1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Modelle die ersetzt werden-was passiert damit?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von unreal13, 18.02.08.

  1. unreal13

    unreal13 Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    876
    Hallo.

    Was macht Apple eigentlich mit dem Bestand der Modelle, z.Bsp. MacBook Pro, wenn ein Modell-Update kommt?
    Normalerweise bekommt man ja im Onlinestore von Apple die Geräte bis zu dem Tag des neuen Releases.
    Hab ihr dazu eine Erklärung?
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Sie fahren vorher die Produkion runter. Was dann noch übrig ist lagert bei Steve im Keller oder landet im Refurbished-Store.

    Joey
     
  3. unreal13

    unreal13 Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    876
    Kosten dann die Geräte das selbe wie vorher?

    Was will Steve damit im Keller? ;)
     
  4. Pathina

    Pathina Gloster

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    65
    Ich denke ein gewisser Bestand wird allein schon für Garantiefälle, also Komplettausctausch zurückgehalten.
     
  5. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Die verkauft er nach 20 Jahren, Originalverpackt. Was meinst du was diese Dinger dann Wert sind. Davon macht er dann 1x im Jahr Urlaub...

    Joey
     
  6. Bully Bull

    Bully Bull Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.04.07
    Beiträge:
    412
    Höchstwahrscheinlich wird die Produktion solcher Auslaufmodelle schon ein paar Wochen vor Ankündigung/Auslieferung des Nachfolgemodells eingestellt. Ich vermute, die unverkauften Restbestände werden zerlegt und ein paar werden für Austauschfälle gelagert.

    Natürlich lagert Steve neben allen Bild-Ausgaben seit Ersteröffentlichung auch ein paar Apple-Produkte für den Fall, dass er durch den Verkauf der Computer Urlaube finanzieren kann, die er sich von seinem Jahresgehalt ohne Aktien von 1 USD nicht leisten könnte. Aufgrund der Aktienkursschwankungen und der merkbaren Tendenz nach unten wird Steve in 100 Jahren seine Macs verkaufen müssen, um sich seinen Lebensunterhalt verdienen zu können. :p
     
  7. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Steve verbuddelt sie eigenhändig hinten in seinem Garten :p.
     
  8. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    wenn man wie ich zu allerengsten Freunden von Steve gehört, weiß man dass er sich aus "alt-Beständen" seine Inneneinrichtung selber zusammenbastelt. So hat man z.B. eine wunderschöne Bar, deren Hockern aus den alten "Lampen"-iMacs bestehen.
    das Klo wurde aus einer Reihe von iPods der ersten Generation zusammengespackst und der gesammte Fußboden ist aus geschredderten m$ Produkten...
     
  9. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Das wär mein Traum....:p:p
    Ein Fußboden komplett aus iPods...irre!!!!
     
  10. lord.schoko

    lord.schoko Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    23.09.07
    Beiträge:
    176
    Och ne, das wird zu kalt ;)
     
  11. Lieber ein Fussboden aus laufenden macBooks.
    Das wäre sozusagen eine unregulierbare Bodenheizung.:D
     

Diese Seite empfehlen