1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Monitor wird nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Number1, 15.03.10.

  1. Number1

    Number1 Cox Orange

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    101
    Hallo Apfeltalker ;)

    Ich besitze ein Macbook Pro (aktuelles Modell) und wollte dieses nun um einen externen Bildschirm erweitern.
    Hierzu habe ich mir einen Minidisplayport - Hdmi Adapter von Apple gekauft und dann per Hdmi mit meinem alten Medion Monitor (der noch funktioniert) verkabelt.

    Laut Apple hilfe sollte der Monitor nach dem anschließen erkannt werden, was aber nicht geschieht.
    Auch "Monitore erkennen" oder Neustarts ändern nichts. Anschlussfehler schließe ich eigentlich aus, ist ja echt idiotensicher...

    Was mache ich falsch, oder woran könnte es liegen, dass der Monitor nur "kein Eingangssignal" anzeigt und mein Mac nicht in der Lage ist diesen zu erkennen?

    Vielen Dank schonmal
     
  2. vahdeani

    vahdeani Ribston Pepping

    Dabei seit:
    29.01.09
    Beiträge:
    300
    Apple baut keinen MDP-HDMI-Adapter. Nichtsdestotrotz "sollte" es funktionieren, richtig. Wahrscheinlich ist das Adapterstück fehlerhaft.
     
  3. jannk

    jannk Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    838
    Fehlerquellen ausschliessen: Funktioniert der Monitor mit einem anderen Computer per HDMI? Kannst du einen anderen HDMI-Bildschirm an den Adapter anschliessen?
     
  4. Number1

    Number1 Cox Orange

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    101
    Sry, ich meine natürlich DVI, nicht HDMI, das sollte jedoch am Problem nichts ändern

    Also der Monitor funktioniert; habe ihn zum Testen per DVI an einen alten PC angeschlossen, was einwandfrei funktioniert.

    Leider habe ich keinen zweiten Bildschirm, der DVI-Anschlüsse besitzt, kann den Adapter also an keinem anderen Bildschirm testen, würde ja aber auch nicht viel bringen, da ja bekannt ist, dass der Bildschirm intakt ist.

    Kann es auch sein, dass der MDP-Ausgang meines MBPs kaputt ist, oder liegt es eher am Adapter?

    Kann ich noch irgendetwas probieren?
     
  5. rogi120

    rogi120 Empire

    Dabei seit:
    13.08.07
    Beiträge:
    84
    Warscheinlich unterstützt der Monitor nicht die voreingestellte Auflösung. Ändere diese mal wenn der Bildschirm mit deinem MacBook verbunden ist unter Systemsteuerung und Monitore. Probier einfach so lange die verschiedenen Auflösungen aus, bis ein Bild erscheint.

    Hatte das Problem auch mal. Dann hab ich einfach die Auflösung umgestellt und schon hat es funktioniert.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen!
     
  6. Number1

    Number1 Cox Orange

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    101
    Habe alle Auflösungen durchprobiert, doch das ändert leider auch nichts...
    Bin echt ratlos, ich denke da muss ich die Garantie in Anspruch nehmen; hoffentlich habe ich die Rechnung noch...
     
  7. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Was mir hier fehlt - und wahrscheinlich auch den Prüfern des Unternehmens fehlen wird, an dass die Garantieansprüche gestellt werden - : für welches Gerät willst Du Garantie in Anspruch nehmen? Monitor? Adapter? MacBook?

    Als erstes solltest Du herausbekommen, an welchen Gerät es liegt. Die einfachste Möglichkeit ist, MacBook und Adapter zu einem Freund mitzunehmen, der einen DVI-Monitor sein Eigen nennt. Dort testen. Wenn es funktioniert, ist es Dein alter Medion Monitor.

    Wenn nicht, dann könnten es immer noch Adapter oder Rechner sein. Wenn möglich: Adapter an einem anderen Apple-Gerät testen. Funktioniert: Dein MacBook zur Garantiereparatur einschicken. Funktioniert nicht: Deinen Adapter umtauschen.

    Wenn das alles nichts hilft: Dann hoffe ich, dass Du auf Deinen alten Medion Monitor noch Garantie hast....
     
  8. Number1

    Number1 Cox Orange

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    101
    So, also ich habe nun alles nochmal ausführlich getestet:

    Der Medion Monitor funktioniert per Dvi an einem alten PC angeschlossen einwandfrei.

    Schließe ich mein Macbook Pro mit Hilfe des MDP/DVI Adapters per DVI an einen anderen Monitor funktioniert das einwandrei.

    Also müssen eigentlich alle Einzelteile intakt sein, nur in Verbindung funktionieren sie nicht.

    Was kann das sein? Ich verstehe das echt nicht...
     
    #8 Number1, 23.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.10
  9. Number1

    Number1 Cox Orange

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    101
    An Grafikkartentreibern kann das nicht liegen, oder?
    Falls das hilft: Geht weder unter Win 7, noch unter OS X
     
  10. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Das einzige, was mir noch einfiele ist, dass der Medion-Monitor mit dem vom Mac gelieferten Signal nichts anfangen kann. Die Auflösungen mit SwitchResX zu verändern hattest Du ja schon versucht. Wie sieht es mit der Bildwiederholfrequenz aus? Kann man die damit auch einstellen?

    Ich würde mir mal das Datenblatt des Monitors besorgen und dann nach diesen Daten exakt die native Auflösung und eine unterstützte Bildwiederholfrequenz einstellen. Bastel Dir mit SwitchResX eine Auflösung, die Dein Monitor auf jeden Fall unterstützt.

    Das Problem kann auch sein, dass der Medion-Monitor seine Daten, als was für Auflösungen er unterstützt, nicht ganz standardkonform an den Rechner meldet, so dass im Zusammenhang mit dem MiniDisplayport Probleme aufreten. (Der Mac nicht weiß, was der Monitor kann)
     
  11. Number1

    Number1 Cox Orange

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    101
    Danke, ich habe es mal mit SwitchResX probiert, doch kein Erfolg.
    Ich weiß auch nicht, wie ich da Einstellungen für einen Monitor einstellen kann, der garnicht erkannt wird, also hab ich nur mal alle Auflösungen für mein Laptopdisplay geändert und auch mal die für den Medion Monitor optimalen Einstellungen gewählt.

    Bin echt ratlos, muss ich mir jetzt wirklich einen neuen Monitor kaufen, weil der Medion Monitor mit meinem Macbook Pro inkompatibel ist? Das kann ja nich sein -.-
     
  12. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Hmm, viel fällt mir dazu auch nicht mehr ein. Vielleicht kannst Du noch folgendes probieren: In den Systemeinstellungen/Monitore den Haken bei "Monitore in der Menüleiste anzeigen" machen. Dann kannst Du in der Menüleiste mal schauen, ob der Monitor da erkannt wird, und Du dort die Auflösung einstellen kannst, die Dein Monitor macht.
     
  13. iDanny

    iDanny Carola

    Dabei seit:
    02.06.09
    Beiträge:
    112
    Erkennt das MBP unter "Monitor" > "Anordung" einen zweiten Bildschirm?
    Wenn ja, hast du schon probiert was passiert, wenn du die Bildschirme syncronisierst?
     
  14. chironex

    chironex Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    1.452
    Macbook Pro (2007) -> DVI auf S-Video Stecker -> Thomson Rueckpro Fernseher
    Diese Kombination lief bis 10.5 ohne Probleme. Nach dem Update auf 10.6 ploetzlich kein Bild mehr auf dem Fernseher :(
    Nachfrage bei Apple (Forum) und ASP (Theile, Speyer) ergab, dass keiner eine Loesung fuer das Problem kennt.

    Ein Freund hat mir seinen DVI auf S-Video Stecker zum Test ausgeliehen (direkt bei Apple gekauft). Unterschied: Ist zusaetzlich mit PAL beschriftet (siehe Foto in der Anlage).

    Ergebnis: Sein Stecker funktioniert bei mir ohne Probleme :)

    Keine Ahnung was Apple bei dem Update von 10.5 auf 10.6 vergeigt hat. Ich bestehe auf einem Umtausch! Warte jetzt auf die Antwort vom ASP.

    Vielleicht gibt es ja noch weitere "inkompatible" Stecker nach dem Update?

    [​IMG]
     
  15. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Habe gerade folgenden Thread gefunden - Ein Schreiber hat das Problem mit dem Tipp gelöst, den ich auch schon gegeben hatte "Monitore in der Menüleiste anzeigen". Aber lies selber ;)
     
  16. chironex

    chironex Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    1.452
    Falls damit #23 gemeint sein sollte: Ich habe auch versch. Hz Aufloesungen ausprobiert. Es blieb bei einem durchlaufenden Bild (wenn auch sich das durchlaufende Muster etwas veraenderte ;) )
     
  17. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Eigentlich hatte ich gedacht, den Threadersteller selbst anzusprechen... Aber wenn Dir die Lektüre auch was gebracht hat (Wenn auch nur andere Störmuster...), dann hat's sich doppelt gelohnt :)
     
  18. Number1

    Number1 Cox Orange

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    101
    Hey Jungs, vielen Dank für die vielen Tipps und Anstöße, geholfen hat mir aber leider keiner davon..

    Der Monitor wird nicht erkannt, egal ob ich die Monitore in der Menüleiste anzeigen lasse oder nicht.
    Auf dem externen Monitor erscheint nichts als "Kein Eingangssignal", es ist, als ob ich die Geräte einfach nicht verbunden hätte.
    Mit einem anderen Monitor funktioniert es.

    Probleme wegen des Updates auf SL schließe ich wegen vorangegangener Experimente eigentlich aus; das müsste ja dann bei allen Bildschirmen auftreten, oder?

    Bin echt ratlos.. Trotzdem Danke
     
  19. chironex

    chironex Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    1.452
    Dann hast Du wohl das gleiche Problem wie ich damals mit dem Hansol 950...siehe hier: Hansol kein Bild

    Der Monitor kam dann bei einem anderen Computer zum Einsatz, da er wohl kein Signal geliefert und das AMD Board (onbard Grafik) ihn dann nicht erkannt hat.
     
  20. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Die Frage ist hier nicht in erster Line, ob der Monitor meint, ein Signal zu bekommen... Der Trick mit der Menüleiste sollte erst einmal klären, ob der Mac den Monitor überhaupt erkennt. Ob der Monitor etwas mit dem Signal vom Mac anfangen kann, kann man dann im 2. Schritt klären. Hast Du in der Menüleiste denn im Monitore-Menü einen oder zwei Monitore angezeigt bekommen?

    Und/oder werden in den Sytemeinstellungen/Monitore bei "Anordnen" ein oder zwei weiße Vierecke in der blauen Fläche gezeigt?

    Wichtig wäre ja erst einmal zu wissen, ob der Mac den Monitor erst gar nicht erkennt, oder ob nur der Monitor nichts mit den gelieferten Signal anfangen kann...
     

Diese Seite empfehlen