1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

My Book Studio 1,5TB Erfahrungsbericht

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von WBB, 14.02.10.

  1. WBB

    WBB Idared

    Dabei seit:
    05.12.09
    Beiträge:
    25
    Hallo Gemeinde,

    diesmal keine Probleme, einfach mal ein Bericht nach 1 Woche im Einsatz.

    Habe letzte Woche eine My Book Studio 1,5TB bei Amazon gekauft, Preis € 165,- Ja ich weiß es geht ein paar Euro billiger, aber der Service und die Zuverlässigkeit waren mir wichtiger.

    Der erste Eindruck:
    Die Platte hat ein Plastikgehäuse, was aber eigentlich kein Problem darstellt, ich kaufe eine externe Festplatte nicht nach Haptikgründen. Optisch sieht sie edel aus und passt recht gut zum iMac (27", i7, 2.8GHz falls es interessiert). Durch die Gummifüsse hat sie einen guten Stand und die Geräuschentwicklung ist sehr leise bis nicht vorhanden.

    Das Anschliessen ist ganz einfach, das FW800 Kabel (sowie ein Adapter auf FW400 und ein USB Kabel) ist im Lieferumfang erhalten. Also, einstecken und es kann losgehen. Time Machine erkennt sofort die Platte und möchte loslegen. Software muss nicht installiert werden, falls gewünscht kann das WD Smartware dazu genutzt werden um das Display zu individualisieren - kann man, muss man aber nicht. Na gut, am 2. Tage habe ich dann "mein iMac" auf das Display geschrieben, nicht besonders geistreich, aber das hier soll ja auch keine Philosophieabhandlung werden :cool:

    Die Performance der FW800 muss hier nicht kommentiert werden - wer die CPU für Kernaufgaben nutzen möchte und nicht mit Daten-Schaufel-durch-USB-auf-Platte beschäftigen möchte, weiß wovon ich spreche - die Anderen können bei Wiki die fundamentalen Unterschiede von FW und USB nachlesen.

    Ich kann die Platte als perfektes Time Machine Target empfehlen. Auf der Platte kann man den freien Rest für die normale Auslagerung nutzen - Platzprobleme habe ich im Moment noch nicht, ca. 230GB werden gesichert (durch VMware Fusion habe ich ca. 150GB für virtuelle Maschinen verbraten). Empfehlenswert ist es die virtuellen Maschinen per Hand zu sichern, denn jede Stunde eine ca. 110GB große Datei zu sichern, muss nicht sein.

    Viele Grüße aus der 5. Jahreszeit,
    WBB.

    PS: Verschlüsselung brauche ich nicht, da die Platte das Haus nicht verlässt. Das virtuelle CD Laufwerk stört mich nicht, kann aber auch entfernt werden, solange die Platte eingesteckt bleibt - bleibt das auch so. Ich verstehe die ganze Diskussion über dieses Thema überhaupt nicht.
     
  2. BreZel

    BreZel Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    1.060
    Habe im Internet einige Threads zu dieser Platte gelesen. Stimmt es, dass die SmartWare von WesternDigitals quasi als Virtuelles CD Laufwerk auf der Platte ist, welches beim starten immer mitgemountet wird und somit auf dem Desktop erscheint. Zudem soll man das nicht abstellen können und 500MB der Platte werden damit auch belegt.

    Konnte das irgendwie kaum glauben, aber gibt ewiglange Threads darüber und fände das sehr dreist wenn das wirklich so ist... Hab die Platte nämlich auch im Auge...

    g
    Max
     
  3. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    das ist wirklich so und ich habe es bisher nicht geschafft den käse von der Platte zu bekommen.
     
  4. WBB

    WBB Idared

    Dabei seit:
    05.12.09
    Beiträge:
    25
    Stimmt wohl, aber bei WD wird an einer neuen Firmware gearbeitet.
    Obwohl ich sagen muss, bei 1,5TB eine Verlust von ca. 500MB - wenn die Kiste sauber läuft, ist es mir den Preis wert.

    WBB

    PS: Nein, ich bekomme kein Geld von WD :cool:.

    PPS: Noch mal für die langsamen: 500MB bei 1,5 TB heisst: 0,003% Platzverlust - geht es noch? Auf welchem Mond lebt ihr eigentlich - langsam auf die Erde kommen - wie sagt mein Kumpel immer: ruhig Brauner (übrigens sehr klassisch das Zitat).
     
  5. ms-tomtom

    ms-tomtom Alkmene

    Dabei seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    34
    hab die auch, aber als 1TB.
    Für TimeMaschine und um Filme und andere daten zu speichern.
    Is echt der hammer sau schnell und elegantes design, absolut passent zu meinem MacBook Pro.
     
  6. Matschgo

    Matschgo Stechapfel

    Dabei seit:
    01.02.09
    Beiträge:
    159
    Dieses WD Smartware CD Ding kann man übers Terminal deaktivieren wenn einem der Sinn danach steht. Hab ich auch gemacht, seitdem ist Ruhe und es wird nichts mehr gemountet. Ich besitze die 1TB Version und bin sehr zufrieden damit... die Platte ist absolut laufruhig, totenstill und sehr schnell... klare Kaufempfehlung!
    Die Geschichte mit der Zwangssoftware, die drauf ist, ist mir mittlerweile egal... obwohl es ohne besser wäre... immerhin will ich selbst bestimmen was auf meiner Platte drauf ist... und nicht Western Digital.
     
  7. BreZel

    BreZel Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    21.04.09
    Beiträge:
    1.060
    Mir geht es weniger um die 500GB als Wert an sich, sondern dass einem eine Platte verkauft wird und man nicht darauf hingewiesen wird dass ein Teil (egal wie klein dieser ist) davon fest belegt ist und nicht freigegeben werden kann. Und dieses automatische mounten (welches anscheinend über Terminal abstellbar ist) empfinde ich einfach nur als lästig. Nichts desto trotz ist es eine gute Platte. Kein Thema...

    Auf welchem Mond ich lebe ? Wenn in ner Packung Milch auf der 1,0l steht nur 0,9l drin sind wär dass morgen auch in den Medien und es würde von "Verbraucherabzocke" gesprochen. Oder wenn du dir ein BMW mit 177 PS kaufst und am Ende hat er vieleicht nur 145 PS... Sagst du dann dann auch. Komm mal wieder runter... 32 PS. Das macht von 0 auf 100 auch nur 0,5 Sekunden aus...

    Aber darum geht es doch gar nicht :)

    Naja ich werd mir die Platte trotzdem als Backup holen, allerdings nur da man wie es scheint die selbstmountende Pflage ausstellen kann...

    g
    Max
     
  8. WBB

    WBB Idared

    Dabei seit:
    05.12.09
    Beiträge:
    25
    Dann sind wir uns alle einig :-D.

    Helau an alle Apfeltalker !

    WBB.
     
  9. SilentCry

    SilentCry deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.01.08
    Beiträge:
    3.831
    Ich habe die FW800 Variante der verschlüsselnden MyBook Studio und kann das auch nur empfehlen. Da am Display "Videos 09" steht finde ich die OS X-Applikation zum Überschreiben ausgesprochen wichtig. ;.) Bei mir steht nun eben Backup TM (da ich sie als autonom verschlüsselndes Ziel für Time Machine benutze).

    Ich möchte hier allgemein Western Digial lobend hervorheben. Auch die 2,5" Passport Elite und Essential verschlüsseln mit Hardware und haben alles an Bord um mit OS X reibungslos zu funktionieren. Sogar der Firmwareupdater läuft am Mac!
     

Diese Seite empfehlen