1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Microsoft stiftet mich evtl. an Dinge zu tun, die ich nicht will!

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von 486er, 27.09.07.

  1. 486er

    486er Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    315
    ... wenn man sich das hier (http://www.macnews.de/news/103206) mal durchließt, könnte man echt in die Verlegenheit kommen, Microsoft Office:Mac 2008 raubzukopieren.
    Falls Apple iWork '08 bis dahin nicht beibringt das neue Office-Format (nahezu) voll zu lesen und zu schreiben, werde ich echt in die Verlegenheit kommen können, andere Wege zu bestreiten :(
     
  2. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Die Preise werden wohl auch von Apple (mit)bestimmt, und dann wundert es mich nicht.
    Die seltsame Umrechnung hat bei Apple ja schon Tradition.
    Übrigens: Ich habe mir Deinen Beitrag durchgelesen und hoffe, dass Du meinen auch durchliest.
     
  3. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    139€ geht doch. Wenn es dazu noch wie bisher 3 Lizenzen gibt, macht das knapp 47€ pro nase. Passt doch;)
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Wieso sollte man deswegen in Verlegenheit kommen eine illegale Kopie anzufertigen? Nur weil es teuer ist? Ich behaupte mal das fast alle eine alte Office-Version benutzen werden, mal ganz davon abgesehen, dass man in der neuen ja auch die alten Formate speichern kann. Ich sehe da überhaupt keinen Bedarf von 2004 auf 2008 aufzurüsten. Die meisten meiner Kunden arbeiten noch mit 2000 oder noch älter.

    iWork wird NIE alles korrekt übernehmen, da das Programm einen ganz anderen Weg geht. Es wird IMMER nur ähnlich sein.


    KayHH
     
  5. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    die haben doch nen vollschuss.
    für die kohle kann ich mir nen dtp student kommen lassen für jeden kack brief, den ich in diesem leben noch schreiben will :)

    würd ichs benutzen wollen, würd ichs raubkopieren.

    das einzig wahre:
    www.openoffice.org
    OOo ist in vielen punkten sogar besser als ms office
    benutz ich auffm windowsrechner auf der arbeit nur noch.
    bisher nie probs gehabt.
     
  6. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Oh, Microsofts Preispolitik ist ungerechtfertigt? Ich bin ja sooooo schockiert! :p
     
  7. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Boah Ey, damit hätte ich niemals gerechnet.


    Nee wirklich!
     
  8. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Wer ist "die", MS, Apple oder die, die hier posten, sie würden raubkopieren? [​IMG]
     
  9. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    China? Sack Reis?
     
  10. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Umfallendes Fahrrad?
     
  11. webbi

    webbi Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    379
    Fraglich bleibt für mich auch, ob wirklich so viele User umsteigen wollen. Bei Office 2007 für Windows habe ich den Eindruck, dass durch die neue, vermeintlich "verbesserte" Oberfläche relativ viele Leute wieder den Rückzug zu Office 2003 wagen, weil ihnen die neue Oberfläche einfach missfällt. Mir ist auch aufgefallen, dass dort für ein und denselben Arbeitsschritt teilweise mehr Klicks notwendig sind als vorher. Gut, für Mac hat die neue Office-Version vermutlich auch Performanesteigerungen zur Folge. Aber für mich spielen ohnehin noch die OpenSource-Varianten (derzeit NeoOffice) die größte Rolle auf dem Mac, Office habe ich nicht installiert.

    Ich kann doch davon ausgehen, dass das Facelift von Office auch in die Mac-Variante 2008 integriert sein wird?

    Gruß, webbi
     
  12. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Wer "kauft " den schon Microsoft Produkte. Nix kaufen von Mafia-Bill.
     
  13. themoetrix

    themoetrix Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    465
    ich find den preis schon iO. 130€ für einen Studenten ist top und wenn ich bedenke, dass manche firmen tools wie excel etc. täglich nutzen sind preise auch vollkommen ok. der privatanwender muss vielleicht zuviel bezahlen, aber wie oft werden die programme genutzt? outlook läuft den ganzen tag und macht einen guten dienst dabei!

    andere geben für ein playstaion spiel ja auch 60-70€ aus und das ist dann nicht zu teuer?!?!
     
  14. Salomon

    Salomon Meraner

    Dabei seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    231
    Man sollte auch mal darüber nachdenken wie lange man ein Officepaket benutzt. 139 Euro auf von mir aus 4 Jahre wären:

    4 Jahre haben 1461 Tage
    Office kostet für Studenten (die ja alle bekanntlich kein Geld haben) 139,- €

    Das macht dann pro Tag ca. 9,51 Cent oder ca. 2,90 € im Monat. Das sind nicht einmal zwei Glas Cola in der Gaststätte Eurer Wahl.

    (Wenn man die Inflation mal rauslässt...)
     
  15. webbi

    webbi Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    379
    Und das auch noch mit drei Lizenzen. Kein Grund, sich zu beschweren, denke ich - der Preis ist fair, wie Salomon schon sagte. (Schließlich will Microsoft die armen Studenten ja auch dazu bringen, sich an die MS-Software zu gewöhnen, damit sie später im Berufsleben ne Stange Geld dafür ausgeben - egal ob privat oder über die Firma...)

    Gruß, webbi
     
  16. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Kannst Du mir das auch mal mit OpenOffice vorrechnen? ;)
     
  17. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Anfang der 1990er hat allein Excel für den Mac in der Größenordnung von 2000 D-Mark gekostet. Das war teuer.
     
  18. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Erstaunliche Logik: ich kann bzw. will mir ein Produkt nicht leisten, also fuehl' ich mich vom Hersteller angestiftet, selbiges Produkt auf illegalem Wege zu beschaffen.

    Bei der Gelegenheit, aber ohne Zusammenhang: Ist das ein Referrer-Link in Deiner Signatur? Wieviel verdient man damit denn ungefaehr?

    Ich hab' spasseshalber draufgeklickt. Jetzt haett' ich gerne eine Gewinnbeteiligung. :D
     
  19. Hallo

    Hallo Gast

    Teilweise finde ich die Rechtsauffassung einiger Menschen schon etwas seltsam. Ist ja schon weiter oben dargestellt worden.

    Was ich aber um so bedenklicher finde, dass in vielen Schulen den Schülern der Umgang mit nicht vorhandnen Lizenzen schon hinreichend vorgemacht wird. Ich kenne alleine im Frankfurter Raum eine Anzahl von Schulen, die für ihre Rechner mit installiertem MS keine hinreichenden Lizenzen haben, weil alles von MS ja so teuer ist. So bekommen die Schüler schon in der Schule genau das beigebracht was wir hier zu lesen bekommen.
     
  20. sirana

    sirana Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.142
    iWork: 79 Euro
    Office 200x: 139 Euro
    OpenOffice: Unbezahlbar ;)

    wenn nen office, dann OpenOffice/NeoOffice !ist am billigsten ( oha ;) ) und kann am meisten
     

Diese Seite empfehlen