1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mit Automator ein Programm beenden?

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von CharlieBrown, 03.06.09.

  1. CharlieBrown

    CharlieBrown Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    10.06.08
    Beiträge:
    1.960
    Hallo,

    kann man irgendwie (Automator,...) ein Programm (konkret Firefox) zu einer bestimmten Uhrzeit beenden?

    Konkret möchte ich jeden Tag um 23 Uhr den Firefox komplett beenden da er den automatischen Ruhezustand meines Rechners stört.

    Danke und Gruß
     
  2. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Dafür ist der Automator eigentlich nicht notwendig. Es gibt unter MacOS (eigentlich in jedem UNIX/LINUX) ein Kommandozeilentool das nennt sich "crontab". Damit lassen sich zeitgesteuert Prozesse ausführen. In diesem Fall wurde ich ein "kill" auf "*firefox*" um 23.00Uhr durchführen.

    Hilfe und Beispiele findest du mit:
    man crontab

    crontab editieren kannst du mit:
    crontab -e

    N
     
  3. CharlieBrown

    CharlieBrown Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    10.06.08
    Beiträge:
    1.960
    Danke für die Antwort, ich werde heute abend mal da reinschauen.
    Ich habe mich allerdings seit DR-Dos Zeiten nicht mehr groß mit der Kommandozeile beschäftigt...
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Autsch.
    Richtig wäre gewesen:
    Code:
    osascript -e 'tell app "Firefox" to quit'
    Solltest du selber mal lesen:
    (Darwin note: Although cron(8) and crontab(5) are officially supported under Darwin, their functionality has been absorbed into launchd(8), which provides a more flexible way of automatically executing commands. See launchctl(1) for more information.)

    Tip:
    Lade dir "Lingon"
    Damit baust du dir einen User-Agent, der ein kleines Shellskript aufruft.
    Beispiel: /usr/local/bin/shutdown_firefox
    Selbiges befeuerst du mit obiger Befehlszeile.
    Also etwa so:
    #!/bin/bash
    osascript -e 'tell app "Firefox" to quit'
    exit​

    (Ist natürlich wie alle Shellskripte mit chmod a+x Skriptname auf "ausführbar" zu setzen.)
    Als ID für den Agent wählst du am besten das bewährte Schema:
    meineDomain.meinHost.meinName.meinProjekt
    also etwa sowas wie...
    org.mycompany.karlheinz.firefoxkiller
    Der Rest der Einstellungen: Selbsterklärend.
     

Diese Seite empfehlen