gekauft, da ist alles inklusive.

    Gruß
    Otto
     
  17. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Geht das beim Unibody genauso einfach wie beim klassischen MacBook?
    Vielleicht sicherheitshalber vorher mal bei MacFixit reinschauen, da gibt es Anleitungen, wie man Macs auseinandernimmt.
     
  18. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.760
    Ist selbst erklärend wenn man schon mal einen Schraubenzieher in der Hand hatte.

    Gruß Schomo
     
  19. carburetor

    carburetor Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    17.12.06
    Beiträge:
    177
    naja, ich habs neulich auch nur mit nem kleinen Kreuzschlitz und nem kleinen normalen Schraubendreher geschafft, hatte nämlich keine 6er Torx zur Hand.
    Ich hatte mir auf Empfehlung meines MacHändlers ne Samsung 320 GB eingebaut und bin voll zufrieden...
     
  20. holger2

    holger2 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    463
    Mal ne Frage:
    wieso hast du XP nicht mit Parallels oder VMWare auf ner externen Platte installiert?
    Ich habe jedenfalls Vista Home Premium mit VMWare auf externer Platte laufen. Da befindet sich eine riesige Datenbank ( Docuware ) mit gescannten Belegen meines Betriebes ab 1994 drauf, die leider nur unter Win funzt. Läuft einwandfrei. Bei VMWare gibt es auch ein Tool, mit dem man ein Abbild seines Win PC`s erzeugen kann. Läuft auch einwandfrei. Ob Parallels das auch kann, kann ich nicht sagen, da ich es nicht kenne.
    Es grüßt
    Holger
     

Diese Seite empfehlen