1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach LogicBoard Austausch - Timemaschine Backup machen?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Münchner Kindl, 11.02.09.

  1. Münchner Kindl

    Münchner Kindl Stechapfel

    Dabei seit:
    24.06.07
    Beiträge:
    156
    Hallo,

    Ich hab ein MBP, ca. 18 Monate alt. Vor nem Monat war die Festplatte kaputt und wurde ausgetauscht (danach Leopard + Programme neu drauf gemacht) und jetzt war die Grafikkarte kaputt und nen neues Logicboard wurde eingebaut.

    So wenn ich jetzt nen Timemaschine Backup machen will.. ist das aufeinmal 50 GB groß.. statt sonst ein paar (hundert MB). Ich hab gar nix Neues installiert. Ich habe das Gefühl, dass der nochmal ein ganz neues von der ganzen Festplatte machen will.

    A+
     
  2. philipk

    philipk Cox Orange

    Dabei seit:
    09.10.08
    Beiträge:
    101
    Ich hatte vor kurzem das selbe Problem, Time Machine identifiziert (soviel ich noch weiß) deinen Mac per MAC-Adresse des Ethernet Ports (haha, Wortspiel ;)). Google lässt dich ein paar Beschreibungen finden, wie du per Terminal Time Machine wieder beibringen kannst, deinen Mac richtig zu identifizieren.
     
  3. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ja so sieht es aus. Hm, ist einfach das einmalige laufen lassen ein Problem? Denke, das wäre die einfachste Lösung.

    EDIT

    Oder du machst es so. ;) KLICK MICH
     
  4. Münchner Kindl

    Münchner Kindl Stechapfel

    Dabei seit:
    24.06.07
    Beiträge:
    156
    Ich hab keine Lust 50GB und Stunden meiner Zeit zu verschwenden ;)
    Mit dem Terminal funktioniert nicht ganz. Wo sehe ich denn, wie meine Festplatte heißt? Ist dass der Name im Finder? Oder ist das nur der Partitionsname?

    Denn wenn ich

    Code:
    cd /Volumes/hdd backup2/Backups.backupdb
    eingebe erscheint nur ein Fehlercode
    "hdd - No such file or directory" - Also der lässt auch das nach dem Leerzeichen einfach weg (also das "backup2" vom Namen).

    LG
     
  5. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ja, die Leerzeichen müssen im Terminal speziell behandelt werden.

    Am einfachsten: Tab-Completion. D.h. du gibst ein
    cd /Volumes/ANFANGSBUCHSTABE_DES_LAUFWERKES und drückst dann Tab.

    Der Name ist der selbe wie im Finder.
     
  6. Münchner Kindl

    Münchner Kindl Stechapfel

    Dabei seit:
    24.06.07
    Beiträge:
    156
    Irgendwas mache ich falsch..
    [​IMG]
     
  7. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ja, du ersetzt anscheinend das Leerzeichen durch ein _. Halte dich doch an meinen Tipp.
     

Diese Seite empfehlen