1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MobileMe Family-Paket

Dieses Thema im Forum "Mailprogramme" wurde erstellt von maelcum, 17.11.08.

  1. maelcum

    maelcum Jonathan

    Dabei seit:
    03.10.08
    Beiträge:
    82
    Hallo,

    bei mir steht die Verlängerung des MobileMe-Accounts an, und beim surfen nach günstigen Angeboten auf eBay ist mir die Familien-Lizenz ins Auge gefallen. Da gibt es wie beim "normalen" Account auch 20 GB Platz, plus weitere 5 GB für jeweils 4 weitere Accounts.

    Hat jemand solch ein Paket und kann mir sagen, ob man den Speicherplatz zwischen den Accounts flexibel gestalten kann? Anders gefragt: Kann ich den 20 GB die weiteren 4*5 GB zuordnen und so einen 40 GB Account haben (und vier weitere Accounts die praktisch nix mehr haben)?

    Gruß

    maelcum
     
  2. Condomi

    Condomi Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    13.04.08
    Beiträge:
    911
    Ich glaube nein, dafür sind die reinen Speicherupgrades gedacht.
    Außerdem musst du bedenken, das du zwar jetzt von Einzel- auf Familien-Lizenz wechseln kannst, aber dann wieder runter ? Fraglich.
    Preislich allerdings das selbe, zumindest direkt bei Apple.
     
  3. maelcum

    maelcum Jonathan

    Dabei seit:
    03.10.08
    Beiträge:
    82
    MobileMe Family-Lizenz

    Danke für die schnelle Antwort.

    Der Preis für diese Art "Speichererweiterung" ist bei eBay eben ungefähr das, was man für einen Einzelaccount bei Apple offiziell bezahlt. Insofern ist es schon interessant und auch mal zu prüfen.

    Danke für den Hinweis auf das "Zurück". Das hatte ich zwar nicht bedacht, sehe aber auch erst mal kein Problem darin.

    Weiss es jemand genau?
     
  4. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Also: Familienlizenz sind 5 Einzelaccounts die nichts weiter verbindet als das die 4 Anderen über den Hauptaccount eingebunden/erstellt werden können.

    Der Hauptaccount hat 20Gg, die restlichen 5Gb.
    Daran kann man nichts ändern. (Ausser Speicherupgrade hinzukaufen)

    Jeder Account kann aber wie gewohnt SEINEN Speicherplatz in Mail und iDisk aufteilen wie er Lust hat.

    Die Accounts können jederzeit wieder aus der Familienlizenz gelöscht werden und liegen dann auf Eis.
    Genauso liegen alle Accounts auf Eis wenn der Familienaccount ausläuft ohne das er verlängert wird.

    Jeder auf Eis liegende Account kann mit einem beliebigen (ungeutzten) Aktivierungscode wieder belebt werden.
    Somit ist der Weg zurück nicht verbaut.
    Genauso könnte ein Unteraccount herausgelöscht werden und mit einem Einzelaccount-Aktivierungscode
    zu einem vollwertigen 20GB Account gemacht werden.

    Man muss das also so sehen, dass die Accounts unabhängig von der aktuellen Lizenz bei Apple angelegt sind.
    Die aktuelle Lizenz regelt dann nur Speicherplatz und Laufzeit.

    Die Vorgehensweise einen Familienaccount bei Ebay zu kaufen und mit 4 Leuten zu teilen ist auf alle Fälle top
    wenn 4 der Leute mit 5GB auskommen.
    Was ja nicht soo wenig ist für einen Mailaccount.
    Solang man nicht die Gallerie mit lauter 10MP Originalbildern vollklatscht dürfte das für 95% der Nutzer ausreichend sein.

    Man bekommt die Aktivierungscodes über Ebay US (sind weltweit gültig) ja schon für teilweise um die 55€
    (Hab ich jedenfalls vor 2-3 Monaten gezahlt).
    Das macht geteilt durch 5 Nutzer und 12 Monate nicht mal ein Euro pro Monat.
     
    Bountyhunter, Mac Andy und Condomi gefällt das.
  5. maelcum

    maelcum Jonathan

    Dabei seit:
    03.10.08
    Beiträge:
    82
    Danke! Kompetente Antwort! Super!
     
  6. wysius

    wysius Fießers Erstling

    Dabei seit:
    13.10.07
    Beiträge:
    131
    Eine Frage noch an dich, Thyraz (oder wer es sonst beantworten kann):

    Wenn man sich zusammen tut um eine Family Lizenz zu nutzen, dann kauft einer die Lizenz und erstellt den Hauptaccount. Von diesem aus lassen sich dann die weiteren Accounts für die anderen Leute anlegen. Ein mal angelegt können die andere Leute ihre 5GB-Accounts ganz normal nutzen.

    Wie sieht es mit dem "Datenschutz" in diesem Falle aus? Kann der Hauptaccount lediglich die anderen Unteraccounts aktivieren und sperren/löschen oder kann er auch die Daten einsehen, z.B. Mails, Kontakte etc.? Denn dies würde die gemeinsame Nutzung außerhalb der Familie ja disqualifizieren!
     
  7. voki

    voki Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    396
    Außerhalb der Familie darfst Du das Family-Paket schlicht nicht nutzen. Ihr müsst in einem Haushalt leben, sonst verstößt Du gegen die Nutzungsbedingungen.

    Insofern dürfte sich die Frage erledigen, oder ?
     
  8. wysius

    wysius Fießers Erstling

    Dabei seit:
    13.10.07
    Beiträge:
    131
    Rechtlich: Frage theoretisch beantwortet.
    Praktisch: Nein, der Inhalt der Frage ist nicht geklärt. Auch innerhalb der Familie kann diese Frage ("Datenschutz") interessant sein!
     
  9. Condomi

    Condomi Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    13.04.08
    Beiträge:
    911
    Warum Apple sich wohl die Mühe macht ganze Kataloge von Informationen bereitzustellen ?

    Und an sich hast du Recht voki

    In wie weit die das Auswerten ist natürlich fraglich.
     
  10. user77

    user77 Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.07.07
    Beiträge:
    6
    mobile me funktioniert nicht mehr!!

    Hallo! Ich habe ein riesen problem. habe heute mein iphone mit dem pwnage tool freigeschaltet, um an cydia und installer ranzukommen. Seitdem funktioniert aber mobile me nicht mehr. Kann es sein dass mir diese freischaltung irgendwie den mobile me service gesperrt hat? Ich habe alle einstelllungen korrekt eingegeben, und wenn ich das konto unter Mail, Contacts, Calendar ablegen will, scheint eine Meldung auf, dass der SSL server nicht erreicht wurde. Die synchronisation ist im eimer.
    Nebenfrage: braucht mobile me softwareupdate 2.2?

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Schöne grüße!
     
  11. iNick5

    iNick5 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    09.11.08
    Beiträge:
    670
    Aber sonst geht das Internet usw. alles?

    Hast du mal versucht den MobileMe Account auf dem iPhone zu löschen und neu zu erstellen?
     
  12. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Die Familienlizenz mit Freunden zu nutzen ist völlig legal. Der Name ist zwar schlecht gewählt, aber ich habe meinen jetzt verlängert und zwar mit einem Familypack. Als ich dann für einen Freund einen Account erstellen wollte, war unter dem ersten Punkt etwas zu lesen, was mich beruhigte. Also, keep cool! ;)
     

    Anhänge:

  13. wysius

    wysius Fießers Erstling

    Dabei seit:
    13.10.07
    Beiträge:
    131
    Na ja, Forenmanier halt, auch die Apple-Gemeinde ist nicht mehr die freundlichste, da wird halt erst mal losgebellt; obwohl man mit seiner Meinung vielleicht, wie in diesem Falle, gar nicht richtig liegt! o_O

    Ganz sicher bin ich mir nun nur immer noch nicht, ob dieser Absatz von der vorherigen Seite bedeutet, dass der Inhaber des "Master-Accounts" auf Antrag ALLE Daten der anderen Accounts einsehen kann oder nur besagte "Informationen über die Nutzung anfordern". Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es möglich ist z.B. den Inhalt des E-Mail-Postfachs anzuzeigen. Das wäre ja selbst innerhalb der Familie für meinen Geschmack verwerflich!
     
  14. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Auch wenn der zitierte Text von Condomi krasseres vermuten lässt:

    Ich sehe in meinen Accountsettings nur eine manipulationsmöglichkeit für die anderen Accounts:
    Das löschen dieser aus meinem Familyaccount.

    Sollte es weitere "Spionagewerkzeuge" geben, habe ich diese noch nicht entdeckt.
     
  15. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Es geht nur löschen, alles andere wäre auch Verletzung der persönlichen Privatsphäre, die auch in der Familie Geltung hat wenn das Kind 14 ist afaik...
     
  16. voki

    voki Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    396
    Erstaunlich. Da hast Du gar nicht mal so unrecht. Tatsächlich steht in den Mobile-Me-Nutzungsbedingungen gar nicht so richtig viel über den "Familienaccount". Guckst Du hier: http://www.apple.com/legal/mobileme/de/terms.html

    Es gibt danach (wenn´s nicht irgendwo anders in Bedingungen steht - konnte ich aber keine finden) wirklich die Einschränkungen nur auf der Verpackung, nicht aber in den Nutzungsbedingungen. Witzig. ;)

    Dennoch gibt es auch ein paar blöde Einschränkungen für den Haupt-Account-Inhaber und seine "Familienangehörigen":

    Haupt-Account-Inhaber - die für mich wichtigste Klausel hier -:

    Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie die Verantwortung für die Nutzung der Services über Ihren Account tragen, einschließlich der Nutzung jeglicher Unter-Accounts, und dass diese Servicebedingungen für die gesamte Nutzung Ihres Accounts gelten, einschließlich jeglicher Nutzung durch Unter-Accounts. Sie erklären sich damit einverstanden, diese Servicebedingungen einzuhalten und Apple zu verteidigen, schadlos zu halten und freizustellen von jeglichen Ansprüchen und Forderungen, die aus der Nutzung Ihres Accounts oder jeglicher Unter-Accounts entstehen, unabhängig davon, ob Sie diese Nutzung ausdrücklich gestattet haben oder nicht.

    Die "Familienmitglieder" - auch für das für mich wichtigste Element -:

    Wenn Sie einen Unter-Account verwenden, hat der Inhaber des Mitglieds-Accounts die vollständige Kontrolle über Ihren Unter-Account und kann den Unter-Account jederzeit ohne Mitteilung an Sie ändern, schließen oder beenden sowie Informationen bezüglich Ihrer Nutzung des Unter-Accounts anfordern, einschließlich Informationen zu Geräten und Servicenutzung.

    Findet jemand doch noch Nutzungseinschränkungen, die in Bedingungen stehen? Bin gespannt. :)
     
  17. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Also ich sehe das wie Thyraz, ich kann auch nur die Unteraccounts löschen, mehr nicht.

    Vielleicht hat sich Apple erstmal mehr Spielraum vorerst gesichert oder so, kann ja auch sein. Was vielleicht sein könnte ist zu sehen welche Elemente der User des Unterkontos benutzt, also Kalender, Kontakte etc., ganz ganz vllt. auch Einsicht in die iDisk. Aber Email? Nein, niemals, das kann ich mir nicht denken.

    Aber wie gesagt, außer Accounts erstellen oder löschen finde ich nichts. Meine iDisk wird auch nur mit den 20GB angezeigt.
     
  18. voki

    voki Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    396
    Vielleicht kann er Emails nicht direkt einsehen, aber anfordern kann er die ganz sicher ... und er wird sie auch erhalten.

    Das kann aus rechtlichen Gründen auch gar nicht anders sein. Wie soll er denn die vollständige Haftung übernehmen, wenn er die Nutzung gar nicht kontrollieren kann. Da käme Apple im Ernstfall nicht durch damit. Vermutlich wird Apple das aber ja auch Umwegen vornehmen; ich könnte mir da vorstellen, dass Apple die Emails NACH einer Information des Unterkontoinhabers rausrücken wird. Besonders dann, wenn über den Account eben z. B. strafbare Dinge gelaufen sein sollen.

    Hmm, wäre - zumindest für mich - anders nicht denkbar.
     
  19. wysius

    wysius Fießers Erstling

    Dabei seit:
    13.10.07
    Beiträge:
    131
    Das ist ja genau das, was ich meinte. Solange die Nutzung im rechtlich nicht verwerflichen Rahmen abläuft, gelangen da sicher keine privaten Daten nach außen bzw. an den Master-Account-Inhaber. Und somit unterscheidet sich das ganze doch eigentlich kaum von einem anderen E-Mail-Account oder sonstigem Angebot, denn auch dort würde der Provider sicherlich im Rechtsfalle E-Mails an Behörden weitergeben (müssen). In diesem Falle könnte dann beim Mobile Me Family Pack zuerst bzw. auch der Master-Account-Inhaber besagte E-Mail einsehen, was ja auch legitim ist aufgrund der Haftungsbedingung.

    Aber genau deshalb denke ich steht der Nutzung des Family Accounts mit Freunden kaum etwas im Wege. Solange man sich vertraut, in dem Sinne, dass der Master den Account nicht löscht/sperrt, sowie der andere keine illegalen Daten auf seiner iDisk lagert oder ominöse E-Mail-Kontakte pflegt (und dieses Vertrauen sollte man im Freundeskreis ja haben), gibt es doch keine Einschränkungen. Und sollte man sich wirklich mal verstreiten, kann ein deaktivierter Account ja problemlos wieder reaktiviert werden mit einer neu gekauften Seriennummer.

    Oder hat jemand noch weitere Bedenken?
     
  20. _neXus_

    _neXus_ Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    23.12.07
    Beiträge:
    1.775
    Jungs ihr habt recht, soweit habe ich garnicht gedacht.

    Nein, ich denke wysius du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Wenn man sich unter Freunden vertraut (und davon gehe ich aus) steht dem nichts im Wege. Das Einzige was mich stört, aber das bemängeln ja viele, ist dass man nicht frei entscheiden kann wie die 40GB aufgeteilt werden...
     

Diese Seite empfehlen