• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.
Apfeltalk Weihnachtsbanner

Neue Festplatte, altes OSX

nightbyte

Erdapfel
Mitglied seit
27.06.10
Beiträge
4
Hallo zusammen,
ich habe ein altes MacBook Pro (13 Zoll, Mitte 2009), auf dem bis vor ein paar Tagen El Capitan gelaufen ist. Nun habe ich mir eine neue Festplatte (SSD) einbauen lassen. Warum auch immer hat der Techniker Mac OS X 10.5.8 als Betriebssystem installiert - es wäre anders nicht gegangen, ich müsse lediglich wieder updaten und alles wäre wieder in Ordnung.

Ich war der Meinung, es könnte kein großes Problem sein. Ist es aber doch.

Folgendes habe ich versucht (alles bei bereits installiertem 10.5.8):
Versuch 1.
Beim Start des MacBooks die ALT-Taste gedrückt gehalten, um ins Festplatten-Dienstprogramm zu gelangen. Dort habe ich "Wiederherstellen" gewählt, anschließend "OS X erneut installieren". Nach dem Lizenzvertag kam die Auswahl des Volumes. Beim Überfahren des Volumes mit der Maus kommt folgende Meldung "Sie können diese Version von OS X nicht aktualisieren".

Versuch 2
Ich habe mir mit meinem zweiten MacBook (gleicher Typ) im App-Store alte OS X runtergeladen und mit DiskMaker X einen Boot-Stick mit OS X Mountain Lion erstellt. Gleiches Problem (also gleiche Meldung bei der Installation) "Sie können diese Version von OS X nicht aktualisieren".

Versuch 3
Installations-Stick mit Mavericks erstellt - gleiches Ergebnis.

Hat jemand eine Idee, wie ich aus der Nummer wieder raus komme? Ein TimeMachine-Backup habe ich nicht, da es sich bei den beiden Macbooks um "Reisemacbooks" handelt, die ich nur zum Surfen und Mailen mit in den Urlaub nehme. Es gibt also keine wichtigen Daten, die es Wiederherzustellen gäbe - nur ein laufendes OS X.

Viele Grüße
nightbyte
 

MacAlzenau

Golden Noble
Mitglied seit
26.12.05
Beiträge
20.788
OS X 10.5 hat noch keine Recovery Partition. Und keinen AppStore.
Der klassische Weg wäre, 10.6 zu installieren (von DVD), zu aktualisieren auf 10.6.x, bis das AppStore-Programm installiert ist, und da dann über "gekaufte Inhalte" eines der neueren OS-Xe herunterzuladen (soweit diese halt schon mal geladen wurden mit deiner ID) und zu installieren.
So wie du es damals gemacht hast.

Der beschriebene Weg deutet irgendwie an, daß trotz 10.5 eine Recovery Partition vorhanden ist - schließlich schriebst du, daß du per ALT-Start darauf zugreifen kannst - vermutlich kommt sich da Recovery und installiertes System ins Gehege.

Wenn du einen funktionierenden Bootstick hast, würde ich vorschlagen, die Platte komplett - inklusive Recovery - zu löschen und neu zu formatieren und dann vom Stick zu installieren. Dabei auf das richtige Format (OS X journaled) und das richtige Partitionsschema (GUID) achten. Das Schema sieht man, wenn man eine neue Partitionierung ausgewählt hat und dann auf "Optionen" geht.

Bin allerdings noch nie in der Situation gewesen, neu installieren zu müssen (nach der DVD-Ära), daher ist der Tipp mit Vorsicht zu genießen. Wenn aber keine Daten verloren gehen können: warum nicht, die Hardware geht schon nicht kaputt.
 

MacAlzenau

Golden Noble
Mitglied seit
26.12.05
Beiträge
20.788
Wenn du ein FireWire-Kabel hast kannst du die beiden MB auch verbinden und das System vom einen auf das anderen klonen. Stichwort Targetmode, dabei wird das Ziel-Gerät mit gerückter T-Taste gestartet und dient als externe Festplatte.
Hast du eine freie externe Platte, könnte man auch das funktionierende System auf diese klonen und dann von dieser auf die neue Platte.
Klonen geht über das Festplattendienstprogramm, Reiter "Wiederherstellen" - dabei aber peinlich darauf achten, was Quelle ist und was Ziel!
 

nightbyte

Erdapfel
Mitglied seit
27.06.10
Beiträge
4
Hallo MacAlzenau,
danke für deine Antwort.
Ich finde die alte Installations-DVD nicht mehr und meine mich zu erinnern, dass das DVD-Laufwerk auch nicht mehr klappt.

Ich versuche gleich, die Festplatte zu formatieren und den Boot-Stick zu nutzen. Nur wenn das nicht klappt, weiß ich nicht, wie ich 10.5.8 notfalls wieder draufbekomme. Ich weiß auch nicht, wie der Techniker das auf den Mac bekommen hat.
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
31.444
Als Apple Techniker wird er Zugriff auf alte Systeme haben und hat mit dem install von 10.5 dem Rechner das System verpasst, mit dem der Rechner ausgeliefert wurde. Du musst jetzt nur noch die Schritte unternehmen, die du damals unternommen hast um neuere Systeme darauf zu installieren( also das gekaufte Snow Leopard installieren und dann nachdem updates den AppStore nutzen und unter Einkäufe das System deiner Wahl erneut laden und installieren) oder was viel sinnvoller wäre dein letztes System aus deinem Backup wiederherstellen.
 

MACaerer

Kasseler Renette
Mitglied seit
23.05.11
Beiträge
11.974
Nur wenn das nicht klappt, weiß ich nicht, wie ich 10.5.8 notfalls wieder draufbekomme.
Dann machst du eben vorher ein BackUp von dem jetzigen Stand. Oder noch besser, du klonst die jetzige Installation auf ein externes Laufwerk. Dann kannst du im Bedarfsfall von dem auch starten. Das geht ohne Fremdsoftware mit der Wiederherstellfunktion des Festplatten-Dienstprogramms.

MACaerer
 

nightbyte

Erdapfel
Mitglied seit
27.06.10
Beiträge
4
Hey und danke zusammen,
ich habe das System jetzt wieder in Ordnung. Ich habe die Festplatte - bis auf die Wiederherstellungspartition - formatiert, dann hat auch die Wiederherstellung prima geklappt.