1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach Schnitt einer AVI Datei läuft Bild und Ton nicht synchron

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von Jack_Bauer, 10.01.09.

  1. Jack_Bauer

    Jack_Bauer Jamba

    Dabei seit:
    19.12.07
    Beiträge:
    56
    Hallo zusammen!

    Hoffe, das mir bei dem im Titel genannten Problem jemand helfen kann. Aber vorher noch ein paar Details:
    Ich habe eine AVI Datei (diese beinhaltet einen DVIX Video- und einen MP3 Audiostream) mit dem Programm MPEG Streamclip geschnitten. Heißt einen In und Out Punkt gesetzt, dann "Speichern unter... " gewählt, Dateinamen vergeben, fertig. Ging auch alles super. Als ich mir dann aber das Ergebnis angesehen hab, musste ich feststellen das im laufe des Films der Ton nicht mehr zum Bild passte. Am Angang ist alles Ok, am Ende asynchron. In der Original-Datei ist das nicht so. Die ist 100% in Ordnung.

    Hatte nun mal probiert den geschnittenen Teil als MOV zu sichern (das kann man beim Speichern wählen). Da gab es keine asynchronität im Film. Alles lief so wie es sein sollte.

    Leider würde ich die geschnittenen Stücke des Films lieber als AVI haben, da sie auch auf einem PC ohne Probleme laufen sollen.

    Hoffe sehr das mir jemand Tipps dazu geben kann.

    Danke im Vorraus,
    Jack Bauer
     
  2. Jack_Bauer

    Jack_Bauer Jamba

    Dabei seit:
    19.12.07
    Beiträge:
    56
    Hat den niemand eine Idee, die mir helfen könnte?

    Kann doch nicht sein .... ;)
     
  3. Jack_Bauer

    Jack_Bauer Jamba

    Dabei seit:
    19.12.07
    Beiträge:
    56
    Hilfe bitte !!
     
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Schwer zu sagen, liegt vermutlich am Codec der avi-Datei. Wandel die Mov-Datei anschließend wieder in avi um, das sollte klappen. Oder installier auf dem PC Quicktime (ich weiß, auf PCs echt furchtbar), oder alternativ VLC. Der spielt auch mov ab.
     
  5. Matze1985

    Matze1985 Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    263
    Ist nur ne Idee, aber schau mal, ob du eventuell mit anderen Framesrates arbeitest. Standardmäßig sind bei uns ja 25 Bilder pro Sekunde. Vielleicht haben sich da irgendwo 24 oder 29,97 Bilder pro Sekunde eingeschlichen. Da der Ton davon ja eigentlich unberührt bleibt, kann es sein, dass du ne Abweichung von 1 bis 4,97 BIldern pro Sekunde bekommst. Was sich im Laufe des Films ja addiert.
     
  6. Jack_Bauer

    Jack_Bauer Jamba

    Dabei seit:
    19.12.07
    Beiträge:
    56
    Ja, das ist es wohl. Habe mir mal die Information zum Film angesehen. Und tatsächlich, sind 28,9 FPS... Aber warum ist dann die MOV nicht auch asynchron?

    Dennoch hab ich das Problem mit dem AVI gelöst. In den Einstellungen von MPEG-Streamclip gibt es eine Option "VBR Audio" und "Langsames Rendern". Zusammengefasst unter AVI-Einstellungen. Wenn beides Aktiv ist, läuft auch der gespeicherte Film mit den komischen FPS nach dem Speichern so wie es sein sollte. Nun ja. Man lernt nie aus was :)

    Aber danke für die Hilfe und die Tipps.
     

Diese Seite empfehlen