1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[MYSQL] Mit Sequel Pro auf MySQL-Datenbank zugreifen

Dieses Thema im Forum "PHP & Co." wurde erstellt von v-wort, 25.01.10.

  1. v-wort

    v-wort Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    16.05.07
    Beiträge:
    263
    Hallo zusammen,

    ich versuche nun schon seit einigen Tagen, mittels Sequel Pro auf meine MySQL-Datenbank zuzugreifen, bisher leider ohne Erfolg. Ich weiß nicht, ob es daran scheitert, dass mein Provider den Zugriff blockt, oder ob ich einfach die falschen Zugangsdaten eingebe.
    Es handelt sich bei dem Provider um FlyHost. Ich bin mir bewusst, dass das nicht die optimalste Lösung ist, für meine Zwecke reicht es aber locker aus ;)
    Um auf meine Datenbank zugreifen zu können, muss ich mich über server2.flyhost.de ins Confixx einloggen, falls das etwas hilft :)

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!
     
  2. creative7even

    creative7even Jerseymac

    Dabei seit:
    23.02.05
    Beiträge:
    454
    Hallo! Ich vermute mal dass der Datenbankserver für externe Applikationen nicht zur Verfügung steht (Zugriff auf entsprechende Ports wird da geblockt). Kannst du via Confixx auf einen phpMyAdmin (oder ähnliches) zugreifen? Ansonsten beim Hostingprovider nachfragen - meist haben die Verwaltungsoberflächen im Package...
     
  3. v-wort

    v-wort Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    16.05.07
    Beiträge:
    263
    Hallo creative7even, danke für deine Antwort!
    Ich kann via Confixx auf phpMyAdmin zugreifen, ja.
     
  4. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Auf den MySQL-Server sind standardmässig nur Anfragen von "localhost" - also dem Rechner, auf dem sich die DB befindet - zugelassen. Ansonsten wäre dies ein grosses Sicherheitsmanko da viele Leute zu faul sind, anständige Passwörter zu setzen.

    Eventuell erlaubt dein Hoster dir es, eine bestimmte IP auch zu erlauben. Dies wird dann die deines Rechners sein, somit ist die Sicherheit - grösstenteils - noch gewährleistet.
     
  5. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Womit dann (da nicht viele eine feste IP haben) der Kundenstamm des Providers zureifen kann. Ich glaube nicht das ein Provider den SQL Port mal eben nach außen hin öffnet.

    Hast du einen eigenen Rootserver oder hast du nur Webspace mit einer DB (bzw. X Datenbanken) gemietet? Wenn du einen eigenen Server im Providernetz hast, kannst du mittels eines SSH Tunnels die Verbindung realisieren.
    Sonst sieht es nicht so gut aus. Alternativen wären etwas komplizierter (falls überhaupt sinnvoll realisierbar).
     
  6. v-wort

    v-wort Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    16.05.07
    Beiträge:
    263
    Dann hat sich das wohl erledigt. Mein Hoster hat mir gerade bestätigt, dass der Zugriff mit Sequel Pro nicht möglich ist. Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe!
     

Diese Seite empfehlen