1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mitwachsende Image bundle / sparsebundle = löschen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von uuser, 23.07.09.

  1. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    Hallo,

    ich mache gerade etwas Ordnung und wunderte mich warum meine Festplatte so voll ist...
    Nun habe ich mir das Programm "Disk Inventory X" runtergeladen und stelle fest das eine Datei
    "Mitwachsende Image bundle / sparsebundle" 255GB verbraucht ...

    Kann ich diese löschen?
    Wo wird das Zukünftig abgestellt? Ist das auch eine Art Backup? ... Ist des wichtig?
    Warum ist die Datei 255GB groß ? Belegt die Festplatte wo ich den platz brauche?
    Verstehe den Sinn nicht ganz... Falsche Einstellungen?

    Ansonsten habe ich eine TimeCapsule ...

    Fragen über fragen ;)
     
  2. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Wie heißt denn die Datei? Setzt Du zufällig FileVault ein?

    Oder hast Du links in die Liste der Dateitypen geschaut? Dort wären dann alle Images/Sparsebundles als ein Punkt gelistet.
     
  3. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    Ich habe FileVault an ... Da ich zu beginn als neu Macianer gelesen hatte das es benötigt wird (was eher falsch ist beim iMac @ home ... ;) )

    Direkt einen Namen hat die Datei nicht ...
    Da ist nur: mein Name.sparsebundle
    Art der Datei steht : Mitwachsende Image-Bundle

    Format : HFS+ ist es glaube ???

    Also einfach mal FileVault deaktivieren?
     
  4. torben1

    torben1 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    05.08.08
    Beiträge:
    661
    Ich kenne FileVault nicht wirklich. Aber FileVault erstellt eine Verschlüsselte Image-Datei und packt den Nutzer-Ordner da rein. Wenn Mac OS X gestartet wird, wird es automatisch geöffnet.
    Das Image "wächst" nun automatisch mit Deinen Ansprüchen mit, wird aber nicht sofort wieder kleiner! Ich meine in Erinnerung zu haben, dass FileVault das beim Runterfahren erledigt (wohl nicht immer) und das es dann einige Zeit dauert.

    Torben
     
  5. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ist einen Versuch wert. Wo befindet sich das sparsebundle denn?

     
  6. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258

    Das wäre die Lösung ...
    Ich hatte FileVault oft beim Runterfahren abgebrochen... Da ich nicht so lange warten wollte.

    Habe mir das angewöhnt... Dadurch scheint die Datei so groß geworden zu sein!
    Hatte die Nacht noch VileVault deaktiviert.
    Jetzt gibt es diese große Datei nicht mehr!

    Das größte ist nun die Library mit 53GB

    Wer mal ein Überblick braucht was so auf der Festplatte ist : Disc Inventory X
    ist da wirklich nützlich. Sehr übersichtlich...


    Nun ist das Thema erledigt... Allen vielen dank, die Interesse hatten zu helfen.
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    53 GB Library? Was hast du denn da alles drin?
    Ich hätte gedacht, meine sei zugemüllt, aber ich habe knapp über 8 GB (und in ~/Library, falls du die meinst, auch nur 13 GB).
     
  8. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    Mhmm keine Ahnung ...

    Glaube Logic Studio Pro und Ableton live hat da viel drin ....
    Werde da aber auch noch mal sehen ... Was da an Ordnung zu machen ist , müsste auch gemacht werden ;)
     

Diese Seite empfehlen