1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Müllt sich das iPhone zu?

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Bachsau, 22.03.10.

  1. Bachsau

    Bachsau Allington Pepping

    Dabei seit:
    07.01.10
    Beiträge:
    189
    Hallo,

    habe jetzt mehrfach im Handbuch Hinweise wie diese gefunden:
    Hat jemand eine Ahnung wie das zu verstehen ist? Müllt sich das iPhone zu? Sind das am Ende die knapp 300 MB "anderen" Daten, die iTunes in der Übersicht zeigt? Und wenn ja, was soll der Blödsinn?
     
  2. Answer

    Answer Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    25.06.09
    Beiträge:
    238
    würde mich auch interessieren, wo das alles herkommt.
     
  3. Mac|Donald

    Mac|Donald Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    30.01.07
    Beiträge:
    1.076
    Wenn es so wäre wie es da steht wäre mein iPhone aber schon 5 x voll :-D Die 300MB "sonstiges" ist wahrscheinlich das iPhone OS und ich denke man will uns sagen das wenn man die Apps vom iPhone löscht, nur die Apps auf dem iPhone verloren gehen und die in iTunes weiterhin bestehen bleiben...?

    Lg
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Alles andere eben, Mails, Anhänge, Kalender, Notizen, wenn gejailbreaked wohl auch noch Filme und sonstige Dateien, eine Liste was alles in Andere abgelegt wird sollte es allerdings hier im iPhone Forum geben.
     
  5. Bachsau

    Bachsau Allington Pepping

    Dabei seit:
    07.01.10
    Beiträge:
    189
    Ja okay. Bleibt immer noch zu klären, was Apple uns damit sagen will, dass eigentlich nie was gelöscht wird.
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    k.A. was Apple damit bezweckt, aber das Verhalten ist genauso, wie ich es erwarte, denn auch wenn ich unter OS X ein Programm lösche (nicht deinstalliere), dann bleiben alle zugehörigen Dateien erhalten, Voreinstellungsdateien oder auch Spieldaten etc, somit verhält sich das iPhone OS so wie Mac OS X, zumindest wenn ich das jetzt richtig verstanden habe.
     
  7. soucy

    soucy Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.12.09
    Beiträge:
    145
    Ich vermute es funktioniert wie ein Quickformat bei einer Festplatte. Löscht man ein Programm, dann sieht es für einen aussenstehenden so aus, als sei der Speicher im iPhone "frei". In Wahrheit sind die Daten des Programms aber noch auf der Disk. Erst wenn der Platz von einem anderen Programm in Anspruch genommen wird, also neue Daten an die Stelle der Disk geschrieben werden sind die alten Daten damit "gelöscht".

    Könnte Apple das damit meinen? Also ein löschen einer App entfernt einfach nur die "Verknüpfung" und die Daten selbst bleiben solange auf der Disk bis eine neue Applikation genau diesen Bereich der Disk neu beschreibt?

    Wie gesagt nur eine Vermutung von mir.
     
  8. VisioNOIR

    VisioNOIR Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    1.870
    Eher weniger. Was interessiert es einem Endanwender, wie das Dateisystem funktioniert, dass die physischen Daten nicht gelöscht werden, sondern "nur" die Zuweisung im Dateisystem.

    Auf'm Mac gehe ich in den Finder und lösche die Daten händisch wenn ich sie nicht mehr benötige. Das Problem ist nur, dass ich diese Daten auf dem iPhone nicht ohne weiteres weg bekomme, die mir das iPhone "zumüllen". Erwartest Du wirklich dieses Verhalten auf dem iPhone?
     
  9. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Ja, erwarte ich, denn sollte ich das z.B. Game nochmals installieren, möchte ich es weiterspielen. Ansonsten tangieren mich diese Daten weder auf dem Mac noch auf einem iPodTouch oder iPhone ich suche unter OS X also nicht nach Dateileichen( wie unten erwähnt, Ausnahme Programme die mit einem Installer kamen, die sollte man deinstallieren), außer etwas Platz gibt es ja sonst keinerlei Beeinträchtigungen, sofern es sich überhaupt um diese Dateien handelt und nicht doch nur um freigegebenen Speicherplatz.
     
  10. "Frank"

    "Frank" Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    317
    Gibt schon Fälle, wo sich das iPhone komplett zumüllt - liegt aber dann meist an dem Jailbreak und damit einhergehenden Spielereien. Die paar KB Savegames und Einstellungen werden das iPhone wohl nicht groß belasten ...
     
  11. soucy

    soucy Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.12.09
    Beiträge:
    145
    Was auf dem iPhone jedoch nicht der Fall ist. Entfernt man ein Game von dem iPhone und installiert es anschließend wieder, sind auch alle Spielstände weg. Habe dies gerade mit ein paar Games getestet, welche ich bisher noch nicht viel gespielt habe.
     
  12. Bachsau

    Bachsau Allington Pepping

    Dabei seit:
    07.01.10
    Beiträge:
    189
    Eben. Und das ist auch gut so. :]

    Da man den Speicherplatz scheinbar dennoch wieder nutzen kann, könnte soucy sogar recht haben. - Eventuell hat dieser Hinweis Datenschutzrechtlich 'ne Relevanz im hinblick auf z.B. sensible Unternehmensdaten. Dann ist die Formulierung von Apple aber wirklich sehr unglücklich, denn das ist ja eigentlich der normale Vorgang, den man unter Löschen zu verstehen hat. Jedes Dateisystem arbeitet so.
     
  13. taucher

    taucher Erdapfel

    Dabei seit:
    26.05.09
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    bei mir sind ca 2,3 GB auf dem Phone - selbst nach dem ich alle Programme und die Musik deinstalliert habe - als "Andere" belegt.
    Ich meine mich zu errinnern, dass dieses seit dem letzten Update von Navigone so ist.
    Hat hier vieleicht jemand einen Tipp für mich.

    Gruß Norbert
     
  14. Bachsau

    Bachsau Allington Pepping

    Dabei seit:
    07.01.10
    Beiträge:
    189
    Also was den Andere-Balken angeht habe ich stark das Gefühl, das beinhaltet insbesondere von Apps gespeicherte Daten & Einstellungen. Auch Spielstände usw.
     
  15. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Eigentlich ist es doch dann so, dass der entsprechende User mit seinem Verhalten das iPhone bzw. den Touch zumüllt. Das Gerät an sich hat damit nichts zu tun.

    74er
     
  16. VisioNOIR

    VisioNOIR Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    1.870
    Also hat das Gerät (iPhone / iPod Touch) nichts damit zu tun, wenn z.B. die Karten.app mit ihren Prefetch- und Cache-Dateien mir mein iPhone /iPod Touch zumüllt? Ich benötige manche Caches (Spielstände, app-Preferences, etc.) aber nicht mehr, nichts desto trotz sind sie immer noch da. Ich habe keine (offizielle) Möglichkeit diese zu löschen. Na danke auch... *grummel*
     
  17. Bachsau

    Bachsau Allington Pepping

    Dabei seit:
    07.01.10
    Beiträge:
    189
    Scheint allerdings im Normalbetrieb nicht wirklich ein Problem zu sein. Ist zwar merkwürdig, aber: Who cares? Solange es nicht dauerhaft anwächst! Und ich habe gerade festgestellt, dass es das nicht tut.

    Nach der letzten Synchronisierung war der "Andere"-Balken plötzlich ganz weg. Dann waren es 120, später 230, dann wieder 108 MB. Also so merkwüdig das auch ist, was immer er da tut: Er räumt es offenbar irgendwann wieder auf. :oops:
     

Diese Seite empfehlen