• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Neue Details zu  Apple TV+: 4K, Dolby Vision, Dolby Atmos & Download-Möglichkeit

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.554
Neue Details zu  Apple TV+: 4K, Dolby Vision, Dolby Atmos & Download-Möglichkeit



Apple hat auf einer Supportseite technische Details zu seinem neuen Streamingdienst Apple TV+ bekannt gegeben. Demnach werden alle verfügbaren Inhalte in 4K-Auflösung und in HDR bzw. Dolby Vision verfügbar sein. Die meisten Serien sollen zudem die Dolby-Atmos-Audiotechnologie unterstützen. Zudem wird es auf iPhone, iPad, iPod touch und Mac möglich sein, Serien und Filme zur Offline-Wiedergabe herunterzuladen.
Geräte mit Dolby-Vision-Unterstützung


HDR bzw. Dolby Vision wird dabei von iPhone 8 und später (wobei das iPhone 8 einen kleineren Farbraum unterstützt als spätere iPhone-Modelle), dem iPad Pro der zweiten und dritten Generation, Apple TV 4K, Mac-Computern seit 2018 mit zumindest 4K-Display, dem iMac Pro und per AirPlay bzw. Über die TV-App auf kompatiblen Smasrt-TVs, die über 4K- und Dolby-Vision-Unterstützung verfügen. Das iPad Pro kann 4K und Dolby Vision auch über einen externen Monitor ausgeben.
Apple TV+ startet am 1. November


Der Streamingdienst startet am 1. November zum Preis von 4,99 Euro pro Monat. Der kostenlose Testzeitraum beträgt 30 Tage. Käufer von iPhone, iPad, iPod touch, Apple TV oder Mac erhalten ein Jahr kostenlos Zugriff auf das Service. Nähere Details dazu findet ihr in unserem ursprünglichen Artikel zum baldigen Start von Apple TV+.

Via 9to5Mac
 

sialso97

Carola
Mitglied seit
13.09.18
Beiträge
110
Ich habe mal eine Frage:

Ich habe mir gestern, am 11.09.19, ein iPad Pro 2018 (11“) über Apple Refurbished bestellt -> Morgen müsste ich es erhalten.

Nun frage ich mich jedoch, ob ich das kostenlose 1-Jahres Abo von Apple TV+ ebenfalls in Anspruch nehmen darf.

An Apple habe ich mich bereits per Mail gewendet. Geantwortet wurde mir:

„Bitte beachten Sie, dass jedes nach dem 10.09.2019 gekaufte Apple Gerät, sofern es ein iPhone, iPad, iPod touch, Apple TV 4K oder Apple TV HD, oder ein Mac ist, ein jähr kostenlos Apple TV+ in Anspruch nehmen kann. Wenn Sie eines der erwähnten Geräte nach dem 10.09.2019 gekauft haben und sich es mit iOS, iPadOS, tvOS, oder macOS kompatibel ist, erfüllt es die Voraussetzungen. Weitere Informationen zu Apple TV+ entnehmen Sie folgenden Link:
https://www.apple.com/de/apple-tv-plus/

Auf der genannten Internetseite habe ich folgendes entnommen:


„Beim Kauf 1 Jahr inklusive.
Du bekommst Apple TV+ für ein Jahr, wenn du ein neues iPhone, iPad, einen neuen iPod touch, Mac oder ein neues Apple TV kaufst. (*2)

(*2) „...Das Angebot gilt für 3 Monate nach der Aktivierung eines qualifizierten Geräts, beginnend ab 1. November 2019...„

Der oben genannte Satz verwirrt mich jedoch -> Kann mich jemand diesbezüglich aufklären?

Auch wurde nicht darauf eingegangen, ob Refurbished Produkte ebenfalls gelten. Habe meine Frage natürlich nochmal konkreter per Mail gestellt und erwarte noch die erneute Antwort des Apple Mitarbeiters. Wäre aber schön, falls einer von euch was dazu weiß.

Ich frage mich dann auch, wie man das entsprechende Abonnement aktivieren kann.
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.554
Der oben genannte Satz verwirrt mich jedoch -> Kann mich jemand diesbezüglich aufklären?
Du musst das 1-jährige Gratisangebot innerhalb von drei Monaten, beginnend mit dem 1. November (also bis Ende Januar), in Anspruch nehmen.

Für refurbished Geräte gilt das Angebot glaube ich auch.
 

sialso97

Carola
Mitglied seit
13.09.18
Beiträge
110
Du musst das 1-jährige Gratisangebot innerhalb von drei Monaten, beginnend mit dem 1. November (also bis Ende Januar), in Anspruch nehmen.

Für refurbished Geräte gilt das Angebot glaube ich auch.
Mich irritiert das „beginnend mit dem 1. November.“ Ist damit jetzt einfach nur der Start von Apple TV + gemeint?
Also vermutest du auch dass mein Gerät teilnahmeberechtigt ist? Danke
 

Synoxis

Maren Nissen
Mitglied seit
09.06.09
Beiträge
2.318
Mich irritiert das „beginnend mit dem 1. November.“ Ist damit jetzt einfach nur der Start von Apple TV + gemeint?
Also vermutest du auch dass mein Gerät teilnahmeberechtigt ist? Danke
Ja genau so ist es gemeint. Apple TV+ startet am 1. November und dein Gerät ist qualifiziert da nach dem 10.09. gekauft.
 

Martin Wendel

Redakteur & Moderator
AT Administration
Mitglied seit
06.04.08
Beiträge
42.554
Du musst das 1-jährige Gratisangebot innerhalb von drei Monaten, beginnend mit dem 1. November (also bis Ende Januar), in Anspruch nehmen.

Für refurbished Geräte gilt das Angebot glaube ich auch.
Die drei Monate beginnen für bis zum Start von Apple TV+ gekaufte Geräte nicht mit dem Kaufdatum zu laufen, sondern erst mit dem Start des Dienstes am 1. November.
 

HeinerM

Kleiner Weinapfel
Mitglied seit
13.09.13
Beiträge
1.136
Mich irritiert das „beginnend mit dem 1. November.“ Ist damit jetzt einfach nur der Start von Apple TV + gemeint?
Also vermutest du auch dass mein Gerät teilnahmeberechtigt ist? Danke
Rufe Apple doch einfach mal an.
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
7.222
Kunden, die ein neues iPhone, iPad, Apple TV, Mac oder iPod touch Modell kaufen, können ab 10. September Apple TV+ ein Jahr lang kostenlos erleben. Ab 1. November können Kunden das kostenlose 1-Jahres-Abo in der Apple TV App auf dem Gerät starten, auf dem die neuste Software läuft. Kunden haben drei Monate nach Aktivierung des Geräts Zeit, um das Angebot in Anspruch zu nehmen, oder falls das Gerät vor dem Launch von Apple TV+ gekauft und aktiviert wurde, drei Monate ab dem 1. November. Das Abo wird nach einem Jahr automatisch für 4,99 Euro pro Monat verlängert. Kunden können jederzeit in den Einstellungen mindestens einen Tag vor dem jeweiligen Verlängerungsdatum kündigen. Kunden, die während des Angebotszeitraums kündigen, verlieren den Rest ihres Angebots. Dieses zeitlich begrenzte Angebot gilt sowohl für neue als auch für refurbished Modelle, darunter Geräte aus dem iPhone Upgrade-Programm. Es ist nicht auf einen bestimmten Vertriebskanal (z. B. Apple Store, Händler) begrenzt und wird in allen Ländern verfügbar sein, in denen Apple TV+ gelauncht wird. Bis zu sechs Familienmitglieder können ein Apple TV+ Abo teilen und über ihre eigene Apple ID und mit ihrem Passwort Inhalte anschauen. Pro Familie ist nur ein 1-Jahres-Abo verfügbar, unabhängig von der Anzahl der gekauften Geräte.

Aus der Pressemitteilung. Ich denke da ist alles ganz gut beschrieben. Aufgrunddessen hab ich mir gestern dann auch noch neue Hardware bestellt =)
 
  • Like
Wertungen: der Loeti

AndreasB73

Goldparmäne
Mitglied seit
25.01.13
Beiträge
560
Da die Frage schon öfter aufgekommen ist: Ja, die Serien werden auch in Deutsch synchronisiert angeboten, zumindest einige.

Alle bereits vorhandenen Trailer lassen sich in der TV App bereits in deutsch ansehen:
The Morining Show
See (Reich der Blinden)
Snoopy
Dickinson
For all Minkind
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
7.222
Denke dass sie Multi 5 machen werden was synchro betrifft. Genaue Aussage gibts mMn aber noch keine?!
 

AndreasB73

Goldparmäne
Mitglied seit
25.01.13
Beiträge
560
Bei der Morning Show z.B.
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch, Spanisch
und Untertitel noch in einigen weiteren Sprachen in der TV App auswählbar
 

nachdenker

Martini
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
656
Apple TV+ wird auf Jahre (im aktuellen setup) NICHT konkurrenzfähig sein und mE (fast) zu 100% aus Kostenlosabos bestehen.
Auch wenn 5€ auf den 1. Blick nach nem Schäppchen aussehen bekommt der Nutzer im Vergleich zu Netflix, Amazon etc. fast nichts. Alle anderen Angebote haben einen fetten Backkatalog der Apple fehlt.
Entweder fehlt Apple ein mächtiger Verhandler der zum Start Backkatalog "eingekauft" hätte (à la Steve Jobs zum Start von iTunes) oder das Management ist mittlerweile BLIND für die Konsumentenbedürfnisse. Von Services schwadronieren um die stakeholder ruhigzustellen und dann nur mediokren Quatsch zu liefern ist eigentlich Kündigungsgrund! Falls man so größenwahnsinnig ist und glaubt einen Pool von Eigenproduktionen aufzubauen der alleine trägt, wird das Bankvermögen ganz schnell verbraucht sein....
Ach ja: hier ein recht guter Artilel zum Thema: https://www.golem.de/news/apple-tv-apples-videostreamingdienst-ist-nicht-konkurrenzfaehig-1909-143789.html
 
  • Like
Wertungen: trexx

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
7.222
Ich halte von all den Darstellungen nichts und habe mich auch ziemlich über den Golem Artikel schon aufgeregt. Wie auch in der Sendung mehrfach gesagt - das ist kein Netflix oder Amazon Prime. Apple TV+ ist ein HBO Now. Die wollen wenige, gute, eigene Serien haben. Das kann funktionieren - wenn man ein Game of Thrones, Westworld, Wire, Six Feet Under, Newsroom, Sopranos, Chernobyl, Deadwood, Sex and the City, Trueblood, Leftovers (See fühlt sich irgendwie so an ^^) und Boardwalk Empire bringt kann man da schon mitmischen. Und das sind nur die HBO Serien die mir jetzt eingefallen sind ;) Die große Frage bleibt: Schafft Apple das?!

Klar, ganz am Anfang wird das nix, darum ist der Ansatz es im ersten Jahr mal zu verschenken, und Katalog aufzubauen und Geschmäcker verstehen lernen, nicht so schlecht. Ich bin mir sicher: Das kann funktionieren. Was nicht heißt dass es das bei Apple wird ;p
 

Bob Weir

Boskop
Mitglied seit
11.06.15
Beiträge
208
Apple TV+ wird auf Jahre (im aktuellen setup) NICHT konkurrenzfähig sein und mE (fast) zu 100% aus Kostenlosabos bestehen.
Das wurde bei Veröffentlichung des iPods, iPads oder Apple Music auch gesagt, auch die Apple Watch wurde kritisch gesehen. Ich will damit nicht sagen, dass Apple TV+ DER Überflieger schlechthin wird, aber um jetzt schon jahrelange nicht vorhandene Konkurrenzfähigkeit vorauszusagen, ist es doch etwas verfrüht.

Die Annahme, dass kaum jemand sein Abo nach der einjährigen Kostenlosphase weiterführen wird, halte ich schlicht für absurd.
 

Celestial

Ingrid Marie
Mitglied seit
03.03.08
Beiträge
273
Ich halte von all den Darstellungen nichts und habe mich auch ziemlich über den Golem Artikel schon aufgeregt. Wie auch in der Sendung mehrfach gesagt - das ist kein Netflix oder Amazon Prime. Apple TV+ ist ein HBO Now. Die wollen wenige, gute, eigene Serien haben. Das kann funktionieren - wenn man ein Game of Thrones, Westworld, Wire, Six Feet Under, Newsroom, Sopranos, Chernobyl, Deadwood, Sex and the City, Trueblood, Leftovers (See fühlt sich irgendwie so an ^^) und Boardwalk Empire bringt kann man da schon mitmischen. Und das sind nur die HBO Serien die mir jetzt eingefallen sind ;) Die große Frage bleibt: Schafft Apple das?!
Stimme in allen Punkten zu. Was mich aber wirklich skeptisch auf das Ganze schauen lässt ist diese "No Sex, No Crime, No Violence" Einstellung mit der Apple da ran geht. Ich brauche auch nicht permanent brutalen Kram auf meinem Bildschirm. Aber hin und wieder mal Grenzüberschreitende oder provokante Inhalte bereichern ja doch.
 
  • Like
Wertungen: p7ner

nachdenker

Martini
Mitglied seit
10.12.08
Beiträge
656
Apple TV+ ist ein HBO Now. Die wollen wenige, gute, eigene Serien haben. Das kann funktionieren - wenn man ein Game of Thrones, Westworld, Wire, Six Feet Under, Newsroom, Sopranos, Chernobyl, Deadwood, Sex and the City, Trueblood, Leftovers (See fühlt sich irgendwie so an ^^) und Boardwalk Empire bringt kann man da schon mitmischen. Und das sind nur die HBO Serien die mir jetzt eingefallen sind ;) Die große Frage bleibt: Schafft Apple das?!
Als "quasi HBO" gebe ich dir teilweise recht. Das kann funktionieren. Jedoch wird HBO weltweit über Amazon, Netflix etc. vertrieben, erreicht dadurch seine Verbreitung; ansonsten eben HBO ist USonly. Und genau da sehe ich den Unterschied zu Apple. Klar haben sie die Platform, die HBO NICHT hat, aber sie werden Ihre Serien nicht lizensieren..
Auch ist mir klar, dass in Nord-/Südamerika & Asien der TV-und Marken-Markt total anders funktioniert und daher "unter dem Strich" TV+ ein Erfolg werden kann... in D sehe ich jedoch die Macht von ÖR, Amazon & Netflix als Erfolgskiller (zumal D ein Android-Land ist)
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
31.732
Die gleichen Gegenargumente gab es auch bei Apple Music oder wenn man die Hardware nimmt, beim iPod oder beim iPhone, die Konkurrenz ist weiter oder bereits etabliert, das kann doch kein Erfolg werden.
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
7.222
HBO Plus gibts in einigen Ländern - und leider nicht in allen. Bei uns zb machen sie es ja leider über Sky, was mich immer wieder sehr aufregt. Will heißen - Ich würd gern für HBO zahlen - und kann es hier leider nur umständlich über VPN und so. Das regt mich dann jedes mal so auf, dass ich es meistens nicht mache. Apple TV+ kann ich dann überall nehmen - perfekt.

Das "No Dicks no Tits" dürfte auch nicht ganz so stimmen. Zwei Serien haben jetzt zumindest mal ein Rating. See sieht mir jetzt auch nicht so weichgespült aus. Ob da jemals eine Serie mit Erwachsenen-Rating kommt, bleibt fraglich, siehe Disney, muss es aber auch nicht unbedingt. Solang da nicht alles FSK 6 ist bin ich mal halbwegs froh ^^

Eins will ich aber noch untermauer: Trotz meiner "Begeisterung" - ich weiß nicht ob Apple TV+ was wird. Ich denke nur es kann was werden. Sie brauchen jetzt die 1-2 Serien die wirklich den Mainstream erreichen und alle interessieren. Noch sehe ich nicht ganz welche das sein können. See und For All Mankind _könnten_ es sein, bei beiden finde ich das Setting aber zu "komplex" für ne Serie die in der Breite auch Erfolg hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bob Weir

Boskop
Mitglied seit
11.06.15
Beiträge
208
Auf jeden Fall hat Apple ja vor, auch weiterhin einiges an Geld in die Hand zu nehmen, um aufwändiges Apple TV+ Content anzubieten. Da wird mit Sicherheit noch einiges passieren. Damit eine Serie gut und/oder erfolgreich wird, ist FSK16 oder mehr aus meiner Sicht nicht erforderlich, man denke an Serien wie Mad Men oder House of Cards.