1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mikro an Boxen leiten (Anfänger)

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Kakarott, 09.01.07.

  1. Kakarott

    Kakarott Granny Smith

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    14
    hey Leute.

    Ich dachte mir, dass ich mein MacBook mal auf ne Party mitnehme und zusäztlich meine ComputerBoxen anschliesse (keine Sorge, die Anlage ist gut ;))

    Jetzt wollte ich ausser der Musik noch ein Micro anschliessen.

    Leider bin ich sehr frischer MacUser und habe keine Ahnung wie ich es hinbekomme meine zarte Stimme über das Micro und über den Mac an die Boxen zu schicken!

    Kann mir evtl jemand helfen ?

    Was muss ich zB. in MacOsX einstellen, damit er das Micro erkennt ??
    Und welche Software benötige ich zusätzlich? (am besten was sehr sehr einfaches! Mit Fortgeschrittenem würde ich denke ich auch klar kommen ;))

    Vielen Dank im Voraus

    mfg Alex
     
  2. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    kakarote, ähhh tschuldige ;) : karaoke, oder was hast Du vor?
     
  3. davulb

    davulb Boskoop

    Dabei seit:
    29.12.06
    Beiträge:
    39
    ich hab eine ähnliche situation:

    würde den ipod am line-in anschließen und dann den ton über die boxen vom macbook ausgeben. in den systemeinstellungen unter "ton" kann ich sehen das ein signal ankommt -> der soundpegel bewegt sich aber ich höre nichts.

    hab schon paarmal gesucht aber ich finde keine lösung :(

    weiß jemand rat?
     
  4. Kakarott

    Kakarott Granny Smith

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    14
    :p

    Nein keine Karaoke ;)

    Aber das geht technisch ins gleiche, glaube ich :D

    Will halt mit iTunes (oder sonst was) Musik laufen lassen und ab und zu was durchs Mikro durchsagen. (Die Musik kann dann ruhig stoppen, also ich muss nicht beides gleichzeitig machen)

    Hat keiner ne Ahnung ode ist es zu einfach ???

    Bitte um Hilfe!!!! :(
     
  5. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    das einfachste wäre ein typisches dj-mischpult (mixer) zu nehmen. hier klinkst Du Dich mit Deinem rechner per miniklinke auf chinch ein (erster kanal) und steuerst den zweiten kanal (eingestöpseltes mikro) per crossfader an.
    schau mal hier:
    http://www.thomann.de/de/search_dir.html?sw=dj-mixer&x=0&y=0

    zu bedenken:
    viele mikros benötigen eine externe stromspeisung/eine art vorverstärkung.
     
  6. davulb

    davulb Boskoop

    Dabei seit:
    29.12.06
    Beiträge:
    39
    dennoch verstehe ich nicht warum am macbook ein audiosignal eingeht aber man es nicht hören kann - kann man es (abgesehen vom "hardware"-verstärker) nicht lauter stellen mittels einer software?
     
  7. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Wenn ich dich richtig verstehe, willst du einen iPod über den Line-In in dein MacBook spielen und das dann über externe Lautsprecher abhören.
    Erstmal gehst du in das Hilfsprogramm "Audio-Midi-Konfig.". Dort versuchst du die Eingänge und Ausgänge so eizustellen, wie du sie brauchst. Geht das nicht, bräuchtest du ein einfaches Audio-Programm, bei dem du Quelle und Ziel unabhängig einstellen kannst.
    Siehe: http://www.apfeltalk.de/forum/soundaufnahmen-t60420.html?highlight=audio+aufnehmen#post555644
    Weiter unten auf der Seite gibt es auch noch einen Link zu Audio Hijack von Flowbike.
     
    #7 streuobstwiese, 10.01.07
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.07
  8. Kakarott

    Kakarott Granny Smith

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    14
    wollte es eigentlich nur über den MAC machen, aber wenns nicht klappt, dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig :)
    Aber danke soweit ;)

    Das Problem ist glaube ich bei ihm wie bei mir:
    Wir wollen das was bei Micro rein kommt direkt (Also LIVE) abspielen.
    Also ohne Verzögerung => Kein Aufnehmen und Abspielen: sonder den Ton DIREKT an die Boxen weiterleiten ;)
     
  9. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Ja ist schon klar, ich glaube du bist der erste in diesem Thread, der das böse Wort "Aufnehmen" benutzt hat. Es wäre schön, zu wissen, ob ihr das mit dem Hilfsprog. schon probiert habt.;)
    Erstmal alle "Bordmittel" probieren (Garageband?), bevor wir mit Kanonen(Audacity?) auf Spatzen schiessen...
     
  10. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    moin!
    ich habe nicht gesagt, daß das nicht klappt, sondern wollt' Dich nur wissen lassen, daß das so recht ungewöhnlich oder umständlich ist. mit einer externen soundkarte (audio-interface) kannst Du auf alle fälle mit einem mikro externe audioquellen aufzeichnen; undzwar in einer richtig guten qualität. aber das is ja nicht Ein anliegen. es soll ja live kommen. und da habe ich die idee mit dem dj-mixer gehabt. so würd' ich's machen.
     
  11. Kakarott

    Kakarott Granny Smith

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    14
    Der erkennt nochnicht mal das Mikro von meinem Headset :/

    Hab das Mikro von meinem Medusa mal aus dem PC abgestöpselt und in den Line in im NoteBook gesteckt. Aber wenn ich auch auf line in Stelle, dann erkennt er keine Geräusche/Signale.
    Hab auch mit dem Lautstärkeregelern rumgespielt. bringt nix.
     
  12. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ohne Deine gerätschaften weiter zu kennen:
    treiber?
    kompatibilität zu mac-produkten?
     
  13. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Soundflower kannst Du die Ein- und Ausgänge zuordnen und z.B. einen Throughput des Mic-Signals auf den Audio-Out ermöglichen.

    Gruß Stefan
     
  14. davulb

    davulb Boskoop

    Dabei seit:
    29.12.06
    Beiträge:
    39
    genau sowas hab ich gesucht - werds mir gleich mal ansehen

    danke schonmal :)
     
  15. soldier mike

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    52
    Kanonen sind doch geil! Ich wär für n ProTools HD3 System. Da hat man wenigstens was davon ;)
    Aber Spaß bei Seite. Wenn das Signal durch den Line in ankommt muss es ja nur noch auf den Ausgang geroutet werden. Das kann man entweder eben durch Garage Band oder warscheinlich auch die Audio Midi Dingsda machen. Die Edlere Lösung ist hald nen externen Mischer.

    Schöne Grüße
     
  16. davulb

    davulb Boskoop

    Dabei seit:
    29.12.06
    Beiträge:
    39
    mit dem "Audio Midi Dingsda" hab ich es auch schon versucht aber leider nicht hinbekommen :(

    mal sehen obs gleich mit soundflower klappt
     
  17. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    Also ich würd da auch kein langes Federlesen betreiben mit Software und dem ganzen quatsch ... en alten Mixer dazwischen, dann kan ich auch noch ein wenig meine EQ-Pres regeln ...

    @ groove:
    Ich vermute wenn die das hier geschafft haben kommt diese Frage ... "Wie kann ich meiner Stimme mehr BASS geben" o.ä. bugl. des Mixers und der EQ's

    ????

    Micro = Mono (ein schwarzer Ring an der Klinke)
    Line = Stereo (zwei schwarze Ringe an der Klinke)

    ???

    War da nicht was mit Qualitätsverlust oder so o_O o_O
     
  18. Kakarott

    Kakarott Granny Smith

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    14
    hmm
    also doch am einfachsten gescheitert!
    Das Headset ist natürlich nicht kompatibel.
    Hab daran leider garnet gedacht :(((
     
  19. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ich kann mich nur wiederholen:
    wer nicht recorden will, braucht für eine wiedergabe auch kein durchschleifen eines mikros in die (haus-) anlage.

    dj-mixer und gut is!

    ein micro mit dem rechner verbinden..., damit assoziiere ich recording-vorhaben und software.
     
  20. Kakarott

    Kakarott Granny Smith

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    14
    OK OK ^^
    dann mach ich das mal so :)
    dachte halt nur an die Gemütlichkeit und Platzersparnis :p
    Weil son Mixer is ja net immer grad klein oder ?!
     

Diese Seite empfehlen