1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neu partionieren ohne Verlust?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von GreenApple, 14.12.07.

  1. GreenApple

    GreenApple Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.05.07
    Beiträge:
    412
    Hallo,
    ich hab Mac OS X 10.4 und Windows XP auf meinem Macbook.
    Nun hab ich gemerkt, dass meine Mac Partition zu klein ist.

    Kann ich z.B mit dem Festplatten-Dienstprogramm meine Windows Partition verkleinern und meine Mac OS X Partition vergrößern, ohne die Betriebssysteme neu installieren zu müssen?

    MfG GreenApple
     
  2. Lisboa

    Lisboa Gast

    Das Festplattendienstprogramm von OS X 10.4 kann das sicherlich nicht. Wenn die Windows-Partition mit dem BootCamp-Assistenten erstellt worden ist, dann kann man immerhin die Windows-Partition mit der OS-X-Partition vereinigen und danach mit dem Assistenten eine kleinere erstellen. Die Daten der Windows-Partition sind dann natürlich futsch. Der BootCamp-Assistent V1.4 beta funktioniert noch bis zum 31. 12. 2007. Normalerweise sollte die Partition des Mac OS X davon nicht beeinträchtigt werden, sicher auszuschließen ist das aber nicht. Es gab ja schon entsprechende Fehlerberichte. Darum: Vereinigen und Neupartionieren nicht ohne vorheriges Backup starten.
     
    #2 Lisboa, 14.12.07
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.12.07
  3. GreenApple

    GreenApple Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.05.07
    Beiträge:
    412
    Ok danke sehr!
     
  4. Lisboa

    Lisboa Gast

    Ich vergaß zu erwähnen, dass die beiden Partitionen nur mit dem BootCamp-Assistenten zu vereinigen sind, nicht mit dem Festplattendienstprogramm. Das heißt, wenn man den BootCamp-Assistenten startet, während die von ihm erzeugte Windows-Partition existiert, dann bietet er das Vereinigen der Partitionen in einem der Menüpunkte an. Der BootCamp-Assistent benutzt dafür mit OS X 10.4.7 oder so ähnlich eingeführte Funktionen des Betriebssystems, die dem Festplattendienstprogramm noch nicht vertraut sind.
     
  5. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Ich meine hier mal gelesen zu haben, dass das Festplatten-Dienstprogramm unter LEOPARD Partitionen verändern kann ohne das die Daten verloren gehen. Aber: OHNE GEWÄHR !!!!!
     
  6. DoN

    DoN Braeburn

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    42
    Da ich keinen neuen Thread aufmachen wollte und ich über diesen Satz gestolpert bin:
    Ist das möglich, was James Grieve sagt? Will nämlich meine externe Festplatte neu partionieren, da meine Time Machine Volumen zu groß ist bzw. das andere zu klein, aber ohne Datenverlust.
    Danke im Voraus!
     
  7. James Grieve

    James Grieve Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    15.04.07
    Beiträge:
    1.866
    Was wohl sicherer ist als das FPDP:
    Der Befehl diskutil im Terminal. Einzelheiten kann ich dazu aber auch nicht beitragen, außer
     

Diese Seite empfehlen