1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musikorganisation unter iTunes

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von glubberer, 08.11.07.

  1. glubberer

    glubberer Querina

    Dabei seit:
    08.11.07
    Beiträge:
    183
    Hi,

    ich verwende iTunes jetzt schon seit einigen Jahren und finde Konzept in sich immer noch stimmig. Kaufe dort regelmäßig und habe mir sogar extra einen iPod dazu gekauft. Jobs Saat ging bei mir also voll auf ;)

    Es gibt allerdings immer noch etliche Schwachstellen, besonders was die Organisation von Musik angeht. Ich bin CD-Sammler und konvertiere meine Scheiben auch nach und nach, da es einfach bequemer ist, die Maus zu bewegen als im Regal nach der richtigen CD zu suchen. Und bei Sammlern kann das schon eine ganze Weile dauern. Problem ist hierbei, dass mir iTunes keinerlei Möglichkeit gibt, Musik zu organisieren. Ich habe eine laaaaaange Liste an Songs und das war es. Ich kann vielleicht noch einen Filter setzen und nach bestimmten Bands oder Songs suchen, mehr geht aber nicht. Nicht mal ein Treeview zur Orga nach Genre, Bandnamen, Alben oder so wird geboten. Hier mal ein Beispiel was ich meine, anhand von Bandnamen:
    ...
    + B
    + C
    + D
    + Band 1
    + Band 2
    + Album 1
    + Album 2
    + Band 3
    + E
    ...

    Und dies obwohl derartige Möglichkeiten doch eigentlich zum Standard gehören und iTunes jetzt doch schon bei Version 7.5 angelangt ist. Wenn man etliche hundert CDs verwalten möchte bzw. muss, kann diese ewig lange Liste schon sehr nervtötend sein.

    Gibt es da wirklich keine andere Möglichkeit oder ist da schon etwas über Weiterentwicklungen bekannt? Apple ist doch sonst immer so innovativ und benutzerfreundlich :(
     
  2. KayHH

    KayHH Gast

    Klick mal auf das Auge-Icon unten rechts in iTunes.
    Wie wäre es mit intelligenten Wiedergabelisten?


    KayHH
     
  3. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Hey Glubberer,

    du kannst auf der Apple Seite dein Feedback und Lösungsvorschläge machen Apple - Feedback
    Überschütte sie mit deinen Ideen. Vielleicht findest du sie in den nächsten Updates oder du wirst Developer da kannst auch nach Lust und Laune an den Anwendungen rumschrauben.

    MacMan2
     
  4. etinzi

    etinzi Gast

    Tja, glubberer, ich kann Deine Schlussaussage ganz gut nachvollziehen. In den letzten Versionen ist für den normalen Musikverwalter nicht viel dazugekommen, was das Arbeiten mit iTunes vereinfacht bzw. beschleunigt.

    Cover Flow ist zwar sehr nett anzuschauen, aber bei mir eine echte Performancebremse. Apple sollte sich wirklich mal wieder darauf konzentrieren, die Software weiter zu entwickeln statt immer nur weitere Gimmicks wie iPhone-, Apple TV- und iPod-Features in iTunes zu einzubauen.

    Bei iTunes fehlt mir wirklich eine spürbare Verbesserung der Performance (mit großen Bibliotheken ab 50000), insbesondere wenn man viele Wiedergabelisten hat. Wenn da noch Intelligente Wiedergabelisten hinzukommen, dann wird iTunes schon sehr zähflüssig. Apropos Intelligente Wiedergabelisten, da fehlt doch noch die eine oder andere Möglichkeit, die könnte man von der Funktionalität noch etwas aufbohren.

    Für DJs wäre eine automatische BPM-Analyze und sowas wie ein Mini-Mixer (eine bessere Möglichkeit Übergänge zu steuern, die vorhandene Möglichkeit ist doch sehr limitiert) echt eine schöne Sache. Und überhaupt wären ja auch Etiketten in iTunes was ganz feines.

    … ich könnte die Liste durchaus noch etwas fortführen…

    @ MacMan2:

    Ist das hier nicht ein Forum? Kann man nicht mal drüber reden?
     
  5. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    glubberer: Das ist genau das, was Du suchst. Probiers mal. Dann geht das alles, sofern Du Deine CDs richtig getagged hast.

    Naja, das Sortierfeld war imho keine schlechte Neuerung.

    Hier würden mich Deine Anforderungen interessieren. Vielleicht kann Dir hier dazu jemand einen Gedankenanstoss liefern.

    Das unterschreib ich voll und ganz. Aber was meinst Du mit Etiketten?

    LG
    Daniel
     
  6. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Who needs a stinkin treeview? ;) Warum nicht einfach die Möglichkeiten von iTunes nutzen: Ordner + intelligente Wiedergabeliste und man hat in wenigen Minuten sowas wie im Anhang. Kleine Anmerkung: Unter A, B, C... sind Interpreten deren Name mit dem Buchstaben beginnt zu finden. Daß ABBA, Alan Parsons, Frank Sinatra etc. dort zusätzlich auftauchen liegt daran, daß ich schnellen Zugriff auf diese Interpreten haben möchte.
     

    Anhänge:

  7. etinzi

    etinzi Gast

    @ Dante101:

    Etiketten sind die Dinger mit denen man im Finder Ordner einfärben kann ;), die würde ich mir auch für iTunes wünschen, um Titel optisch hervorheben zu können (z.b. defekte Titel = Rot, doppelte Titel = Orange usw).

    Wo ich gerade bei doppelten Titeln bin, Aliase für genau diese Titel wären sehr cool. Eine zentraler Titel in mehreren Alben. Dazu könnte Apple genau dieses Sortierungsgelumpe nutzen.

    Bei den Intelligenten Wiedergabelisten stelle ich immer wieder fest das ich zu häufig null Ergebnisse in der Wiedergabeliste habe, weil ich Kriterien angebe, die sich gegenseitig aufheben. Oder IWs können bestimmte Sachen einfach nicht, als Beispiel: "Suche mir alle Titel, in denen der erste Buchstabe eine Wortes klein geschrieben ist", oder "Zeige mir doppelte Titel vom Interpreten XYZ, die unterschiedliche Jahre haben". Diese Möglichkeit gibt es bei den IWs so nicht, da muss ich erst umständlich diverse Wiedergablisten erstellen, auf die sich so eine gewünschte IW bezieht.

    Aber Anregungen zum Thema gibt es bei Smart Playlists.com ja durchaus mehr als genug. Da ist auch viel bei, was man zum hören nutzen kann. Aber eben nicht zum Aufräumen einer Sammlung.
    Aber trotzdem danke für Dein Angebot!
     
  8. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Aha. Naja der Sinn der Etiketten erschliesst sich mir zwar nicht ganz, aber Wünsche sind verschieden. Mich würde es eher nerven, wenn alles bunt markiert wäre. (Aber warum nutzt Du nicht als Workaround das Kommentarfeld um die Titel erweitert zu taggen? zB. Im Kommentarfeld "doppelt" oder "beschädigt" eingeben und eine IW erstellen mit diesen Kriterien.)

    Aliase für Duplikate würden imho auch ein Problem darstellen, da ja uU die Albencover unterschiedlich sind.
    Ausserdem. Was schreibst Du dann in das Albumfeld? Album A oder Album B?

    Aber Du hast recht. Man sollte die Tags individuell erweitern und die Sucher verfeinern können
     
  9. etinzi

    etinzi Gast

    @ Dante101:

    Ich habe mir irgendwann mal abgewöhnt das Kommentarfeld zum taggen zu verwenden. Irgendwann bringt Apple die Möglichkeit, Angaben dann doch in einem Infofeld unterzubringen. Dann ändere ich shon wieder meine komplette Bibliothek. Das ist kein wirklicher Workaround. Das kostet dann nämlich wieder viel Zeit.

    das mit den Aliasen ist in der Tat ein Problem. Aber in den Informationen zur Sortierung noch etwas in der Art "Titel ist auch noch auf den Alben XYZ, YZX und ZXY zu finden" würde mir schon reichen. Die Cover sind da, meiner Meinung nach, erst mal zweitrangig.
     
  10. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Naja, wenn Apple schliesslich die Möglichkeit anbietet, musst Du die Bibliothek sowieso neu taggen. Und wenn Du die Texte für die neuen Tags dann schon im Kommentarfeld hast, ist es ein einfaches Copy&Paste.

    Bei den Aliasen wäre es nur interessant, wenn auch das Problem mit den Covers gelöst ist. Vorher ist das nicht optimal.

    Eine Möglichkeit wäre, in den Tags mehrere Alben zuzulassen und ausserdem die Möglichkeit zu haben, Cover-Nr. 1, Nr.2 oder Nr.3 usw. zu verknüpfen. Denn es besteht ja ohnehin schon die Möglichkeit, mehrere Cover einem Titel hinzuzufügen. Wie das allerdings für den iPod gelöst wird, ist mir schleierhaft.
     
  11. glubberer

    glubberer Querina

    Dabei seit:
    08.11.07
    Beiträge:
    183
    Ha.. peinlich, peinlich :p:-c Die Übersicht mir nie aufgefallen oder ich hab sie ganz zu Anfang mal aktiviert und wieder vergessen :-[. Glaub ich suche zu kompliziert. Jahre der Windows-Verseuchung fordern eben doch ihren Tribut :innocent: Unter Windows habe ich für meine Sammlung immer MediaMonkey bzw. unter Linux Amarok verwendet und ganz früher WinAmp. In iTunes immer nur die über iTunes Songs verwaltet und meine CDs in den anderen Anwendungen, will das jetzt eben zusammenführen...

    @Skeeve:
    Darauf bin ich auch noch gar nicht gekommen :eek: Wie sieht es hier mit der Performance aus, wenn man die intelligente Wiedergabelisten automatisch aktualisieren lässt?

    Und noch eine Frage: Eine automatische Ordnerüberwachung, die neu hinzugefügte Dateien in die Datenbank einpflegt und gelöschte automatisch entfernt, gibt es weiterhin noch nicht, oder?
    Letztens bsp. die neue Edition der Piper At The Gates von Pink Floyd gekauft und die drei CDs der Bib hinzugefügt, die alte Variante brauche ich ja nicht mehr am Rechner, die kann ruhig im Regal daneben versauern, musste sie aber sowohl von der Platte als auch händisch aus der iTunes-Bib löschen. Andere Anwendungen (bsp. MM und Amarok) können hier die Ordner automatisch überwachen und die Datenbank auf dem aktuellen Stand halten.
    Habe ich das wieder übersehen?
     
  12. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Um gelöschte Tracks auch vom System zu entfernen wäre das hier eine Möglichkeit: Klick!

    Für das Hinzufügen könntest Du eine Ordneraktion auf einen Ordner legen.
     
  13. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Hilft Dir dies hier?
     
  14. glubberer

    glubberer Querina

    Dabei seit:
    08.11.07
    Beiträge:
    183
    Vielen Dank für die Anworten! Werde ich testen, sobald mein iMac da ist (heute bestellt). Bislang habe ich iTunes noch unter Wintendo eingesetzt (bin auch im Forum verrutscht :-[, wie ich später gesehen habe).

    Gestern hat es aber ausgehakt und heute wurde ein Mac geordert. Acht Jahre glücklicher OS/2'ler und dann sieben Jahre Windows... sieben verlorene Jahre :mad:
     
  15. glubberer

    glubberer Querina

    Dabei seit:
    08.11.07
    Beiträge:
    183
    Hierzu noch eine Frage:
    Gilt das auch für Unterordner usw.?

    Habe meine Musik schon entsprechend sortiert. Also nach Genres und innerhalb dieser noch einmal Subgenres etc.pp. Sonst verliert man einfach den Überblick. Schon schlimm genug, dass die CDs im Regal zwar irgendwie sortiert sind aber man sich trotzdem nen Wolf suchen muss..
     
  16. etinzi

    etinzi Gast

    Hi glubberer,

    die Antwort lautet, insofern Du einen übergeorndneten Ordner mit der Ordneraktion hast: Ja, geht auch mit Unterordnern.

    LG
    etinzi
     

Diese Seite empfehlen