1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Netzfundstück: Twitter für... Katzen?

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 15.03.09.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    In der Apfeltalk-Redaktion versammeln sich redselige Zeitgenossen, weshalb es selten vorkommt, dass eine Meldung blankes Verstummen auslöst. Eine neue Applikation für iPhone und iPod touch hat es jedoch geschafft, uns sprachlos zurückzulassen: 'Twitkitteh' ist ein Twitter-Client für Katzen. Der Programmier: „Your cat deserves a voice on the Internet, and Twitkitteh is that voice.‟ Die Applikation erlaubt es in der Tat, mit etwa pfotengroßen Buttons Twitter-Meldungen zu 'schreiben'. Die Applikation kann für 79 Cent im AppStore erworben werden.
     

    Anhänge:

  2. Speedshocker

    Speedshocker Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    13.05.08
    Beiträge:
    757
    demo video wäre nicht schlecht.... :D
     
  3. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Na wenn an dem Tipp mal nicht Jespers Stubentiger beteiligt war. :p
     
  4. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Wieso erinnert mich das so an "Sylvester und Tweety"? *gG*...eine Katze und ein Vogel, der fast so heißt wie dieses Internetphänomen...
     
  5. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    Und die Katze soll demnach wie eine bekloppte auf meinem iPhone rumhämmern? NOT.
     
  6. schniiklas

    schniiklas Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.02.09
    Beiträge:
    320
    Rumhämmern?!

    Milchtritt ist hier das Zauberwort ;)
     
  7. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175

    Vermutlich wird die Katze sich auch generell dran halten :)

    "Also, Berta, das ist hier das iPhone - Auch wenn du deine Wollmaus permanent zerfetzt, geh damit bitte vorsichtig um! Milchtritt ist angesagt, du kleine Mietze!"
     
  8. schniiklas

    schniiklas Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    01.02.09
    Beiträge:
    320
    Klar ;)

    Ich merk schon das driftet in die Richtung "Katzen sind intelligenter als Hunde!" (der Meinung bin ich übrigens :-D) ;) :eek:
     
  9. philr3x

    philr3x Antonowka

    Dabei seit:
    20.01.07
    Beiträge:
    353
    Es ist seit langem ein Trend, sein Haustier bei Twitter anzumelden und entsprechend zu twittern. Ist nix neues, liebe Redaktion.
    Beispiel für eine Katze mit über 100000 "Followern": https://twitter.com/sockington
     
  10. Christian Blum

    Christian Blum Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    8.175
    Es geht sich um das App, nicht um die Tatsache, dass Tiere getwittert werden.
     
  11. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Und hier ist die passende Hardware...nur ob das mit dem 3G oder Wlan so hinhaut, dass bleibt fraglich[​IMG]
     
  12. tsingtao2

    tsingtao2 Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    08.06.07
    Beiträge:
    1.428
    Was es heutzutage schon alles gibt...
     
  13. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Es gibt Sachen....irre!:p
     
  14. onliner

    onliner Spartan

    Dabei seit:
    25.07.08
    Beiträge:
    1.601
    Zum Glück zwingt du Berta dieses App nicht auf, die ist mit ihrem Namen sowieso schon genug gestraft :p
     
  15. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Wenn Congo malen kann, warum sollten Katzen nicht „twittern“ können?

    Äußerst innovativ und am Puls der Zeit!

    :p
     
  16. bigmac21

    bigmac21 Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    18.03.08
    Beiträge:
    913
    *kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegendiewandhau**kopfgegend
     
  17. justinkk

    justinkk Alkmene

    Dabei seit:
    24.02.09
    Beiträge:
    30
    genau das finde ich auch !!!

    was soll das für ein sinn ergeben... ne app für ne katze ...schwachsinn . und dann noch dafür geld verlangen.. unglaublich
     
  18. CraZyChris

    CraZyChris Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    07.06.08
    Beiträge:
    1.408
    Da hatte der Entwickler wohl Langeweile...
     
  19. Nilquader

    Nilquader Braeburn

    Dabei seit:
    14.03.09
    Beiträge:
    44
    Wer seiner Katze schon ein eigenes iPhone besorgt hat, wird sicher auch noch die paar Cent für die App überhaben, ansonsten hat der kleine Stubentiger sicherlich auch bereits eine eigene Kreditkarte und kann sich im App Store selbst bedienen.

    Für alle andern ist das Programm sinnlos, aber bei 100000 Apps ist ja zwangsläufig auch viel Müll dabei, das haben wir ja in der Vergangenheit schon häufiger gesehen.
     
  20. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    der ist lustig, dem folg ich :D
     

Diese Seite empfehlen