1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mp3 Informationen

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von Laidback, 17.03.08.

  1. Laidback

    Laidback Jonagold

    Dabei seit:
    17.03.08
    Beiträge:
    22
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir vlt eine frage beantworten.

    Folgendes "Problem":

    Ich würde gerne ein bisschen ordnung in meine mp3-sammlung bringen.
    Ich kann aber nur den eigentlichen datei-namen ändern, nicht die restlichen informationen (zum Album etc.).
    wie das über itunes funktioniert hab ich rausfinden können, aber wenn ich jetzt zB die datei verschiebe und sie erneut öffne (die datei selbst und nicht über itunes), dann sind alle informationen wieder so wie am anfang....was mache ich also wenn ich itunes mal neu installiere oder mal nen neuen mac oder pc bekomme?!

    kann ich nicht direkt die informationen der datei ändern? so dass direkt die gewünschten informationen bei itunes zur verfügung stehen und ich meine mp3s auch auf cds oder dvds archivieren kann?

    hoffe mein problem ist einigermaßen verständlich :-D


    gruß


    dennis
     
  2. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Erstmal willkommen.
    Habe aber Deim Problem nicht verstanden:
    Du willst direkt in der Datei die Tags ändern? Wenn ja, warum nicht über iTunes
    Du willst die Dateien verschieben? Warum das denn, lass doch iTunes die Bibliothek verwalten.
     
  3. Laidback

    Laidback Jonagold

    Dabei seit:
    17.03.08
    Beiträge:
    22
    hi DBertelsbeck,

    also ich würde meine mp3s gerne unabhängig von einer bestimmten software archivieren.
    was mache ich wenn ich iwann kein iTunes mehr nutze?
    wenn du crtl+maustaste auf ner mp3 file drückst, dann kannste auf informationen gehen, und da gibts doch unter "weitere informationen" info zum album und so, die würde ich gerne unabhängig von itunes ändern.

    wie könnte ich denn zB mit itunes meine mp3s verwalten? ich befürchte einfach dass wenn ich zB mal n neues macbook hole oder halt itunes neu installiere die dateien nicht einfach übertragen kann und alles nochmal von vorne bearbeiten muss
     
  4. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    iTunes gibt es auch für Windows, also selbst da könntest Du es nutzen.
    Wenn Du einen anderen Mac bekommst, benutzt Du einfach das integrierte Migrationsprogramm und all Deine Daten sind auf dem neuen.
    Eine neue iTunes-Version tastet die Daten nicht an.
    Wenn Du die Tags über iTunes pflegst, stehen diese Infos in den Dateien.
    iTunes legt lediglich eine eigene Ordnerstruktur der Daten an, die Files sind natürlich alle einzeln noch vorhanden.
    iTunes verwaltet sie halt für Dich und Du benutzt die Oberfläche von iTunes, die GUI, um an die Infos und die Daten ranzukommen.
    Klick mal in iTunes (Rechtsclick) auf einen markierten Song und wähle im Contextmenü "Im Finder anzeigen"

    Also genieß einfach den vorhandenen Komfort und mach Dir keine (unnützen) Gedanken.
     
  5. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Warum? iTunes macht nur dann wirklich Sinn wenn es vollumfänglich die Datenbank-Arbeit übernimmt. Die automatische Sortierung an den gewünschten Ort mit der Organisation in Ordner "Interpret-Album-Files" lässt dir auch später die Möglichkeit, jederzeit aus dem iTunes Ringelspiel auszutreten. Verabschiede dich einfach vom zwanghaften Wunsch, eine eigene, notabene überflüssige, händische Ordnung erstellen zu wollen. iTunes tut genau das für dich perfekt. Keiner der Mac-iTunes Benutzer der ersten Stunde (2001) kam wohl je in die Versuchung, "Hand" anzulegen. Kleiner Überblick der Geschichte von iTunes: http://de.wikipedia.org/wiki/ITunes

    Eine der leichtesten Übungen mit iTunes und wirklich ohne Probleme machbar. Von Mac zu Mac, von Mac zu PC, von PC zu PC, von PC zu Mac. Wenn es soweit ist mit deinem Neuen, wirst du hier mit der Suchfunktion hunderte von gleichartigen Fragen & Antworten finden.

    Nachtrag: @DBertelsbeck war, wie immer, schneller.
     
  6. Laidback

    Laidback Jonagold

    Dabei seit:
    17.03.08
    Beiträge:
    22
    vielen dank erstmal....dann werd ich mal n bisschen rumexperimentieren ;)

    ihr werdet aber bestimmt noch von mir hören :D
     
  7. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Klingt für mich nach dem typischen Fall: iTunes in Standardeinstellung, d.h. es übernimmt (gute Idee übrigens) komplett die Verwaltung Deiner MP3s. "Dummerweise" bedeutet das, daß Deine Originaldateien, die, bei denen sich die Informationen nicht ändern, nichts mit iTunes zu tun haben. iTunes hat sich eine Kopie angelegt und die geänderten Informationen sind in der Kopie zu finden.

    Mein Rat: Belasse es genau da bei.

    Wirf die Originaldatei weg und lebe mit der Kopie weiter.

    Die Ordnerstruktur, die iTunes aufbaut ist simpel und Du wirst Deine Dateien ganz schnell wiederfinden. Schau Dir da mal an: In iTunes das Kontextmenü eines Stücks aufrufen -> Im Finder anzeigen.

    Wenn Du iTunes mal nicht mehr verwenden willst, mußt Du nichts weiter unternehmen! Die Dateien liegen alle im Dateisystem. Sie sind weder verschlüsselt, verbogen, vermurkst, noch sonstwas.

    Viel Spaß mit iTunes!
     
  8. Laidback

    Laidback Jonagold

    Dabei seit:
    17.03.08
    Beiträge:
    22
    bezgl der ordnerstruktur hab ich aber noch ne frage wenn ihr gestattet ;)

    ich habs nicht so ganz verstanden...

    wenn ich jetzt meine alten, ungeordneten mp3s mit iTunes ordnen möchte stellt sich mir folgendes (neues) problem:

    ich habe 2 files von einem künstler, die eine legt der in dem iTunes ordner unter einem neuen ordner mit dem namen des albums ab, die andere in einem ordner mit dem namen des künstlers... wenn ich dann in iTunes die track-informationen bearbeite ändert sich aber nichts an dem pfad unter dem die datei von iTunes abgelegt wurde.... das wird doch iwann sehr unübersichtlich, oder nicht?
     
  9. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Unübersichtlich nur, wenn Du andauernd in die Ordner schaust.
    Du hast die Übersicht doch in iTunes, da ist es shitegal, wo9 die blöden Files liegen, solange iTunes es weiß.
    Wenn iTunes keine Infos zum Album hat, legt das PGM das File eben unter dem Künstlernamen ab.
    Gib dem File einen Albumnamen, dann wirst Du sehen, dass iTunes einen neuen Ordner anlegt und das File dorthinbewegt.
    Lass iTunes machen, es macht das schon.
     
  10. Salzstreuer

    Salzstreuer Adams Apfel

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    517
    Typischer Windows-User. :)
    Klar hat man Angst um die Musik, die wird, jedenfalls denkt man das, von iTunes nur durcheinander gebracht, was die Ordnerstruktur betrifft. Doch das ist eigentlich viel besser als in Windows gelöst und wenn du dich erstmal in iTunes einfindest, wirst du kaum ein besseres Programm finden.
    Übrigens sind einige Programme in OS X so aufgebaut, dass die Ordnerstruktur verborgen bleibt. Schau dir mal iPhoto an, das gleiche Spiel, nur in grün. ;)
     
  11. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Was? Den Zusammenhang zwischen der Art, wie iTunes die Musikdateien verwaltet und "Windows" müsstest du mir bitte genauer erklären. iTunes arbeitet übrigens unter Windows _exakt_ genauso wie unter OS X. Wo kann da denn etwas besser als in Windows gelöst sein?!
    Ich habe damals unter Windows sehr penibel darauf geachtet, was iTunes für eine Datei-/Ordnerstruktur anlegt und lege jetzt unter OS X noch ganz genausoviel Wert darauf - da iTunes aber, ordentliche Tags vorrausgesetzt, absolut perfekt arbeitet, kann ich DBertelsbeck nur absolut kompromisslos zustimmen:
     
  12. Stinker

    Stinker Carola

    Dabei seit:
    15.03.08
    Beiträge:
    115


    Ich kann deine Bedenken vollkommen verstehen.

    War anfangs auch nicht so von iTunes angetan, bis mir ein Bekannter genau erklärt hat, wie der ganze Spaß funktioniert. Lasse meine Musik nur noch von iTunes verwalten und gehe so gut wie nie direkt in die Ornderstruktur. Wozu auch?

    Keine Angst dass irgendwelche Musik wegkommt. Mit Playlisten kannst du alles sehr leicht organisieren.

    Und um dich zu beruhigen: Ich finde das iTunes auf den ersten Blick ein eher schwierig zu bedienendes Programm ist (was viele davon abhält es zu nutzen), wenn du dich aber mal eingearbeitet hast alles ein Kinderspiel ist.
     
  13. Salzstreuer

    Salzstreuer Adams Apfel

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    517
    Habe ich etwas ungeschickt formuliert.
    Ich meine natürlich die Art, wie es wohl die Meisten in Windows machen. Die ganze Musik in Ordner katalogisieren und dann mit dem Mediaplayer oder WinAmp abspielen. Das wird auch der Threadersteller gemacht haben, sonst würde er sich nicht so über die Verwaltungsart von iTunes wundern.
     
  14. Laidback

    Laidback Jonagold

    Dabei seit:
    17.03.08
    Beiträge:
    22
    also ich hab mal geguckt....

    wenn ich keinen albumnamen habe, dann legt itunes die file unter "unbekanntes album" ab.

    es korrigiert die ablage bei mir aber nicht wenn ich alle informationen der datei bearbeite?!
     
  15. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    A) Die Option "Musikordner verwalten" muss dazu aktiv sein.

    B) Während der Wiedergabe eines Titels kann die Datei nicht verschoben werden, sobald diese stoppt, wird das nachgeholt. (Das betrifft evtl auch im Netzwerk freigegebene Musik, das kann eine zusätzliche, geringfügige Verzögerung mit sich bringen. Allerspätestens beim Beenden von iTunes wird der korrekte Pfad eingetragen sein.)

    C) Die Änderung von Tags wird erst wirksam, wenn du das Informationsfenster schliesst, oder darin zum nächsten Titel schaltest. Erst dann wird das neu eingegebene gespeichert.

    D) Du musst für die gesamte iTunes-Ordnerstruktur und auch die Dateien darin natürlich Schreibrechte haben. Wenn du das zB im Finder änderst, wird iTunes da nichts mehr dran tun können.
     
  16. Soleikagod

    Soleikagod Gast

    -
     
    #16 Soleikagod, 18.03.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.05.08
  17. Laidback

    Laidback Jonagold

    Dabei seit:
    17.03.08
    Beiträge:
    22
    und wie genau pflege ich diese id3 tags ohne dazu iTunes zu verwenden?
     
  18. Soleikagod

    Soleikagod Gast

    -
     
    #18 Soleikagod, 18.03.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.05.08
  19. shokei

    shokei Macoun

    Dabei seit:
    28.02.08
    Beiträge:
    121
    hallo,

    ich missbrauche den thread einfach mal, damit ich keinen neuen aufmachen muss:

    ich suche ein script, dass mir alle wörter groß schreibt...dh:

    von "i was dead for seven weeks" in "I Was Dead For Seven Weeks" und das in den track, album und artist infos. ich bin schon diverse seiten durchgegangen,konnte aber bisher nix finden. hat jemand so nen ding?

    lg
     
  20. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361

Diese Seite empfehlen