1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Need Grafiktablett

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von vickie, 29.11.06.

  1. vickie

    vickie Gast

    Hey,

    in zwei Wochen habe ich endlich auch ein MacBook, das ich zu Studium einsetzen möchte. Jetzt habe ich aber noch ein kleines Problem. Und zwar muss ich in Word immer wieder kleine Skizzen einfügen und denke, dass das durch ein Grafiktablett realisiert werden kann.

    Nun habe ich aber noch einige Fragen: [​IMG]

    1. Was ich zeichne, sehe ich auf dem Bildschirm!??, aber nicht auf ein Blatt, wie beim normalen zeichnen. Das irritiert doch [​IMG] ? Muss man einen Intuos3 Ink Pen verwenden?

    2. Gibt es ein tool damit ich gleich in Word zeichnen kann?

    3. Welches Produkt könnt ihr mir empfehlen?

    Vielen Dank
    Vickie [​IMG]
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Malen kannst Du in jedem einfachen Malprogramm. Dann speicherst Du das Bild als jpg oder so und fügst es in Word ein. Ein einfaches Graphire reicht dafür völlig aus. Gruss KayHH
     
  3. vickie

    vickie Gast

    Hey danke,

    aber was sagst du zu Punkt eins? Wenn man etwas zeichnet, absetzt, ein paar Minuten abgelenkt ist, und dann weiter zeichnen soll, wie findet man den Punkt wieder wo man aufgehört hat? Klar, man sieht es am Bildschirm, aber nicht auf der Zeichenfläche? Ist da so ein inkPen nicht besser?

    Vielen Dank
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Was heißt Blatt? In welchen Programm versuchst Du denn zu malen? Gruss KayHH
     
  5. action

    action Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    389
    als bei mir auf der schule zeichne ich einfach alles per hand auf ein normales blatt papier und halte das ganze dann in die isight. da gibts in photobooth irgendwo die einstellmöglichkeit das man das bild so gespeichert wird wie es dann auch wirklich ist (nicht gespiegelt)
    nur ein kleiner tipp zum geldsparen. und handlicherer ist ein a4 blatt auch.
     
  6. vickie

    vickie Gast

    Ich wollte, wenn ich den InkPen kaufe, ein Blatt auf die A6 Zeichenfläche legen. Ich würde dann wie "ganz normal" zeichnen, hätte aber am ende das Ergebnis wie eingescannt am Bildschirm!?
     
  7. vickie

    vickie Gast

    Jetzt bin ich mir noch verunsicherter, was ich kaufen soll! :eek:
     
  8. KayHH

    KayHH Gast

    Wie gesagt, das Graphire (A6) reicht. Ist halbwegs mobil und so auch in der Vorlesung zu nutzen. Ein Stift der nicht wirklich schreibt ist evtl. etwas gewöhnungsbedürftig, aber das ist der Umgang mit einem Grafiktablett eh. Gruss KayHH
     
    abstarter gefällt das.
  9. spearhead

    spearhead Gloster

    Dabei seit:
    17.08.06
    Beiträge:
    65
    Der Umgang mit Grafiktabletts ist wirklich gewöhnungsbdürftig. Aber nach ein paar Minuten klappt es auch.

    Du kannst deine Skizzen ja auf Din A4-Papier machen und dann in dein Grafiktablett legen. Nun nur noch den Linien folgen und egal ob du auf den Bildschirm oder auf das Blatt schaust, du hast immer deine Skizze vor Augen.

    Nur so eine Idee...

    David
     
  10. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    ich finde, da man ja mit dem stift den mausszeiger steuert, das es kein problem
    ist abzusetzen und später seine zeichnung fortzusetzen..
     
  11. raketenmann

    raketenmann Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    30.12.03
    Beiträge:
    335
    guck doch vielleicht mal in die zahlreichen threads zum thema grafiktablett.
     
  12. ICharlie

    ICharlie Ingrid Marie

    Dabei seit:
    18.04.06
    Beiträge:
    267
    @vickie: Wenn du viel Geld hast, dann kannst du dir ja auch noch ein Wacom Cintiq kaufen, da siehst du dann, wo du gerade zeichnest (ist dann fast wie normales zeichnen)!
    Allerdings kann ich dir nur sagen, dass man sich sehr schnell an das arbeiten mit dem Pen gewöhnt! Also würd ich mir da nicht so viele Sorgen machen,....
     
  13. Siaaaa

    Siaaaa Boskoop

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    39
    informier dich bei wacom, ansonsten ist pentagramm auch was für den kleineren geldbeutel und die sind auch nicht sooo schlecht. das arbeiten mit dem pen sollte an und für sich kein problem sein.

    von der größe her ist größer nicht unbedingt besser. ich würde mich sowieso an ein kleines halten, da du ja mobil sein willst?!
     
  14. vickie

    vickie Gast

    Ahhh danke, jetzt hab ich es kapiert! Man sieht es an der Maus! Wird dann über unterschiedlich starken Druck gesteuert, ob man nun klickt oder nur bewegt?


    Vielen Dank an Alle
    Gruß
     
  15. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    richtig!
    wenn man die oberfläche kaum berüht ist es bewegen und je stärker man drückt ist es klicken, schön bei programmen die mit den druckinformationen was anfangen können, da wird dann der strich dicker..
     
  16. vickie

    vickie Gast

    Ok, Super! Ist das WACOM Volito2 Pen Tablett A6 auch ok? Oder besser WACOM Graphire 4 Studio A6?
     
  17. raketenmann

    raketenmann Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    30.12.03
    Beiträge:
    335
  18. spearhead

    spearhead Gloster

    Dabei seit:
    17.08.06
    Beiträge:
    65
  19. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    volito2 geht leider nicht unter osx. finger weg....
     

Diese Seite empfehlen