1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nach Bootcamp: Vista Grafik flackert ständig (kann nichtmal Treiber installieren)

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Kassian, 02.11.08.

  1. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Hallo,

    ich habe soeben zum ersten Mal via Bootcamp Windows Vista Home Basic (die 32er Version) installiert.

    Habe mir natürlich die Bootcamp-Anleitung ausgedrückt und alles genau so gemacht wie es dort stand.

    Vista wurde auch anscheinend korrekt installiert, doch nun mein Problem:

    kurz nachdem Vista zum letzten Mal (also dem Abschluß der letzten Installation) hochgefahren ist kam der Startbildschirm, der begann leider nach einer Sekunde wie wild zu flackern (alle paar Sekunden, kann nichtmal lesen was im Begrüßungsfenster steht so schnell geht das) und das Begrüßungsfenster verschwindet manchmal (Bildschirm wird für eine Sekunde dunkel) bzw. verschiebt sich leicht.

    Kurz: ich kann nichts machen, Maus etc. ist alles wegen obigem Fall nutzlos.

    Ich soll ja die Treiber etc. von der Apple Installations-CD installieren, das geht aber eben nicht.

    Unter der Hilfe steht nur das man "die Boot-Camp Treiber installieren soll", da einige Grafikkarten nicht mit OSX und Windows auf einem Mac-Computer funktionieren könnten, doch das hilft mir ja nichts wenn ich nichtmal die Treiber installieren kann.

    Habe schon alles versucht, mittels Alt-Taste beim starten gewechselt und dann erst die Mac-CD eingelegt etc., Suchfunktion bemüht etc., aber es will einfach nicht.

    Ich nehme nicht an das es möglich ist die Treiber unter OSX für die Windows-Partition zu installieren oder?

    Der Vollständigkeit halber erwähne ich das ich bei der usprünglichen Vista Installation auch keinen Benutzernamen eingeben konnte, da die Tastatur nicht erkannt wurde (was ja erst nach den Treibern geht), habe es aber dann doch geschafft Vista zu installieren indem man unter "Optionen: Links nach Rechts-Schreibweise" aktivierte => darauf muss man erstmal kommen.

    Was kann ich tun damit dieses Grafikflackern aufhört? :-c

    Bin schon sehr verzweifelt und wäre euch für jede Hilfe sehr dankbar. :)
     
  2. qwert

    qwert Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    1.258
    Hast du alle Updates unter Mac OS X installiert? Welchen Treiber ist momentan installiert? ATI- oder nVidia-Grafikkarte? Welche Grafikartentyp?
    Wie äußert sich der Fehler: Bricht das Treibersetup ab oder startet das Setup erst gar nicht?
     
  3. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Hallo,

    erstmal danke dafür das du deine Zeit opferst.

    1) lt. Software-Aktualisierung habe ich alle Updates drauf
    2) bzgl. Treibern + Grafikkarte habe ich mal einen Screenshot gemacht, ist der neueste iMac mit der besten derzeit verfügbaren Grafikkarte (nVidia 8800GS)

    Ich meinte das eher so das ich es aufgrund dem ständigen flackern nicht mal erkennen kann ob er die Mac CD überhaupt startet/erkennt, selber wenn könnte ich wegen dem flackern nichts auswählen geschweige denn installieren. Wenn es ein Grafikfehler ist könnte er ja über das Treiber-Update ggf. behoben werden, aber wenn ich die Treiber nicht mal installieren kann hilft das eben leider nicht.

    Habe nochmal ein paar Bilder angehängt, das Untitled stellt die Vista Partition dar.
     

    Anhänge:

    #3 Kassian, 02.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.08
  4. qwert

    qwert Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    1.258
    Könntest du kurz nachschauen, welche Boot ROM Version du auf dem iMac installiert hast? (Aktuell ist Version 1.3) Benützt du ein externer Monitor? Befindet sich das SP1 auf der Vista-CD?
    Die letzte Möglichkeit wäre die Neuinstallierung von Vista, obwohl das eigentliche Problem damit ja nicht gelöst wäre. Wer versichert uns, dass durch die Neuinstallierung Vista nicht mehr flackert? :-[
     
  5. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Die sollte ich haben, siehe Screenshot.

    Nein, nur den iMac. Ein paar Meter nebenan läuft noch die alte Dose zwecks Datensicherung, aber daran kann es ja nicht liegen.

    Offen gestanden weiß ich das nicht, habe sie mir über Ebay gekauft. Ich dachte es wäre nur bei XP wichtig das SP 2 drauf ist, von Vista SP Notwendigkeit habe ich nirgendwo gelesen.

    Eben und ich habe Angst das ich dann was kaputt mache, bin schon froh das ich überhaupt Vista installieren konnte und wenn ich mir jetzt vorstelle die Partitionen nochmals zu vereinen und den ganzen Prozess von vorne zu starten...

    Hätte auch ein Video gemacht, aber natürlich hat mir meine Schwester das passende USB Kabel davon.

    Edit: so ich habe jetzt doch die Partition nochmal gelöscht + zusammengeführt, jetzt probiere ich es einfach nochmal, hoffentlich klappt es diesmal.
     
    #5 Kassian, 02.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.08
  6. qwert

    qwert Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    1.258
    Von der System-Aktualisierung nicht entdeckt bzw. angezeigt und trotzdem von Apple veröffentlicht: Das iMac Firmware Update 1.3 Aber ob die Firmware des iMacs das Vista-Problem lösen kann - fraglich.
    Ja, du hast auch Recht. Das SP1 von Vista behebt bloß einige Bugs, die evtl. in deinem Problem einen Zusammenhang haben. Treiberkonflikt oder so.
    Vielleicht kannst du es diesem Programm aufnehmen: http://www.jingproject.com/

    /Edit:
    Bitte Bescheid sagen, falls das Problem behoben wurde. :)
     
  7. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Da kommt bei mir das dieser Mac das Update nicht benötigt, wird also schon drauf sein.

    Neu installiert und das gleiche Problem. :-c

    Ich verstehe es einfach nicht: die Vista CD war Original eingeschweißt und bis auf die Tatsache das die Tastatur beim Eingaben des Benutzernamens nicht geht (was ich über dieses Tastenkürzel das man per Maus wählen kann lösen konnte) funktioniert alles sehr gut.

    Dann startet Vista im gewohnten Bildschirm in sehr guter Schärfe, aber sobald es komplett hochgefahren ist und der Eingabeschirm nebst Begrüßungsfenster kommt geht das Chaos los.

    Habe inzwischen sehen können das die Treiber Cd erkannt werden würde und fragt ob sie installiert werden soll, da aber das Zeug so schnell flackert kann ich nicht auf installieren klicken weil der Mauszeiger sich offenbar auch mit bewegt bzw. Eingaben nicht verarbeitet werden.

    Kann es vielleicht sein das Vista mit den Monitoreinstellungen (habe ich nie verändert, waren so seit er ankam) Probleme hat ???

    Ferner ist bei Vista noch ein "OEM Preinstallation Kit" dabei das ich nicht verwendete, weil dort steht "für Sytem Builder, nur zur Verwendung in einer Vorinstallation" und man da meines Wissens nicht braucht oder?
     

    Anhänge:

  8. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
  9. qwert

    qwert Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    1.258
    Oh .. das sieht schlimm aus. :-[
    Kann möglich sein .. Ich denke da an Hertz- oder allgemeine Monitoreinstellungen. Allerdings kann man dank des Flackers keine Einstellungen unter Vista unternehmen. Genau hier steckt der Fehler.

    Im Video sehe ich nämlich ein Modus names "Abgesicherter Modus" oder irre ich mich? Wenn nicht, dann starte mal diesen Modus und versuche darin die Treiber zu installieren. Vista sollte trotz den Flacker-Problem problemlos starten.

    Hast du dir die Einstellungsmöglichkeiten unter Mac OS X schon angeschaut (sprich: Startvolumen und so)? Evtl. Vista als Startvolumen aktivieren.

    Kleine Frage: Verwendest du eine OEM-Version von Vista? Soweit ich weiß funktionieren diese spezielle Versionen bei der Verwendung mit Boot Camp nicht.
     
  10. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Ich versuche es nochmal, hatte das auch schon probiert, allerdings ohne die Mac Cd einzulegen, schauen wir mal.

    Habe ich auch schon probiert als Startvolumen zu aktivieren => zwecklos.


    Nein, das mit den OEM Versionen ist mir bekannt weshalb ich extra darauf aufgepasst habe ein Vista zu kaufen das sich überall installieren lässt.

    Artikelnr. bei Ebay war: 130263007968

    Da steht im Text:

    "Originale deutsche vollkommen freieinsetzbare
    System Builder Vollversion inklusive offizieller Microsoft Hologramm DVD. Es ist also:

    KEINE PC Hersteller abhängige OEM Version

    KEINE gelabelte OEM Version

    KEINE Recovery / Wiederherstellungs Version

    Vollständig Updateberechtigt: Sie erhalten automatische Downloads/Updates von Microsoft, jetzt und auch bei Installation auf Ihrem zukünftigen Computer"



    => es ist neben der Vista CD noch die System Builder Cd dabei, aber ich denke nicht das man die installieren sollte oder? o_O
     
  11. qwert

    qwert Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    1.258
    Naja, eine System Builder-CD ist funktional identisch mit der Vista-CD. Nur müssen Käufer dieser Version auf den kostenlosen Support seitens Microsoft verzichten. Einfach mal versuchen: Verlieren kann man ja nichts. :)
     
  12. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Habe es mal versucht: Cd wird nicht für die Installation akzeptiert.

    Also im abgesicherten Modus habe ich jetzt ein paar Sachen bemerkt:

    wenn ich unter "Systemsteuerung" auf "System" klicke kommt das flackern auch, jedoch nur für einige Sekunden und dann ist alles wieder normal.

    Ferner konnte ich die Mac Cd einlegen und über "Setup.exe" die Intel Driver installieren, das werden aber mit Sicherheit nicht alle sein (oder gar die falschen), da es ein ganz anderes Bild war als die eigentliche Apple Driver Installation die man eigentlich sehen sollte.

    Dann gab es noch unter Laufwerk D einen Punkt namens "Bootcamp", aber wenn ich da draufklicke kommt "Fehler 1652" und die Installation bricht ab.

    Also klappt es bislang auch im abgesicherten Modus nicht, werde jetzt noch einiges probieren und hoffe das mir wenigstens der Apple Support weiterhelfen kann, immerhin habe ich meinen AppleCare Plan nicht umsonst gekauft. ;)
     
  13. qwert

    qwert Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    1.258
    Wieso bzw. Welche Intel Driver?

    Für deine Grafikkarte brauchst du folgenden Treiber: nVidia-Webseite (178.24; siehe Unterstützte Grafikkarten: GeForce 8800 GS). Weitere Treiber verlinke ich nun absichtlich nicht, da ich das Flackern im Zusammenhang mit der Grafikkarte sehe.
    Ja, hoffentlich der Apple Support dir weiterhelfen. :)
     
    Kassian gefällt das.
  14. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Also, ich habe jetzt nochmal versucht die Mac Cd bzw. die Treiber im abgesicherten Modus zu installieren, aber es kommt immer nur die Fehlermeldung: "Windows Installer returned 1652" und die Installation bricht ab.

    Die aktuellen Treiber für die 8800 GS installieren klappt natürlich auch nicht.

    Hoffe bloß das mir der Apple Support auch hilft, denn da steht was das sie bei Bootcamp Problemen helfen, nicht aber bei Windows Problemen. Hoffe doch sehr das dies unter ein Problem darstellt bei dem einem Apple hilft, sonst habe ich hier 40 Euro für nichts ausgegeben.

    Dachte echt das ist einfacher.
     
  15. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    erst mal beileid für diese horrorerfahrung. um einen original NVIDIA driver zu verwenden müßtest du ihn erst mal modden, was bei dem video flackern wohl auszuschließen ist. apple erlaubt leider nicht die vollständigen treiber der hersteller. im gamer forum gibt es darüber mehr nachzulesen. vielleicht könntest du jemand finden der die gleiche maschine hat wie du und der den treiber moddet. der verkäufer vielleicht? möglicher weise bekommst du ihn ann installiert.

    die intel driver zu installieren macht auf jeden fall für den chipset sinn. eigentlich sollte die ganze treiberinstallation komplett automatisch sein sobald die Leo DVD unter windows anspringt.

    hast du die vorschriften für die verwendung einer USB Tastatur eingehalten? für den Imac gibts ja auch ne wireless tastatur. die darf allerdings nicht verwendet werden.

    wünsche viel glück für die Lösung des problems.
     
  16. Kassian

    Kassian Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    776
    Ich habe aber nur die Wireless Tastatur. :innocent:

    Komisch ist das ich zwar die Seriennummer eingeben kann, aber die Tastatur dann bei Eingabe des Benutzernamens nicht mehr geht, das konnte ich wie gesagt nur dadurch lösen das ich eine "Zeichenfolge" per Rechtsklick aktiviere, da kommt dann z.b. ein Retourentaste-Zeichen und das wird als "Name" akzeptiert wodurch ich die Installation abschließen kann.

    Was sollte ich sonst tun können.

    Gekauft habe ich den Mac bei Apple selber und in meinem Bekanntenkreis hat kein einziger einen Mac, der Verkäufer von Vista weiß auch nicht weiter. :-c

    Edit 18:56 Uhr: also Apple Care kann mir auch nicht weiterhelfen, nach einem PRAM-Test herrscht das gleiche Problem, die Dame vermutete das irgendein Vista Treiber fehlt und es daher nicht geht, aber welcher das sei weiß sie natürlich auch nicht. Sie bat mich jetzt mal bei Microsoft anzurufen ob die wissen welcher Treiber es sein könnte und wenn ich den hätte könnte ich ihn auch über OSX auf der Windows Partition installieren lassen (sie meinte zumindest das dies geht).

    Die Microsoft Leute sind natürlich längst zuhause.

    So langsam bin ich ziemlich verzweifelt.

    Edit 2: der hat offenbar das exakt gleiche Problem und bisher auch keine Lösung:

    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=405258
     
    #16 Kassian, 03.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.08
  17. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    solange du die systemanforderungen nicht erfüllst (usb-tastatur) wäre es nicht so verwunderlich wenn es nicht richtig geht. villeicht solltest du eine usb tastatur ausleihen?
     
  18. lextrade

    lextrade Erdapfel

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    2
    Hi,
    wie du selber schon gesehen hast habe ich das selbe Problem wie du, ich habe gestern Paralles Installiert und siehe da, Vista läuft einwandfrei und ohne flackern, jedoch ist die Leistung sehr eingeschränkt daher kommt das Programm für mich nicht in frage.Ich denke mal unser Problem liegt an Bootcamp.

    Nach vielzähligen Neustarten und jede menge schlechte Laune, ist Vista auf einmal ohne Flackern hochgefahren und ich konnte die Treiber von der Mac OS X CD installieren, leider war das Flackern dann unerwartet wieder da und ich stehe wieder am Anfang.

    Ich Installiere gerade alle Updates von Mac OS X und werde es dann nochmal versuchen,übrigens an der USB Tastatur liegt es auf keinen fall !

    Sobald ich eine Lösung habe melde ich mich....
     
  19. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    http://support.apple.com/kb/TS1442

    es gibt offenbar ein NVIDIA Problem in Vista und XP für das spezielle downloads notwendig sind.

    ich habe mich lange mit dem problem rum geschlagen, daß meine hardware keys unter XP nicht gingen und das bootcamp icon nicht im systray war. am ende hab ich dann rausgefunden, daß bootcamp ganz offenbar die sprachversion in den treibern übergibt. ich hatte mit einem englischen windows kein glück. erst als ich ein deutsches mit auf deusch eingestelltem Leopard benutzt habe ging es problemlos. kleine dinge können also offenbar erhebliche fehler auslösen. Ich bin schon sehr gespannt wie die Lösung dieses Problems aussehen wird.

    (rant on) bootcamp for Windows ist keineswegs so stabil programmiert wie man das von einer Lösung aus einer Hand erwarten kann. schuld daran ist offenbar, daß Windows auf BIOS baut und OS X EFI benutzt. Und dann ist es auch nicht sehr hifreich, daß die beiden Betriebssysteme völlig inkompatible Filesysteme benutzen. Eine gewisse Abstimmung wäre sicher besser gewesen. Zum beispiel könnte MS Apple ja eine kostenlose Lizenz für NTFS geben. Damit wären einige Probleme wesentlich einfacher. Partitionen >32 GB könnten dann so partitoniert werden, daß Windows sie auch formatieren kann. (rant off)
     
    #19 gugucom, 04.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.08
    Kassian gefällt das.
  20. lextrade

    lextrade Erdapfel

    Dabei seit:
    04.11.08
    Beiträge:
    2
    So habe nun eine Lösung gefunden,
    1. Starte den PC im Abgesicherten Modus
    2. begib dich in die Systemkonfiguration ( Start > Systemsteuerung > Verwaltung > Systemkonfiguration )
    3. Karteikarte Allgemein > Benutzerdefinierter Systemstart
    4. Karteikarte Dienste > alle Häckchen aktivieren > und dann das Häckchen bei Sitzungs-Manager für Desktopfenster-Manager entfernen.
    5. Übernehmen und OK > Rechner Neustarten und Fertig.

    Sag bescheid ob es geklappt hat, bei Funktioniert es einwandfrei. Er Flackert nur ganz kurz wenn man den Geräte Manager aufruft.
     
    Kassian gefällt das.

Diese Seite empfehlen