Mit Airport Express ins VPN

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Simonthabear, 07.10.15.

  1. Simonthabear

    Simonthabear Erdapfel

    Dabei seit:
    07.10.15
    Beiträge:
    2
    Hi,
    Ich haben ein Problem. Und zwar:
    Ich wohne in einem Studentenwohnheim. Das Internet in diesem Wohnheim läuft über ein VPN. Kein Zugang zum VPN kein Internte. Nun habe ich mehrere Geräte die ich mit dem besagten VPN verbinden möchte (Macbook, Xbox, Pc, Handy). Ich habe ein Airport Express gen.1 und würde den gerne mit dem VPN verbinden um WLan nutzen zu können. Meine überlegung war das ganze über ein PPPoE Dienst laufen zu lassen, bei dem ich die VPN Adresse als PPPoE-Dienstnamen angebe und meine Daten die ich auch brauche um auf den Server zu kommen einfach bei Accountname und Passwort eingebe. Würde das funktionieren? Oder kann ich das komplett vergessen und meinen Sachen nur noch offline betreiben?

    MfG

    Simon
     
  2. Insulaner

    Insulaner Martini

    Dabei seit:
    06.01.12
    Beiträge:
    646
    Ich würde diese Frage demjenigen stellen, der das VPN bereitstellt.
     
  3. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Prinzessin Louise

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.787
    um ein VPN zu erstellen brauchst Du sowieso ein Netzwerk - selbst, wenn das vielleicht nicht direkt ins Internet führt. D.h. Du brauchst eine IP, die Du dem AE geben kannst - dahinter muss dann genattet werden. Wenn das Routing und das DNS stimmt solltest Du danach von jedem Punkt ein VPN mit dem Endpunkt etablieren können und somit auch ins Internet kommen.

    Was Du aber für komische Sachen mit "PPPoE" erzählst, sorry, ich hab's nicht verstanden, ist aber auch nicht nötig.

    Normalerweise helfen die Wohnheimbetreiber und/oder Uni-IT bei der Konfiguration, mitunter gibt es Leaflets, die für alle 0815-OSse alles beschreiben.
     
  4. dadudeness

    dadudeness Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    06.09.07
    Beiträge:
    1.417
    Der TE möchte vermeiden, von den jeweiligen Endgeräten aus die VPN-Verbindung herzustellen und diese Aufgabe der Express übertragen.
    Gute Idee, das kann die Lütte aber nicht.
     
  5. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Prinzessin Louise

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.787
    ahso - dazu bräuchte er dann eher einen WLAN-Router vom Schlage eines Linksys WRT54GS (GL) und bevorzugterweise DD-WRT, das es aber auch bei neueren Geräten gibt. Erstgenanntes ist ja schon a bisserl archaisch. Oder einen alten PC und fli4l.
     
  6. Simonthabear

    Simonthabear Erdapfel

    Dabei seit:
    07.10.15
    Beiträge:
    2
    ok hier ist wohl der Zeitpunkt zu gestehen, dass ich keinerlei Ahnung habe von Netzwerk technik. Ich renn bei nächster möglichkeit mal in die It und frag die wie das gehen soll das Problem ist, dass ich mit meinem Macbook auch keine Verbindung bekomme und keinerlei ahnung habe worans liegt
     
  7. Wuchtbrumme

    Wuchtbrumme Prinzessin Louise

    Dabei seit:
    03.05.10
    Beiträge:
    10.787
    dann bietet sich das an. Zumindest einmal sollte man es funktionierend gesehen haben, bevor man sich an die Ankopplung eines LAN macht (die u.U. nicht gerne gesehen ist).