1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Musik klingt dumpf beim Abspielen mit iTunes

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von moveX, 23.12.08.

  1. moveX

    moveX Erdapfel

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    2
    Moin Leute,

    ich habe ein Problem und wusste nicht richtig, wo ich es posten sollte, da ich keine vergleichbaren Ergebnisse gefunden habe...

    Ich habe ein halbes Jahr altes MacBook. Wenn ich über iTunes meine Musik abspiele, klingt es über mein Boxensystem (Logitech Z 2300) ziemlich dumpf. Schlimmer ist es noch, wenn ich das MB über meine Hifi-Anlage laufen lasse.
    Die Instrumente sind zu laut, die Stimme ist zu leise bis schlecht hörbar. (Über die Hifi-Anlage kaum wahrnehmbar).
    Ich habe sämtliche Equalizer-Einstellungen durchprobiert aber es hat alles nichts geholfen.
    Das komische an der ganzen Sache ist, dass die Musik nur bei iTunes so schlecht klingt. Über Quicktime klingt alles super.

    Kennt sich einer mit dem Problem aus und weiß, woran das liegt?
    Vielen Dank im Voraus :)

    moveX
     
  2. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Nutzt du evtl. HiJack Pro oder ähnliches? Ansonsten hätte ich jetzt auch auf Equalizer getippt. Vielleicht schaltest du mal die Klangverbesserung in den Einstellungen an oder aus.
     
  3. moveX

    moveX Erdapfel

    Dabei seit:
    06.07.08
    Beiträge:
    2
    moin moin,
    es funktioniert. Ich habe die Klangverbesserung ausgeschaltet und jetzt läufts :).
    Vielen Dank.
     
  4. TexanSteak

    TexanSteak Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.03.07
    Beiträge:
    1.400
    Hab eben erst diese "Klangverbesserung" entdeckt, die bei mir standardmäßig aktiviert war... so ein Müll! Völlig Apple-untypisch: Steht Apple für mich bisher immer für Qualität, frage ich mich echt, wie so eine Verschlimmbesserung in itunes eingebaut werden konnte! Gerade bei symphonischer Musik ganz ganz übel verfälschend. Erst jetzt, nachdem ich sie deaktiviert hab, klingt die Musik so, wie ich es von CD gewohnt bin in bester Qualität - viel luftiger und für mein Empfinden auch räumlicher, als zuvor... wer's will, kann's ja einschalten (für hauptsach-laute-Chartmukke in der UBahn sicherlich ok). Aber für anspruchsvolle Musik ein Hohno_O
     
  5. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Dem kann ich mich anschließen, der Equalizer ist für die Wurst und macht bei symphonischer Musik alles kaputt. Bei Pop, RnB etc mag es gehen.

    Bei Klavierstücken ist es ganz übel, die bringen meine Hochtöner in bestimmten Frequenzen zum scheppern. Wohlgemerkt, nur iTunes und nur mit EQ on. Seitdem regel ich einfach per Harman/Kardon-Receiver, der eh am Rechner angeschlossen ist. Dauert zwar länger, aber die Quali stimmt!
     
  6. Doms

    Doms Stina Lohmann

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    1.025
    cool. ich hab die gleichen Boxen wie du! sinds zwar nicht die besten, aber für den Preis recht gut.
     
  7. paga

    paga Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    532
    Hab sie auch, und Preis/Leistung ist ja mal genial;)
     

Diese Seite empfehlen