1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Minimalistischer Audio Player

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Kwoth, 20.12.09.

  1. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Moin, moin!

    Cog hat Schwierigkeiten unter SL, Vox gefällt mir nicht. VLC finde ich hierfür auch nicht optimal.
    Gibt es alternative, minimalistische Player, die einem ähnlich komfortabel wie Cog das Abspielen von Audiodateien ermöglichen?

    [​IMG]

    Ich möchte einfach nicht alles in iTunes importieren und war mit Cog sehr zufrieden, aber da hier anscheinend keine Entwicklung mehr stattfindet wäre eine Alternative wünschenswert.

    xoxo
    Kwoth
     
  2. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Fauler Sack.

    xoxo
     
    happymac gefällt das.
  3. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Wieso faul?
    Er ist nur bequem!
     
  4. DaFeeT

    DaFeeT Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    712
    Also meiner Meinung nach ist es mit iTunes bequemer... Wenn nicht am bequemsten.
     
  5. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Sehr minimalistisch ist zum Beispiel auch folgendes:
    Datei markieren
    Leertaste drücken
     
  6. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Meine Frage nach einem simplen und minimalistischen Player diente nicht der Suche nach allgemeinen Tipps zur Bedienung von OS X, denn da bin ich schon ganz sicher unterwegs und sollte auch nicht Grundlage einer Diskussionen über die Vor- und Nachteile von iTunes sein. Und dass ich mir mit meiner urigen Gemütlichkeit eine möglichst bequeme Lösung wünsche ist auch kein Geheimnis.

    Also zurück zum Thema: Player, klein, schlicht, soll Musik abspielen können, toll sein und an Cog erinnern.

    Auf bald!
     
  7. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Ich kenne Cog nicht, aber Quick Look tut das, was es tun soll: Die Files abspielen. Und zwar minimalistisch
     
  8. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Soll ich dir jetzt die 248.349 Gründe aufzählen, warum das überhaupt nichts mit meiner eigentlichen Frage zu tun hat?!
     
  9. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Ja. Ich weiss nämlich nicht was du meinst
     
  10. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Es gibt höchstens einen Grund, warum dir lmbs wirklich sehr minimalistischer Vorschlag nicht gefallen könnte, nämlich weil du nebenher noch was anderes machen möchtest am Mac.
    Wie wär's mit dem mplayer?
    Ich bin mir aber sicher, daß es auch übers Terminal eine Lösung gibt.
     
  11. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Ach, ich kenn doch QuickLook?! QuickLook kann nur eine Datei zur Zeit öffnen. Und die läuft, wie du ja schon gesagt hast, nur dann, wenn ich ruhig vor'm Rechner sitze. Ich möchte aber Musik im Hintergrund laufen haben. Möchte einfach zum Probehören Dateien reinwerfen können. Kann VLC, ja. Aber VLC speichert keine Wiedergabelisten. Und ich nutze VLC zum Abspielen von Videos. Will ich also kurz in ein Video reingucken springt er von der Musik weg.
    Und viel schlimmer: Will ich von Musik zum gestoppten Video fehlt mir dort der Zeitpunkt wo ich zurvor angehalten hatte… also parallele Nutzung von Musik und Video muss weiterhin gewährleistet sein.

    MPlayer verbinde ich nur mit Videos, muss ich mir mal näher angucken. Eine Lösung mittels Terminal stelle ich mir eher schwierig vor.

    Ich bin also nicht auf der Suche nach irgendwelchen cleveren Workarounds, sondern suche einen Player und vielleicht kennt ja jemand einen solchen im Stil von Cog.


    Hier nochmal die Player, die ich nun kenne:

    • VLC (oben angerissen, ist für mich nicht sonderlich komfortabel)
    • Cog (läuft nicht mehr richtig unter SL)
    • Vox (GUI nicht mein Fall, vergisst Playlist beim Beenden)
    • MPlayer (Test offen)
    • Ecoute (Test offen)
     
  12. madstreet

    madstreet Elstar

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    73
    Servus!

    Nachdem ich vor dem gleichen Problem stand, da Cog nicht mehr richtig unter Snow Leopard läuft, habe ich noch ein bisschen rumgesucht und über http://osx.iusethis.com das Programm Play gefunden, das bei mir sehr gut funktioniert:
    http://sbooth.org/Play/

    Hab mir die unstable gezogen, Zitat:

     
    Kwoth gefällt das.
  13. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
  14. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Herr je, wirklich echt minimalistisch.
    Dacht ich mir doch, daß es was über das Terminal gibt.
     
  15. bml

    bml Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    26.04.06
    Beiträge:
    504
  16. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Für MacAmp braucht man aber Classic. Wenn es emuliert werden muss ist der Minimalismus hin.
     

Diese Seite empfehlen