1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MobileMe & iPhone: Kontakte Push

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von bruegge, 17.08.08.

  1. bruegge

    bruegge Boskop

    Dabei seit:
    25.03.07
    Beiträge:
    204
    Hallo zusammen,

    ich stelle fest, dass die Synchronisation der Kontakte über die Push-Funktionalität nur in eine Richtung bei mir funktioniert. D.h. neu Kontakte und/oder Änderungen werden vom Mac auf den MobileMe-Server synchronisiert und vom MobileMe-Server auch auf das iPhone übertragen.
    Jedoch werden Änderungen und/oder Neueinträge beim iPhone beim nächsten Push-Sync wieder auf dem iPhone verworfen.

    Nun fragt der Support beim 3. Mailwechsel, ob "Back to my Mac" bei mir funktioniert (Klappt nicht wegen deaktiviertem UPnP bzw. deaktiviertem NAT-PMP). Nach meinem Verständnis krankt der Sync aber bereits zwischen iPhone und MobileMe-Server.

    Was meint ihr?
    Hat jemand ähnliche Beobachtungen gemacht oder Erfahrungen?
     
  2. mYrobin

    mYrobin Cox Orange

    Dabei seit:
    12.06.08
    Beiträge:
    99
    Also meine Änderungen und Push Funktionen bei Mobile Me funktionieren bidirektional. Terminänderungen werden sofort übernommen, nur das Push Mail funktioniert manchmal und manchmal auch nicht, aber immer wenn ich das Mail Programm öffne. Allerdings ist das für mich kein "Push" :)
     
  3. bruegge

    bruegge Boskop

    Dabei seit:
    25.03.07
    Beiträge:
    204
    Emails- und Termine-Syncs funktionieren bei mir auch bidirektional.

    Und wie ich eben herausgefunden habe, funktioniert der Sync zwischen iPhone und MobileMe-Server auch bei den Kontakten bidirektional. Erst wenn ein Sync zw. Mac und MobileMe-Server durchgeführt wird, werden die Daten des Macs auf den MobielMe-Server geschrieben und sämtliche Änderungen gehen flöten.

    Also bleibt nur eins: Sync via MobileMe deaktivieren und mittels iTunes syncen. Damit kann ich auch leben.

    Update: Ein Reset der MobileMe-Sync-Daten brachte die Abhilfe (Kontakte vom MobileMe-Server überschrieben einmalig die Kontakte aufm Mac und nun läuft alles wie gewünscht)
     
    #3 bruegge, 17.08.08
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.08

Diese Seite empfehlen