1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Netzfundstück: iPhone mit Fahrrad laden

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Felix Rieseberg, 03.09.09.

  1. Felix Rieseberg

    Felix Rieseberg Seestermüher Zitronenapfel

    Dabei seit:
    24.01.06
    Beiträge:
    6.149
    [preview]Die Ingenieure von KUHN bieten für 49,90 ein Gerät namens DynCharger an, das an den Dynamo angeschlossen das Aufladen vom iPhone mittels Oberschenkelkraft erlaubt. Vorraussetzung ist eine Mindestgeschwindigkeit von 10km/h, wasserdicht ist die Apparatur obendrein. Das Gerät erzeugt die notwendige Ausgangsspannung von 5V, bei ausreichender Geschwindigkeit wird mit 500 mA geladen. Eine kleine Leuchtdiode zeigt die Betriebstauglichkeit an.[/preview]

    Herzlichen Dank an _ilo_!
     

    Anhänge:

  2. Michadss

    Michadss Tokyo Rose

    Dabei seit:
    25.08.09
    Beiträge:
    69
    nicht übel, klingt interessant und spaßig für die nächste tour
     
  3. KaySteven

    KaySteven Starking

    Dabei seit:
    26.05.08
    Beiträge:
    220
    Nun ja, das nenn ich mal ne gute Gelegenheit Sport mit heutiger Technik zu verbinden *lach*

    problem ist nur, ich würd mir niemals nen Dynamo an mein Mountainbike klemmen, mein iPhone schon ;)
     
  4. omkmm

    omkmm Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    02.02.08
    Beiträge:
    396
    AAAAAAAAAAAAAAAAALT!!!!!!!! Gibt es in der Schweiz schon lange!
     
  5. tsingtao2

    tsingtao2 Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    08.06.07
    Beiträge:
    1.428
    Die Frage ist bloß, wie lange man für eine volle Akku-Ladung strampeln muss:p
     
  6. klabima

    klabima Granny Smith

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    12
    Wo kann man denn dieses schöne Gerät beziehen?
    Google gibt hier keine Auskunft.
     
  7. Ludren

    Ludren Pferdeapfel

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    80
    Wenn das Gerät die normale Ladespannung ausgibt (vermutlich) genauso lange wie eine Ladung an der Steckdose oder Mac/PC dauert. 1-2 Stunden
     
  8. Chefkoch2904

    Chefkoch2904 Melrose

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.478
    Lustig - dennoch: Schnick-Schnack.
     
  9. Vjay

    Vjay Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    28.02.09
    Beiträge:
    403
    Klingt nach Akkukiller...
     
  10. Anu_bis

    Anu_bis Jerseymac

    Dabei seit:
    18.12.07
    Beiträge:
    454
    Geht das auch mit einem iPod Photo?

    PS: Der User heißt _lio_. ;)
     
    _lio_ gefällt das.
  11. klabima

    klabima Granny Smith

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    12
    die Ladespannung ist immer gleich (5V - kommt aus USB), ausschlaggebend für die Ladezeit ist der Ladestrom. Je stärker das Netzteil (egal ob USB, Steckernetzteil oder Dynamo), desto schneller ist der Akku geladen. Wenn das Dynamonetzteil nicht abgeriegelt ist, ist die Ladezeit abhängig von der Umdrehungsgeschwindigkeit des Dynamos, also des Rades, also der Kraft, die der Oberschenkel auf den Dynamo überträgt.
    Sorry, aber das mußte ich jetzt erzählen, nix für ungut, bin halt ein Klugscheißer. ;))
     
  12. purzel

    purzel Hibernal

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.990
    Hier
     
  13. Flips

    Flips Golden Delicious

    Dabei seit:
    01.07.08
    Beiträge:
    7
    Dieses Gerät hört sich wirklich wie ein Akkukiller an.
    Ne ne dann lieber Daheim aufladen und warten :-D
     
  14. Rliner

    Rliner Jonathan

    Dabei seit:
    19.02.09
    Beiträge:
    83
    ich hab was besseres ... beim biken hab ich immer einen rucksack auf, ein ich habe eine soldius mit solarzellen & usb ;) genauso umwelt schonend. darf halt nur nicht im dunklen fahren *fg*
     
  15. Nilquader

    Nilquader Braeburn

    Dabei seit:
    14.03.09
    Beiträge:
    44
    Du kannst davon ausgehen, dass das iPhone eine Ladestrombegrenzung hat. Allein, um die üblichen USB-Ports nicht zu überlasten und auch der Akku wird nicht beliebig schnell zu laden sein. Ohne nachgemessen zu haben, schätze ich auch dass diese bei 500mA oder knapp darunter liegen wird.

    Über das hier beschriebene Gerät konnte ich keine genaueren Infos finden, aber ähnliche Geräte (http://www.zzing.de/) haben nochmal einen eigenen Akku, so dass auch hier der abgegebene Strom konstant ist und nicht von der Umdrehungsgeschwindigkeit des Dynamos abhängt. Ein solches würde dann auch dem Akku genausowenig schaden wie das Laden am Notebook.
     
  16. loop

    loop Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.06.06
    Beiträge:
    723
    Ist doch latte wie lange es braucht bis der Akku wieder voll ist, das wirklich schöne an dem Gerät ist das es Funde purzeln lässt und die Gesundheit fördert.
    1 x pro Tag 2 Stunden Fahrrad fahren, da schwindet das Fett beim zu sehen, ausserdem bekommt man stramme Waden und kommt raus.
    Als ich das meiner Freundin erzählt hab meinte sie nur das ich ja weiß was ich zum Geburtstag bekomme:
    Den Dyncharger und nen Sicherungsautomaten weniger im Haus. :/
     
  17. Jack

    Jack Stechapfel

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    160
  18. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    10 km/h?

    ...kann man auch zwei iPhones laden wenn man 20 km/h fährt? :D

    ist quatsch, ich weiss, aber wer fährt denn schon 10 km/h _und_ ist unter 70? Also bitte...


    Nett ist die Idee jedoch schon :)
     
  19. Sniggers

    Sniggers Granny Smith

    Dabei seit:
    09.07.09
    Beiträge:
    13
    da fährt einer wohl nie Berge ruff ;)
     
  20. olemax

    olemax Adams Parmäne

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    1.302
    Was ist denn das für eine Halterung?
     

Diese Seite empfehlen