1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

neu hier und ein paar fragen B&W g3

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von maxHOF, 20.01.07.

  1. maxHOF

    maxHOF Gast

    hi,
    bin neu hier im board hab mir vorgestern bei ebay nen b&w g3 für kleines geld geschoßen, einfach weil ich keine lust mehr auf die pc welt habe. und ich mir eben erstmal die apple welt mit was günstigem anschauen wollte ehe ich mehrere 100€ in nen neueren stecke und es mir womöglich absolut nicht zu sagt.

    also wie gesagt rechner ist ein b&w g3 mit 350mhz, 2 festplatten eine mit 6 und eine mit 9gigabyte. der größe nach zu folgen müsste es dann doch ein rev2 sein? (ich hab den rechner noch nicht kann deshalb nicht nach evtl. verbauten chips o.ä. sehen)
    der arbeitsspeicher mit 320mb ram ist mir etwas klein, wieviel kann der g3 maximal verkraften? (meines wissens nach hat er 4steckplätze, kommt er mit 512mb bausteinen klar?) ist die cpu austauschbar (evtl. gegen eine vom g4???)?


    danke schonmal und grüße aus dem frankenlande =)
     
  2. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    es gibt CPU-Upgrades für den G3, aber die unverhältnismässig teuer. Besser Du nimmst die gleiche Kohle, legst sie auf Seite und investierst sie mit ein paar weiteren gesparten Mäusen in einen mini.

    Gruß Stefan
     
  4. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    In den G3 würd ich nicht mehr viel Geld reinstecken. Läuft da überhaupt OSX?

    Ich würd mir das mal anschaun obs mir gefällt und wenn man mehr Rechenleistung braucht einfach einen G4 kaufen.
     
  5. Toolman

    Toolman Boskop

    Dabei seit:
    17.12.05
    Beiträge:
    204
    Servus,
    ich habe auch noch einen B&W G3 im Einsatz. Er arbeitet als kleiner Server in der Ecke. Von einem Prozessorupgrade rate ich ab. Ist einfach zu teuer. Festplatten nimmt meiner bis 120 GB an. Allerdings 2 davon. Mit dem System 10.3.9 arbeitet er auch sehr zuverlässig.

    Gruß (auch aus Franken)
    Toolman
     
  6. maxHOF

    maxHOF Gast

    ich brauch den rechner ja nicht als große rechenmaschine, er soll mir lediglich als zuverlässige stabil laufende möglichkeit fürs internet, mp3 hören und archivieren und für kleine bürotätigkeiten dienen. für spiele hab ich ne xbox 360 im einsatz (da bleib ich dann auch gern bei M$ weil das gerät einfach spitze ist)


    lt. vorbesitzer ist auf meinem zukünftigen g3 osX installiert, version 10.3.9 glaub ich. fraglich nur wie es mit dem bisschen ram läuft, ob es nicht zumindest sinnvoll wäre das ram auf 1gig aufzurüsten??
     
  7. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Ich möchte deine Entscheidung ja nicht in Frage stellen, aber an deiner Stelle wäre ich zum nächsten Mac-Händler gegangen und hätte mir da ein Gerät vorführen lassen. Danach wärest du begeistert gewesen und hättest dir einen Mac Mini oder vielleicht sogar einen iMac gekauft. Diese Geräte spiegeln eine ganz andere Leistungsklasse wieder als es der G3 tut. Von daher sei bitte nicht von der "mangelhaften" Rechenleistung deines Rechners enttäuscht.

    Aber: Willkommen im Forum und in der Apple-Welt ;)

    Mario
     
  8. maxHOF

    maxHOF Gast

    mein kumpel hat mir seinen mac mini mit c2d schon vorgeführt, bin ich auch über alle maßen begeistert, durch ihn kam ich ja erst drauf nen mac in betracht zu ziehen. und zurzeit hab ich nen alten 700er pentium der maßlos überladen ist als internet rechner, da wird der g3 auch kaum langsamer sein.

    nur was ich mich frage läuft das osX mit diesen schicken effekten? (keine ahnung wie sich das nennt, als Windows user kennt man sowas schicktes nicht)
     
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    512MB Module übersteigen erstens den Wert des b&w und zweitens muß man da wegen des Layerings sehr aufpassen was funktioniert und was nicht. 4 * 256MB sind problemlos möglich und auch empfehlenswert wenn Du sie irgendwo rumliegen hast. Investieren würde ich da nichts mehr.
    Mit der 6GB HD hast Du aller Wahrscheinlichkeit nach eine erste Revision dieses G3. Das ist aber nicht weiter tragisch. Die 9GB läßt sogar noch eine Ultra-SCSI Karte und ebensolche HD vermuten/befürchten.

    IDE HDs bist 120GB (Marketing 137 "G"B, Technisch 128GB) sind kein Problem. Master und Slave müssen gejumpert werden, Cable Select versteht die Kiste noch keinen. Ein entsprechendes ATA66 Kabel mit 3 Steckern könnte sogar schon verbaut sein, falls nicht einfach austauschen.

    Mac OS X ist bis zur momentan aktuellen Revision 10.4.8 offiziell unterstützt. Die Grafikkarte ist wohl der größte Schwachpunkt des Gerätes. Eine entsprechende schnellere PCI Karte ist die Investition wohl nicht wert.
    Viel Spaß beim Basteln!
    Gruß Pepi
     
  10. JackRyan

    JackRyan Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    28.10.05
    Beiträge:
    1.098
    Das ist dann was anderes! Ich dachte du würdest eine "etwas" schnellere Dose haben! Dann viel Erfolg mit dem Mac ;)
     
  11. maxHOF

    maxHOF Gast

    mit platten bis 120gig hat der keine probleme, nja das ist ja ausreichend. wie siehts eigetnlichmit externen platten aus, die laufen ja über USB und haben mit dem ide bus folglich nix zu tun, da ist die größe dann x-beliebig?

    danke erstmal für eure hilfen, ram hab ich noch rumliegen, ne alte (aber schnellere) pci graka hab ich auch noch (ein technisches meisterwerk namens SIS 315 mit 64mb ram :D )

    damit ist der g3 dann ja erstmal für tauglich befunden. und wenn mich die apfelsucht erstmal gepackt hat, steht schon der kauf eines cubes in planung, weil das ding optisch einfach zu geil ist.
     
  12. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    I geh mal davon aus das diese alte Kiste USB1 hat - das macht keinen Spaß!
    Eine Firewire400-Schnittstelle wird er aber schon haben und externe Firewire-Platten kriegt man ja auch relativ günstig. Dem würd ich auf jeden Fall den Vorzug geben.

    Denk nicht das eine PC-Graka am Mac so einfach funktioniert.

    Da muss ich dir recht geben - so ein Cube ist wirklich wunderschön....
     
  13. ghost.of.X

    ghost.of.X Braeburn

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    44
    Na ja, wenn man nahe an einem Händler wohnt mag das ja schnell mal gehen, aber (Nord-)Franken ist da etwas Entwicklungsland, leider.

    Vielleicht sollte ich doch endlich meinen Mac-Laden aufmachen!?! o_O
     
  14. tobsch.com

    tobsch.com Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    602
    Du kannst nicht einfach eine "normale" Grafikkarte in einen Mac reinbauen. Da muss eine spezielle Mac-Edition her, die dann läuft. Also das "technische Meisterwerk", wie du es nennst ;), läuft also auf keinen Fall!

    Lg Tobi
     
  15. tobsch.com

    tobsch.com Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    602
    Ach noch was, am G3 würde ich auch nichts mehr aufrüsten, da ist es billiger, wenn du dir nen gebrauchten Mac mini G4 kaufst, den gibts schon ab 250 EUR und dort ist das Geld dann sicher besser investiert!
     
  16. maxHOF

    maxHOF Gast

    ne mac edition... was soll denn an so ner graka anders sein das sie nich funzt? pci is pci, oder etwa nich?

    im nördlichen frankenlande wär n mac laden aufzumachen vielleicht echt keine dumme idee, ich kenn zumindest keinen bei mir in der gegend (ist in nürnberg einer? was ja auch über 100km von mir aus wären)

    stimmt usb1 mit ner 200gig platte, das wird unschön, dann besser firewire.
     
  17. tobsch.com

    tobsch.com Zabergäurenette

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    602
  18. pete99

    pete99 Pomme au Mors

    Dabei seit:
    21.06.05
    Beiträge:
    874
    Da hat der Tobsch leider recht. Bei manchen Karten kann man jedoch die Firmware umflashen um sie mactauglich zu machen.
     
  19. ghost.of.X

    ghost.of.X Braeburn

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    44
    Tja, die Realität sieht so aus:

    HOF - nächste Mac-Läden inkl. Entfernung
    • Nürnberg - Gravis - 120km
    • Leipzig - Gravis - 120km
    • Dresden - Saturn & Cyberport - 190km
    • bei Bamberg - Thomann (haben aber nicht die fette Auswahl) - 100km
    Hmmm..... dumm gelaufen! :(
     
  20. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Wobei zu beachten ist, dass in Leipzig Gravis nur ein Verkaufskabuff im Breuninger ist!
     

Diese Seite empfehlen