Nerviger Warnhinweis "...google möchte deinen aktuellen Ort verwenden"

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von tiny, 19.10.17.

  1. tiny

    tiny Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    15.12.11
    Beiträge:
    2.742
    Seit Monaten bekomme ich jedesmal, wenn ich etwas google diesen nervigen Warnhinweis:

    IMG_3674.png

    In den Einstellungen habe ich natürlich unter "Ortungsdienste" den Zugriff auf "Standort erlauben" auf "immer" eingestellt. Wie bekomme ich denn diesen Warnhinweis dauerhaft weg? Was übersehe ich da?
     
  2. echo.park

    echo.park Orleans Reinette

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    10.296
    Das kommt von Safari. Bezieht sich deine Einstellung darauf?
     
    tiny gefällt das.
  3. tiny

    tiny Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    15.12.11
    Beiträge:
    2.742
    Ich habe jetzt die Einstellung im Safari auf "Zugriff auf Standort Nie" geändert. Das wird wohl die Lösung sein.
    Danke @echo.park

    Jetzt stellt sich aber die Frage, was mir Safari nun nicht mehr leistet, wenn die Ortungsfunktion deaktiviert ist!
     
  4. echo.park

    echo.park Orleans Reinette

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    10.296
    Google Maps im Browser wird jetzt nicht mehr funktionieren, als Beispiel.

    Also ich vermisse die Ortung in Safari zu keinem Zeitpunkt.
     
    tiny gefällt das.
  5. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    11.285
    In der google-Ergebnisseite steht unten üblicherweise "12345 Berlin" osä. Und der Algorithmus wird Dir ein paar lokale passende Dinge nicht anzeigen. Das braucht man entweder oder nicht oder es stört einen oder es ist einem noch nie aufgefallen. Am meisten wird die Option ausgeschaltet wohl google stören - auf lange Sicht und die Masse der Nutzer bezogen, wenn die es denn deaktivieren *würden*.
     
    tiny gefällt das.