1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

nach standby absturz unter leo

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von ruc, 23.02.08.

  1. ruc

    ruc Gloster

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    63
    hallo benutz seit 3 wochen leo und es gibt immer wieder fehler mit dem ding!!
    zuerst war es, dass es immer wieder abstürzte, dann das manches ncth funkionierte usw...

    naja jetzt das neuester Problem ist, dass wenn ich standby gehe, der nicht mehr startet. Ich muss den PowerKnopf lange gedrückt halten und neustarten.

    Gibts da ne Lösng dazu?
    Unter Tiger habe ich dieses Problem nicht.
     
  2. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    das problem hab ich auch......aber erst seit 10.5.2
     
  3. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Ruc, es wäre angeraten Deinen Mac zu nennen, welche OS X Version, wie installiert ... etc. pp.
    Man, das kann doch nicht so schwer sein.
     
  4. ruc

    ruc Gloster

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    63
    ja alles aktuell...
    und ich kann mittlerweile auch nichts mehr brennen, weder mit toast noch mit apples eigenen brenn befehl.
    immer wieder fehler.
    Batterie lädt sich meistens nur bis 98% hoch und nicht mehr. Manchmal aber bis 100%.
    Ich gebe es nächste Woch zu reperatur, jedoch habe ich keine Lust mindestens 10 Tage ohne Rechner auszukommen.
    Mittlerweile finde ich Apple genauso schrott wie Windows. Ich hab mir das System gekauft, damit ich mir kein Kopf um solche Probleme zu machen brauche.
    Es war wahrscheinlich schon immer so mit Apple, jedoch dadurch Apple mittlerweile viel beliebter geworden ist und Marktanteil bekommen hat und viele User hat, kommt es schnell raus mit den Fehlern.
    Echt nervend!
     
  5. Derivat

    Derivat Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    853
    kann sein, dass die hauptplatine defekt ist...
    was du noch versuchen kannst: SMC reseten
     
  6. ruc

    ruc Gloster

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    63
    bringt nix
     
  7. arc

    arc Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    1.787
    Ach so, du wolltest lediglich Deinem Ärger mal Luft machen?
     
  8. ruc

    ruc Gloster

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    63
    was ist das denn für ein Kommentar?
     
  9. Apfel-G5

    Apfel-G5 Starking

    Dabei seit:
    14.01.08
    Beiträge:
    215
    bei meinem 15" MBP 2,2ghz ist es genau das selbe seit leopard.. mit tiger ging alles einwandfrei!

    seit leo wacht es oft aus dem standby nicht auf, bleibt einfach dunkel oder die maus ruckelt bis man neustartet das nervt wirklich. alles andere geht aber.. ja alles auf dem neuesten stand. 10.5.2 und tastatur firmware update haben nix gebracht.. "ihre softwae ist auf dem neuesten stand"
     
  10. fatmike182

    fatmike182 Gast

    Hallo,
    hab mit meinem Macbook 2.16Ghz (pre-SR) mit Leo das gleiche Problem. Ob das schon vor 10.5.2 war weiß ich nicht mehr.
    Hat bei wem das SMC-Zurücksetzen was gebracht?

    Man hat mir empfohlen hie und da den LogOut zu betätigen, hat aber auch nicht wirklich viel gebracht.
    Btw: passiert bei mir ausschließlich im geöffneten Zustand, nicht aber wenn ich das Macbook länger geschlossen habe
     
  11. ruc

    ruc Gloster

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    63
    mac nervt echt!!!
     
  12. Tyler-Durden

    Tyler-Durden Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    30.04.08
    Beiträge:
    314
    Das hat mit Mac gar nichts zu tun. In 99% ist es der DAU, weswegen es zu solchen Problemen kommt. Mein MBP aus der 1ten Generation läuft vom OS her ohne Probleme und ja, ich hab alles aktuell.
    Aber wie habt ihr es installiert?
    Destruktive Neuinstallation oder drüberinstalliert? Bei letzterem seid ihr einfach nur dumm, weil jeder weiß, dass so eine Möglichkeit entsteht, dass verschleppte Bugs auftreten.
    Also, immer schön destruktiv neuinstallieren.
    Und wie gesagt, nicht immer die Schuld auf einen anderen schieben, sondern erst mal überlegen, was habt IHR gemacht, dass es zu dem kommt, wo es jetzt ist. Es gibt ein paar wenige Regeln, die man beachten muss und dann laufen die Raubkatzen einfach und ohne zu mekkern.
     

Diese Seite empfehlen