Microsoft Office bringt Drag & Drop Support für iPad

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.246
Microsoft Office bringt Drag & Drop Support für iPad



Mit Office stellt Microsoft eine der beliebtesten Anwendungen im Bereich Text- und Tabellenverarbeitung. Auch auf dem iPad ist die Software sehr erfolgreich - so erfolgreich, dass Apple Microsoft bereits Präsentationszeit während der Keynote bot. Microsoft gibt sich häufig Mühe, neue Funktionen von iOS auch in den eigenen großen Apps anzubieten. Jetzt schafft es auch Drag & Drop Support, etwas verspätet, in die Office Suite.

Mit iOS kündigte Apple erweiterten Drag & Drop Support für das iPad an. Es war einer der vielen Schritte, das Tablet mehr in Richtung des produktiven Einsatzfeldes zu führen. Softwarehersteller ziehen jetzt Schritt für Schritt nach und integrieren die neuen Funktionen in ihre Anwendungen. Gerade für das heute angekündigte Office Update ist dies eine wichtige Funktion. So können Dateien direkt zwischen Dokumenten ausgetauscht bzw. Importe in Dokumente vorgenommen werden.
Now Office 365 subscribers on iPad and iPhone can easily drag and drop content into documents, presentations, and spreadsheets from other Office apps or OneDrive.

Support for drag and drop for iOS also enables you to move files to and from OneDrive and other sources—such as SharePoint or iMessage—making it easier to organize content scattered across different apps and services​

Mehr als nur Drag & Drop


Neben dem neuen Feature wurde auch der Bereich der Kollaboration verbessert. Bereits Anfang des Jahres rollte Microsoft hier ein Update für den Mac aus. Ähnlich wie iWork oder Google Text und Tabellen bietet auch Microsoft hier ein Feature, um Dokumente gleichzeitig bearbeiten zu können.
We made it easier for individuals to work together across devices with the general availability of co-authoring in Word, PowerPoint, and Excel for iOS and Mac. Now, whether you work on a Mac, PC, or mobile device, you’ll know who else is working with you in a document. See where they’re working, and view changes.​

Microsoft veröffentlicht viele seiner Anwendungen auch für das iPad, letzte Woche erst erschien der Edge Browser. Neben bekannten Produkten gibt es auch viele eigene Anwendungen nur für Apples Plattform. Grundsätzlich unterhält der Konzern auch eine eigene Plattform im Smartphone Bereich, diese verliert jedoch immer mehr an Bedeutung.

Via Office Blog
 

timko

Jamba
Mitglied seit
09.01.10
Beiträge
58
Office für IOS und auch für Mac OS ist leider so stark eingeschränkt, dass es beinahe nutzlos ist. Daran ändert Drag&Drop auch nichts...
 

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
8.246
Was fehlt dir denn? Alternativen? Sag bitte nicht iwork ^^
 

ullistein

Echter Boikenapfel
Mitglied seit
28.12.10
Beiträge
2.359
Selbst bei Office für iOS gibt es keine Alternative, deren Mobilversion so viel kann. Natürlich gibt es Einschränkungen, die auch ich sehr bedauere, aber nutzlos ist es nun wirklich nicht.
 

timko

Jamba
Mitglied seit
09.01.10
Beiträge
58
Zum Beispiel fehlt bei Excel das komplette VBA. Damit ist es nur noch einfache Tabellenkalkulation und kein Vergleich zur Windows Variante. Bei Word fehlt auch so einiges. Darum läuft Office auf meinem Macbook Pro nur noch unter Windows, weil es sonst einfach nutzlos ist. Finde es übrigens eine Frechheit, dass MS hier den gleichen Preis für ein 365 Abo verlangt.
 

ottomane

Graue Französische Renette
Mitglied seit
24.08.12
Beiträge
12.270
Ich kenne die Unterschiede und habe es ebenfalls unter macOS und Windows hier.

Und weil ein paar Funktionen fehlen, die ohnehin nur 10% der Kunden brauchen ist es gleich nutzlos? Ich halte deine Aussage für eine unangemessene Verallgemeinerung.
 

doc_holleday

Ruhm von Kirchwerder
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.973
Ich weiß nicht wieviele Tausend Office-Dokumente ich in meinem Leben bereits bearbeitet habe, aber ich habe bei genau zwei davon VBA gebraucht.

Hätte es das nicht gegeben, hätte sich bestimmt eine andere Lösung für diese beiden Dokumente finden lassen.

Mir gefällt Office für Win auch besser als Office für Mac, benutzen lässt sich aber auch die Mac-Version.
 
  • Like
Wertungen: ottomane

timko

Jamba
Mitglied seit
09.01.10
Beiträge
58
Ja, es ist nutzlos. Klar kann man damit was abtippen. Aber warum sollte man das mit Word machen, obwohl man kostenlos Pages haben kann. Für die 90% die Pro Funkitonen nicht brauchen reicht Pages vollkommen.

Und wenn man in die IT Übung der Hochschule sitzt um VBA zu üben und merkt, dass das Excel auf Mac kein VBA hat, dann ist es noch viel nutzloser als es sowieso schon ist.
 

Colosus

Auralia
Mitglied seit
04.02.12
Beiträge
199
@doc_holleday... sowas schreibt man nur wenn man kein VBA Verständnis mitbringt und ich bin mir fast sicher, dass Du einfache Macros hier mit VBA gleich setzt...
 

doc_holleday

Ruhm von Kirchwerder
Mitglied seit
14.01.12
Beiträge
10.973
Mein fehlendes Verständnis für VBA und Makros ändert doch nichts daran, dass ich beides in der Vergangenheit praktisch nicht gebraucht habe und deshalb bei der Mac-Version nicht vermisse.
 
  • Like
Wertungen: ottomane