1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Monitor nur mit 59.9Hz statt 60Hz

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Schniko, 06.08.09.

  1. Schniko

    Schniko Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    902
    Hallo,
    ich habe an meinem 13" MBP (10.5.8) einen 22" Bildschirm angeschlossen (mit DVI). Leider kann ich in der Geräteeinstellung nur 59.9 Hz wählen, obwohl der Bildschrim eigentlich mit 60Hz angesteuert werden müsste. Das ganze sieht dann so aus:
    [​IMG]

    Unter Windows (XP SP2 über Bootcamp) kann ich den Bildschirm ganz normal mit 60Hz ansteuern.

    Das Problem an der Sache ist, dass der Bildschirm unter OS X bei dunklen Flächen stark flackert und unter XP nicht. Ich vermute mal, dass das eben an der falschen Frequenz liegt, da ja sonst eigentlich alles gleich ist.

    Habt ihr eine Idee, wie ich den Bildschirm auch unter OS X mit 60Hz ansteuern kann?

    Vielen Dank im Voraus,
    Schniko
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.907
    Überhaupt nicht. *Kein* Display wird mit exakt 60 Hz angesteuert.
    Die Frequenz leitet sich aus der US-Fernsehnorm NTSC ab und beträgt *überall* (gerundet) 59,94005994005994 Hz.
     
  3. Schniko

    Schniko Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    902
    Aber warum gibt es dann theoretisch ddie Möglichkeit 60.0Hz anzuwählen? Au dem Bild sieht man es ja gut, nur ist die Anzeige eben grau hinterlegt und ich kann sie nicht auswählen.

    Meinen Fernseher kann ich (lt. Anzeige) auch mit genau 60Hz ansteuern.

    Oder dann eben die andere Frage: Woher könnte dieses Flackern bei dunklen Bildern noch kommen? Unter Windows läuft der Bildschirm einwandfrei.
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.907
    Weil dieser Rundungswert eine Standardvorgabe ist.

    Nur in Schwarzweiss. Das läuft mit exakt 60 Hz.
    Würdest du das mit einem NTSC-Farbbild machen, würde der Farbton permanent rotieren wie ein Kaleidoskop. Die Framerate ist dort um exakt 0,1% reduziert. Immer und ohne Ausnahme, auf jedem 60Hz-geeigneten Fernseher.

    Miserables Farbprofil. Kalibrieren.
     
  5. Schniko

    Schniko Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    01.08.08
    Beiträge:
    902
    Tur mit Leid, wenn ich da etwas misstrauisch bin. Es muss doch einen Grund haben, warum ich andere Bildschirme mit (lt. Anzeige) 60.0Hz ansteuern kann:
    [​IMG]

    Es kann ja nicht sein, dass OS X mal zu 59.9Hz rundet und mal auf 60.0Hz.. Zumal in dem Bild oben (also beim Threadbeginn) ja beide Möglichkeiten gibt.. Dann müsste ja OS X ein und dieselbe Zahl zweimal jeweils anders runden und dann auch nur eine zur Auswahl geben. Das klingt für mich etwas komisch.
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.907
    Es ist kein "komisch" in "S-T-A-N-D-A-R-D-V-O-R-G-A-B-E"
     
  7. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Ich nehme an die anderen Werte kann man evt. auswählen, wenn man einen CRT-Monitor und / oder das Teil über VGA ansteuert.

    Dass aber aufgrund des geringen Unterschieds das Flackern zustandekommt, denke ich nicht. Ich kann meinen Monitor auch "nur" mit den 59,9 Hz betreiben, udn da flackert nix.
     
  8. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.832
    Hier auch - der Fehler muss bei dir definitiv woanders liegen...
     
  9. bickmac

    bickmac Tokyo Rose

    Dabei seit:
    28.10.08
    Beiträge:
    66
    Ist es beim DVI-Ausgang nicht sowieso wurscht welche Frequenz da steht? Ich mein, du hast ja keinen CRT-Monitor mehr, was soll denn da Flackern?

    Evtl. liegt dein Problem ja am Display-Port Adapter? War da net mal was mit Flackern und Firmware?

    Gruß
     
  10. Tazjin

    Tazjin Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    689
    Letztgenanntes Problem trat bei dem MDP->Dual-Link DVI Adapter auf. Nicht mit normalem DVI verwechseln ;D
     

Diese Seite empfehlen