1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Movie croppen?

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von Mr2Freaky, 13.01.10.

  1. Mr2Freaky

    Mr2Freaky Granny Smith

    Dabei seit:
    07.12.09
    Beiträge:
    14
    Hallo zusammen,


    ich habe folgendes Problem:

    Ein kleines Filmchen, welches mir in PAL-Auflösung vorliegt (also 720*576) soll nun in eine andere Größe (650*269) "gecroppt" werden, so dass diese Größe ohne Schwarze Balken etc. nativ ausgeben wird, ohne das das Bild irgendwie langezogen bzw. gequetscht wird. Als Werkzeug steht mir ausser Quicktime Pro auch Premiere Pro CS3 zur Verfügung.

    Vielleicht weiß jemand, wie dies umzusetzen ist.


    Vielen Dank im voraus!
     
  2. king-al

    king-al Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    422
    Ohne Balken wirds nicht gehen, weil das Seitenverhältnis ein anders ist. 720/576 = 1,25 oder 5 zu 4 und 650/269 = 2,42.
     
  3. Pechente

    Pechente Spartan

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    1.606
    Natürlich wird das gehen, man muss nur Teile vom Bild "abschneiden".

    @ Thema: Wieso hast du Premiere Pro, aber kennst nichtmal die Grundfunktionen? Such mal auf Google, es gibt sicher Tutorials dazu.
     
  4. king-al

    king-al Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    422
    Wenn er die seitlichen Balken wieder abschneidet, dann ist er doch wieder bei seinem alten Bildverhältnis. Was hat das dann gebracht?

    Verlesen. Wenn er mit diesem Kompromiss leben kann... wenn ich da jetzt nicht total falsch liege, müsste er ja ca. 40 - 50% seines Bildes oben und unten abschneiden um in das Format zu kommen... übel
     
  5. Pechente

    Pechente Spartan

    Dabei seit:
    29.10.08
    Beiträge:
    1.606
    Gut ist es sicher nicht ;) Aber allen anderen Varianten hat er ja ausgeschlossen und anders funktioniert es nunmal nicht.
     
  6. Mr2Freaky

    Mr2Freaky Granny Smith

    Dabei seit:
    07.12.09
    Beiträge:
    14
    Ich weiß nicht, ob ich das Problem verständlich erläutert habe, da ich nicht glaube, dass dies in dieser Art zu den Grundfunktionen in Premiere gehört. (übrigens konnte ich da nichts finden...)

    Ein Webdesigner bat mich, dieses Format auszugeben und zwar genau in der oben genannten Größe und ohne sichtbare, schwarze Begrenzungen oder gequetsche, da er dies für ein Projekt benötigt. Dabei ist es OK und soll sogar so sein, dass die restlichen Bildinformationen des nativen Materials außerhalb der o.g. Auflösung abgeschnitten werden.

    Sozusagen sollte das Movie Beispielsweise in einem Quicktimefenster genau in der vorgegebenen Auflösung ausgegeben werden...
     
  7. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    wenn du es wirklich stumpf "abschneiden" kannst/darfst/sollst, dann doch einfach über handbrake und picture settings das croppen einstellen (sogar mit preview).
     
  8. Mr2Freaky

    Mr2Freaky Granny Smith

    Dabei seit:
    07.12.09
    Beiträge:
    14
    Die Handbrake-Lösung hat's gebracht. Ich Honk - da hätte ich auch drauf kommen können ;)

    Vielen Dank dafür!!!
     

Diese Seite empfehlen