1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mini bootet nicht trotz HD-Dienstprogramm

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von kapetanios, 15.05.07.

  1. kapetanios

    kapetanios Gast

    Hallo -- bis gestern lief mein Mini (1,33 GHz mit 10.4.9) ein Dreivierteljahr ohne jedes Ausschalten problemlos durch, dient u.a. als Datenbankhost.

    Gestern ist er eingefroren und nach Neustart ist er beim "grauen Apfel" und dem "Drehrad" stehengeblieben. Ich habe dann per Installations-CD das Festplattendienstprogramm aufgerufen, Überprüfung und Reparatur duchgeführt.

    Aber er bootet noch immer nicht von alleine, weiterhin grauer Apfel und Rad. Von externer LaCie Mini 250 HD lässt er sich anstandslos booten.

    Was kann ich noch probieren?

    1000 Dank!
     
  2. Rais

    Rais Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.12.03
    Beiträge:
    1.089
    Aus eigener Erfahrung mit einem MacMini und ähnlichem Problem, wenn das Gerät erst 3/4 Jahr alt ist, ab zum Händler und auf Garantie pochen, irgendwie hatte Apple bei der festplattenauswahl für den MacMini kein so gutes Händchen. Unbedingt, wenn von aussen auf Festplatte zugreifbar ist, Inhalt sichern.

    (Ich nehme an, du hast nach dem festplatte rparieren das System neu installiert)
     
  3. juba

    juba Ingrid Marie

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    266
    oder du machst mal den Hardwaretest
     
  4. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Und im Single User Mode starten ?
     
  5. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    gestern bei schulz in münchen AASP stand einer mit einem iBook dass nicht bootete neben mir, das erste was der techniker machte war PRAM reset

    Apfel+Alt+P+R beim starten gerdückt halten bis 2 mal der bootgong kommt :innocent:


    dahui
     
  6. kapetanios

    kapetanios Gast

    @ Rais
    Ich habe das System noch nicht neu installiert. Das Backup ist zwar nur eine Woche alt, aber in der Woche hat sich viel getan, so dass ich noch hoffe, die Daten irgendwie wiedergewinnen zu können.

    @ juba
    Der Hardwaretest mit Apfel + D funktioniert nicht und das mit dem MacBook zu von außen zu forcieren, finde ich etwas heikel. Die Datenbankinstallation auf dem Mini möchte ich auf keinen Fall zerschießen.

    @ DBertelsbeck
    SUM habe ich versucht, bootet leider nicht.
     
  7. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    und PRAM Reset? schaden kannst du dem mini IMHO damit nicht.

    dahui
     
  8. kapetanios

    kapetanios Gast

    @ dahui
    Da ich den Mini von extern booten kann, dürfte es ja eigentlich kein RAM-Problem sein, oder? Und im Web gibt's ein paar Schilderungen, dass PRAM Reset durchaus neue Probleme verursachen kann...

    Aber was bleibt meine Wahl? Ich kann einen Mac-Service-Typen bestellen und der wird womöglich als erstes ein PRAM Reset durchführen :-c

    Kapetanios

     
  9. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    so ist es. am bestn bootest du von deiner externen reparierst nochmal das festplattenverzeichnis. und installierst ihm das letzte combo update drüber.
    das muss ja nicht über die bootplatte installiert werden.
     

Diese Seite empfehlen