1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musikvideo erstellen...was muss man beachten?

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von JJ1308, 16.02.09.

  1. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Hallo,

    Ich soll für einen Freund von mir ein Musikvideo erstellen und ich wollte mal fragen, was man da so alles beachten muss.
    Also das ganze wird wahrscheinlich draußen, im Auto (7er BMW *gG*), und in einem Klub/Bar gedreht werden.
    Die Musik kann man so ca. zu Rap einordnen.
    Schaff man sowas auch mit iMovie HD bzw. iMovie 08 oder brauch ich da schon was richtig professionelles?
    Der Ton kommt übrigens nicht von der Kamera, sondern wird dann Playback eingespielt...

    Vielleicht haben da ja manche schon Erfahrungen damit gemacht...
     
  2. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Beleuchtung ist allerwichtigste beim Filmen. Es muss hell sein, sonst kommt einfach nichts raus hinterher.
     
  3. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Richtig.

    Das brauchst du:

    Licht
    Licht
    Licht
    Schauspieler
    Licht Licht
    Kamera
    Talent
    Kreativität
    Licht
    Schnittprogramm

    Welches Schnittprogramm deinen Ansprüchen genügt, ist schwer zu sagen, was genau wollt ihr denn drehen?
     
    JJ1308 gefällt das.
  4. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
  5. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Also gut, da werd ich mir noch was mit dem Licht überlegen, weil bei uns in der "Big City" wo wir das Video drehen werden ist es immer mal ein wenig finster...aber da werde ich schon ein Lösung finden.
    Schauspieler haben wir schon, genauso wie Requisiten und nun halt noch ein Schnittprogramm. Aber es muss sowieso erstmal nicht so aufwendig werden...immerhin hat mein Freund das erste Albumcover noch mit MS Paint gemacht *gG*...dann müsste ich doch mit iMovie auskommen oder nicht? Das einzige was ich machen muss ist den fertigen im (Fast-)Studio aufgenommen Song als Audiospur zum leicht geschnittenen Video hinzufügen...
    Und zu dem was wir so ungefähr drehen werden: Raus aus der Villa (von nem Freund), rein in den Bimmer (BMW 760Li für die die es nicht wissen; auch von dem Freund), dann vorm Klub raus und dann noch im Klub/Bar bei so einer Art Auftritt drehen...
     
  6. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    welche art kamera nutzt ihr?
     
  7. marse

    marse Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.04.08
    Beiträge:
    262
    JJ1308 und Apfelliebhaber gefällt das.
  8. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Sony Camcorder welcher auf Festplatte aufnimmt...aber weiß jetzt leider nicht genau welche, da nicht meine Kamera
     
  9. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    consumer-cam?
     
  10. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Naja, jetzt kein 1.000 € Gerät, aber sie ist nicht so schlecht, hab schonmal was kleines damit gemacht...

    einen von denen
     
  11. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    aber doch ein konsumer-gerät.

    d.h. das arbeiten mit blende, tiefenschärfe, etc. fällt flach.

    evtl. denkt ihr auch mal darüber nach, euch zu diesem zweck eine geeignetere kamera zu mieten/auszuborgen ...
     
  12. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Naja, wie schon gesagt sollte es nicht so arg professionell werden. Immerhin war das erste Albumcover mit Paint gemacht und sah nicht gerade so toll aus. Also das Video ist eigentlich nur dazu da, damit sie mal auch was zum vorzeigen so auf Youtube und MySpace haben...und ich glaube, dass ich da doch ganz gut mit einer der Sonys auskomme...außerdem habe ich keine Ahnung wo ich hier bei mir am A**** der Welt eine halbwegs Profikamera herbekommen sollte *gG*
     
  13. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Weil es mir jetzt gerade noch eingefallen ist. Was würdet ihr mir für die Beleuchtung empfehlen?
    Das Video spielt im Auto, ein bisschen draußen und in einem Klub/Bar...wäre halt toll, wenn man von dort jeweils die aktuelle Lichtathmospähre beibehalten könnte. Aber Rauschen oÄ möchte ich halt auch tunlichst vermeiden...
     
  14. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Zur Not kannst du auch mit Baustrahlern Licht machen. Dann solltest du dich aber mit dem Weißabgleich vertraut machen, sonst wird dein Bild gelb.
     
  15. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Was ich auch schon überlegt hätte, wäre einfach ein starken Handscheinwerfer zu nehmen und vorne eine Breitstrahler dranzubastelen...müsste ja eigentlich auch gehen. Und wäre etwas portabler.
     
  16. SoundAuthority

    SoundAuthority Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    03.10.07
    Beiträge:
    1.122
    Und aufpassen dass du das ganze nicht abfackelst...geht recht schnell... ;)
     
  17. JJ1308

    JJ1308 Raisin Rouge

    Dabei seit:
    16.05.08
    Beiträge:
    1.191
    Ja ist mir schon mal passiert, dass ich da auf den Scheinwerfer nach gut 1-2 Stunden hingegriffen habe...die Narben hab ich noch heute *gG*
     
  18. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    ich würde mit beleuchtung "von vorne" sehr aufpassen, nicht nur wegen der hässlichen schattenbildung im hintergrund ...
     
    JJ1308 gefällt das.
  19. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Im Grunde ist es egal, womit du beleuchtest. Das wichtige ist, dass du die natürliche Lichtrichtung verstärkst und rausarbeitest. Möglichst weich, beim Auto, um hartes Licht von aussen abzumildern. Möglichst dann noch in der selben Lichtfarbe (notfalls mittels FIlter).
    Oder du machst "Kunst". Dann machst du genau das Gegenteil hiervon ;)
     
  20. iGude

    iGude Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    192
    Also, wenn ich meinen Senf noch dazu geben darf.....


    Er dreht in einem Auto. Da braucht er schon mal keinerlei Licht . Als Tipp kann ich Dir ein weißes Bettlaken nennen. Solltest Du Frontaufnahmen des Fahrers und/oder der Insassen machen wollen, diese aber gleichmäßig ausleuchten ohne Licht etc., würde ich einfach ein Bettlaken bei Sonnenschein über die Frontscheibe werfen. Voila, schönes natürliches gleichmäßiges Licht zum Nulltarif.

    Im Club würde ich mit so ner "JunkieMonkey" Stimmung erzeugen. Das heißt "dreckige" Bilder ohne Licht. Stell Dir vor Du würdest in dem Club mit nem alten VHS Camcorder filmen mit niedriger Auflösung. Genau so solltest Du das Bild vor Augen haben. In der Nachbearbeitung kannst Du das dann fein s/w machen und nochn bissl an den Paras drehen. Dann haste schon ein Trashiges Bild was gut zu Rap passt.

    Wieso ich von Scheinwerfern abrate? Weil ich die Befürchtung habe das Du ein recht schlechtes Bild bekommst aufgrund der unterschiedlichen Lichttemperaturen. Der Weißabgleich der ComsumerCams ist nicht ganz so einfach gut einzustellen und dann noch ohne Erfahrung .... Ich würde es sein lassen.

    Mach Dir das Rauschen der Cam bei Lowlight zu Nutze. Das in s/w sieht schon recht gut aus.
     
    JJ1308 gefällt das.

Diese Seite empfehlen