1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

MobileMe Spam, Regeln - ein Witz oder?

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von Mr Power, 28.11.08.

  1. Mr Power

    Mr Power Starking

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    214
    Hallo,

    ich habe grade die Testmitgliedschaft bei MobileMe zu laufen und entweder gibt's in der Vollmitgliedschaft weitaus mehr Features (was ich und Google nicht glauben) oder was MobileMe einem bietet ist echt ein Witz. Ich synce Kalender und Kontakte ohne Probleme mit iPhone, MacBook und Windows PC - soweit so gut. Emails allerdings sind ein Krampf. Zum Problem: Ich habe eine alte web.de Adresse, die ich behalten möchte. Von dieser lasse ich meine Mails weiterleiten (leider leitet die alles weiter, also auch den Spam - kann man das ändern?) auf die me.com Adresse.

    Erstes Problem: Spam. Der Spamfilter bei MobileMe ist eingeschaltet (und soll Spam automatisch in den Werbung Ordner verschieben) aber dämlich. Der lässt scheinbar alles durch - jedenfalls habe ich jeden Morgen massenweise Viagra irgendwas Mails in meinem Posteingang. Ich sehe auch keine Möglichkeit den Filter zu trainieren. Markiere ich eine Mail als Spam, wird sie zwar in den Spamordner verschoben, aber der Filter lernt nicht dazu und lässt sie beim nächsten Mal wieder durch (im Gegensatz zu Mail.app auf dem Book - die filtert im Hintergrund und verscheibt fleißig in den Spamordner. Wenn die aber nicht läuft oder ich zuerst am iPhone schaue, landet im Phone alles im Posteingang).

    Zweites Problem: Regeln. Warum zur Hölle kann man keine Regeln auf dem MobileMe Server erstellen? Das ist doch bescheuert. Mail.app auf dem Book ordnet Emails nach Absendern kommend schön den erstellten Regeln entsprechend in Ordner, aber sobald die App mal nicht läuft landen alle Mails beim iPhone im normalen Posteingang. Wieso kann da nur auf Clientseiten sortiert werden?

    Also, kann man den Spamfilter bei MobileMe trainieren? Ist der nur bei mir so dämlich und lässt alles durch (in der Mail.app verschiebt er die vermuteten Spams doch auch in den Spamordner)? Kann man in der Vollversion Regeln serverseitig erstellen?
     
    #1 Mr Power, 28.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.08
  2. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    In der Vollversion gibt es bislang auch keine serverseitigen Regeln.

    Das ich bei MobileMe keinen Spam erhalte und auch selten das Webinterface verwende kann ich zum Rest nix sagen.
     
  3. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    dito, man ist ja auch selberschuld, wenn man sich auf Schmuddelseiten oder Gewinnspielseiten registriert, oder auch bei so drittklassigen Anbieterin wie web.de, deren Homepage zu 90% schon zugemüllt ist mit Werbung etc.
     
  4. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Eine Alternative wäre doch, weiterhin web.de filtern zu lassen und MobileMe die Mails per POP3 holen zu lassen.
     
  5. mscsnoopy

    mscsnoopy Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    338
    So Kommentare sind hier vollkommen deplatziert o_O

    Ärger mich auch, dass es keine serverseitigen Regeln gibt. Deswegen habe ich meine gmail Adresse quasi stillgelegt (von dem einen auf den anderen Tag werd ich massenweise mit Spam zugebombt)
     
  6. Mr Power

    Mr Power Starking

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    214
    Dann wäre aber mein imap Zugang dahin, oder? Und das pushen der Mails von MobileMe würde auch nicht mehr gehen oder (bzw nur noch nach Abfrage bei web.de im Intervall)?

    Das könnte in der Tat klappen (man kann bei web.de angeben er soll den Spamordner nicht per pop3 holen lassen). Wie ist denn das Aktualisierugsintervall von MobileMe? Also wie häufig holt er die Mails bei web.de ab (damit es nahezu in Echtzeit geschieht, wg push)?

    Nochmal Edit: Er holt das gar nicht automatisch sondern nur nach einem Klick im Webinterface oder?

    Das ist doch lächerlich und ich denke das weißt du auch.
     
    #6 Mr Power, 28.11.08
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.08
  7. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Lächerlich oder nicht, du kriegst ja solche Mails, ICH nicht!
     
  8. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Manchmal lässt sich Spam einfach nicht vermeiden, z. B. wenn man eine impressumspflichtige Webseite betreibt. Ob man nun aber selber schuld ist oder nicht, das hat nichts mit der ursprünglichen Frage zu tun.
     
  9. Mr Power

    Mr Power Starking

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    214
    Jeder, der seine Email Adresse irgendwie, irgendwo mal im Netz veröffentlicht hat (was sich manchmal eben nicht vermeiden lässt) erhält früher oder später Spam. Natürlich kann man dabei eher vorsichtig und eher weniger vorsichtig sein - soweit gebe ich dir Recht. Aber das ist sowas von OT hier und damit EOD.
     
  10. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Richtig, also lassa ma sein ;)
     
  11. Erunno

    Erunno Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    391
    Eine behelfsmäßige Lösung besteht darin, den EMailverkehr weiterhin über GMail abzuwickeln und deren hervorragenden Werbefilter zu nutzen. Die unbeanstandeten Emails schickt man dann an das MobileMe Konto weiter. Die Lösung mag zwar nicht ideal klingen, aber man hat den Vorteil, dass der ganze Emailverkehr bei einem zweiten Anbieter gesichert ist, falls man sich doch in Zukunft von MobileMe trennt.
     
  12. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Hi,

    also bin gerade auf den Thread gestossen, der mir aus der Seele spricht.

    Ich mache jetzt seit Tagen herum, um mich vom MM zu überzeugen oder eine Alternative zu basteln. Nach tausend Providern, Plattformen, Threads bin ich Immer wieder geneigt zu MM zu gehen. Und dann das:

    Also eine relativ langsame iDisk wäre noch zu verschmerzen, der Preis wenn alles klappen würde fände ich ihn auch in Ordnung, dass der Webspace für vernüftige HPs unbrauchbar ist, hm...

    ..aber wie um alles in der Welt kann Apple einen IMAP Dienst auf die Menschheit loslassen, der gerademal 1 (EIN!!!) externes Konto abrufen kann und dessen Ordner keine Regeln beherrschen?

    Hallo?, Steve ganz ehrlich, schauen so die Produkte aus, die andere erst noch erfinden müssen?

    Ich bin echt angekotzt, möchte ich doch eigentlich Mail benutzen, was aber mit Googlemail IMAP echt ein Mist ist....da sich die Labs Einstellungen dort noch in der Beta befinden und bei mir die Funktion den ALLE Nachrichten Ordner nicht zu synchronisieren nicht deaktivieren lässt (obwohl es angezeigt wird).

    Ach ja.....apropos IMAP....Ordner zu abonnieren haben die Herren aus Cupertino auch noch nicht auf die Reihe bekommen......na dann!

    PS: Kennt jemand ein gutes Mailprogramm, dass mit Google IMAP gut funktioniert?
     
    #12 Phil78, 04.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.09
  13. Condomi

    Condomi Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    13.04.08
    Beiträge:
    911
    Ich habe eine Googlemail Konto davorgeschaltet, das die restlichen Freemail Anbieter abholt.
    Und das dann weitergeleitet an MobileMe.
     
  14. Stargoose

    Stargoose Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    240
    Es ist schon etwas arm, wenn man einem kostenpflichtigen Dienst erst mit zweifelhaften Workarounds auf die Sprünge helfen muss, oder?

    Ich dachte eigentlich immer, daß gerade Apple sowas nicht nötig hat - aber Qualität und Usability scheinen hier nicht gerade im Vordergrund zu stehen...schade! :(
     
  15. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Ja klar kann man das mit irgendwelchen workarounds bewerkstelligen, aber das kanns ja nicht sein, oder?

    Googlemail ist toll, aber irgendwie weiß ich nicht so recht ob ich da wirklich all meine Daten versammeln soll. Google ist größenwahnsinnig und wird die Welt beherrschen....und es ist nich mal ein Apfel drauf :)

    Ich habe übrigens das Programm Postbox entdeckt, hat Thunderbird gegenüber den Vorteil dass es auch OS X Adressbuch lesen kann, ist leider noch BETA und nur auf Englisch.

    http://www.postbox-inc.com/

    Aber es kann Ordner abonnieren und somit wäre ich schonmal das Imap Alle Nachrichten Problem von Gogglemail los.

    Man, man, man, das ist eine Aktion und eigentlich will man ja nur seine Emails ordentlich verwalten, dass das immer gleich so ausarten muss.
     
    #15 Phil78, 05.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.09

Diese Seite empfehlen