Netzwerk-Probleme, sobald Switch angeschlossen wird

Mickan0594

Golden Delicious
Mitglied seit
07.09.20
Beiträge
10
Hallo Zusammen,

ich habe ein MacBook Pro und einen Windows Arbeitsrechner parallel mit einigen anderen Geräten im WLAN laufen. Da über WLAN teilweise mit starken Verlusten zu rechnen ist, habe ich mich entschieden, meine beiden Rechner per Ethernet an den Router anzuschließen. Hierfür dachte ich mir, ich hole mir einen Plug&Play Gigabit Switch und schließe die Geräte einfach an. Der Windows-Laptop läuft so auch wunderbar, der Mac jedoch absolut nicht. ich kriege keine Verbindung zum Internet und selbst wenn dann kämpft er mit unter 1Mbps. Ich weiß tatsächlich absolut nicht mehr weiter, weil ich schon alles getauscht hab.

Mein Setup:

- Fritzbox 6590 Cable mit 400/40MBit Vodafone Leitung (FB hatte ich auch schon zurückgesetzt - ohne Erfolg)
- 20m Cat6 Kabel von der FB zum Switch
- TP-Link TL-SG105 V5 Switch (hab ich auch schon mit dem NETGEAR GS105GE V5 getauscht - leider ohne Erfolg)
- MacBook Pro 2019 mit Ethernet to USB C Adapter (auch den Adapter hab ich erfolglos getauscht gehabt) mit macOS 10.15.6

Ich vermute fast dass hier eine IP-Einstellung der Haken ist, kenne mich damit aber leider absolut nicht aus. Einstellungen sind auf DHCP und die Google DNS Server hab ich auch schon probiert gehabt.

Mysteriös hierbei ist, dass, sobald der Switch an die FB angehängt wird, einige WLAN-Geräte auch Probleme kriegen ins Internet zu kommen...

Ich hoffe wirklich dass mir hier jemand helfen kann, denn ich komme einfach nicht auf die Lösung auch nach Tagelanger Google-Search.
 

Insulaner

Süsser Pfaffenapfel
Mitglied seit
06.01.12
Beiträge
665
Hilfreich wären Details:

Minimum:
- IP-Adresse der Fritzbox (also das offensichtliche Default Gateway)
- die IP-Einstellung des Gerätes, welches Probleme hat
- die IP-Adressen aller im Netz befindlichen Devices (um doppelt vergebene IP-Adressen auszuschliessen)

Und wenn Du schon was ausprobiert hast, dann solltest Du das Ergebnis auch mitteilen.
Google DNS-Server: Anpingen ging? Eingetragen als DNS-Server?

Möglichkeiten
Läuft evtl. auf dem Switch selber eine aktivierter DHCP-Server?
Hat der Switch zufällig die gleiche IP-Adresse konfiguriert, wie die Fritzbox?

Viel Glück
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf

mainzer999

Roter Stettiner
Mitglied seit
24.08.09
Beiträge
959
In den Regeln hier im Forum steht zum Thema Crossposting:

- Kein Crossposting (Posten in verschiedenen Foren von Apfeltalk)

Warum soll man in einem anderen Forum nicht auch eine Frage stellen dürfen?
 

dg2rbf

Maren Nissen
Mitglied seit
07.03.10
Beiträge
2.324
Hi,
weil der gegenseitige Infofluss seltensts statt findet!!.
Franz
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: ottomane

ottomane

Charlamowsky
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.860
Läuft evtl. auf dem Switch selber eine aktivierter DHCP-Server?
Hat der Switch zufällig die gleiche IP-Adresse konfiguriert, wie die Fritzbox?
Bevor der OP anfängt zu suchen: Die genannten Switches können nichts außer Switchen. Sie haben keinen DHCP-Server und auch keine IP-Adresse.
 
  • Like
Wertungen: Gwadro und dg2rbf

Mickan0594

Golden Delicious
Mitglied seit
07.09.20
Beiträge
10
Also first of all kann ich den Grundsatz zum Crossposting schon verstehen aber ich update das Ergebnis (Falls es zu einem kommt) für die Nachwelt in beiden Beiträgen!


- IP-Adresse der Fritzbox (also das offensichtliche Default Gateway)
- 192.168.178.1
- die IP-Einstellung des Gerätes, welches Probleme hat
siehe angehängte Screenshots
- die IP-Adressen aller im Netz befindlichen Devices (um doppelt vergebene IP-Adressen auszuschliessen)
habe ich gecheckt, IP Adressen sind auf keinen Fall doppelt vergeben

Und wenn Du schon was ausprobiert hast, dann solltest Du das Ergebnis auch mitteilen.
Google DNS-Server: Anpingen ging? Eingetragen als DNS-Server?
die Google DNS-Server habe ich als DNS eingetragen - ohne Erfolg

Möglichkeiten
Läuft evtl. auf dem Switch selber eine aktivierter DHCP-Server?
Hat der Switch zufällig die gleiche IP-Adresse konfiguriert, wie die Fritzbox?
Konfiguriert habe ich selbst nichts und ich glaube (wie Ottomane schon geschrieben hat) das kann ich auch gar nicht weil die Switches nicht gemanaged sondern Plug&Play sind.
 

Anhänge:

Mickan0594

Golden Delicious
Mitglied seit
07.09.20
Beiträge
10
auch schon getestet gehabt - alle Verbindungen gelöscht und nur Ethernet angeschlossen gehabt - gleiches Ergebnis...
 

dg2rbf

Maren Nissen
Mitglied seit
07.03.10
Beiträge
2.324
Hi,
würde mal DHCP am Ethernetadapter des MacBook's abschalten, und eine feste IP-Adresse ausserhalb des DHCP Bereiches des Routers vergeben, eventuell hilfts.
Franz
 

dg2rbf

Maren Nissen
Mitglied seit
07.03.10
Beiträge
2.324
Hi,
schon mal den Pram- und SMC-Reset durchgeführt ?
Franz
 
  • Like
Wertungen: ottomane

Mickan0594

Golden Delicious
Mitglied seit
07.09.20
Beiträge
10
Nein, das hab ich tatsächlich noch nicht gemacht. Mach ich gleich mal und geb dann Rückmeldung
 

ottomane

Charlamowsky
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.860
Kann man das Kabel zum Mac als Ursache ausschließen?

Flackert die LED des Switches wie wild?
 

Mickan0594

Golden Delicious
Mitglied seit
07.09.20
Beiträge
10
SMC und PRAM Reset haben leider nichts gebracht. Kabel zwischen Mac und Switch als auch zwischen FB und Switch wurden auch mehrfach getauscht, das kann ich soweit ausschließen. Mir ist nun gerade aufgefallen, dass ich übers WLAN 2 IPv6 Adressen von der FB erhalte, übers Ethernet aber nicht. Kann das evtl. ein Indiz zum Problem sein?


EDIT: Okay also IPv6 kann ich doch ausschließen, denn als ich jetzt nochmal was testen wollte, wurde mir etwas angezeigt

generell ist es auch Mysteriös, dass ich volle Leistung bekomme, wenn ich das Kabel direkt von der FB ans Macbook hänge
 

Anhänge:

Zuletzt bearbeitet:

Mickan0594

Golden Delicious
Mitglied seit
07.09.20
Beiträge
10
Ja die flackern alle grün (auch wenn das Kabel zwischen Switch und FB nicht angeschlossen ist)
 

ottomane

Charlamowsky
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.860
Hören die auf, wenn du den Mac absteckst, der PC aber dran bleibt?