1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Microsoft hat kein Interesse an Yahoo! mehr

Dieses Thema im Forum "Magazin" wurde erstellt von Patrick Rollbis, 04.05.08.

  1. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.515
    3 Monate lang mussten wir bangen, ob Yahoo! von Microsoft übernommen wird. Nun hat es ein Ende, denn Steve Ballmer teilte mit: „Ganz klar: Das Geschäft kommt nicht zustande‟.

    Lange ging es hin und her und Microsoft hat mehrmals die Angebote angepasst, um Yahoo! zu übernehmen. Yahoo! war vor allem interessant, da sie in Amerika viele Nutzer ihres Internetportales besitzen. Zusätzlich verdient Yahoo! viel Geld durch Internetwerbung. Microsoft hätte mit allen Angeboten die Macht gegen Google ausbauen können.

    Ursprünglich hatte Microsoft 45 Milliarden Dollar für Yahoo! geboten. Es sollte damit die größte Konzernübernahme überhaupt werden. Da Yahoo! aber mehr als 50 Milliarden Dollar forderte und Microsoft sich dies nicht leisten konnte, ist der Deal endgültig geplatzt. Die Aktie von Yahoo! hat auf diese Meldung reagiert und sinkt zurzeit.
     

    Anhänge:

    #1 Patrick Rollbis, 04.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.08
  2. ClaSS1c

    ClaSS1c Gloster

    Dabei seit:
    09.02.08
    Beiträge:
    63
    grad im radio gehört :D
     
  3. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Microsoft vs. Yahoo : Yahoo wins

    Ist totaler Unfug, was da Microsoft gemacht hat. Dachten sie ernsthaft, dass sie sich jetzt noch ins Online Geschäft signifikant einklinken können. Eins ist doch klar, der Vorhang ist gefallen, nachdem Microsoft wieder von der Bühne ins Dunkle gestoßen wurde. Ein herber Rückschlag! Sie kommen wie so oft zu spät, und versuchen dann mit aller Macht wieder aufzuschließen, was dank zunehmender Konkurrenz gegenüber MS nicht gelingt (EU, Apple, Google, OpenSource Gemeinde)

    Es freut mich für Yahoo!, dass sie das durchgestanden haben. Jetzt gilt es evtl. sein Online Angebot noch weiter auszubauen und dadurch noch mehr Kunden zu bekommen. Aber Yahoo kann einen Konzern nicht aufhalten: "Google"
     
    #3 zackwinter, 04.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.08
  4. Ian Liam

    Ian Liam Ribston Pepping

    Dabei seit:
    22.04.06
    Beiträge:
    296
    Hmmm... ich glaube nicht, dass sich Microsoft yahoo für 5 Mlrd (also dann 50 Mlrd) nicht leisten könnte; Geld haben die ja von allen Konzernen genug die werden sich wohl gesagt haben, dass sich das zu dem Preis nicht rechnet oder es ist einfach ein taktieren und wenn die Yahoo Aktien in den nächsten Monaten wieder fallen schlagen sie dann zu.
     
  5. OleHH

    OleHH Damasonrenette

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    494
    Ich fand das ganze von Anfang an zu riskant (immerhin hätte der Deal die Barreserven von MS weit überstiegen) und vor allem zu sinnbefreit. Online-Werbung schön und gut, aber der Gockel dominiert nunmal und die anderen Anbieter haben eher sinkende Zahlen.

    Naja, MS wird schon einen neuen Übernahmekandidaten - vielleicht in anderen Marktfeldern - finden.
     
  6. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Die Frage ist nur welchen. Mir würde so schnell kein potenzieller Übernahmekanditat einfallen. Jedenfalls keinen, der MS zu neuen Image / neuer Innovation / neuem Wachstum verhilft. Irgendwie alles reichlich festgefahren …
     
  7. iMango

    iMango Ontario

    Dabei seit:
    05.07.07
    Beiträge:
    342
    Yahoo! pwned Microsoft. Yeah!
     
  8. dotBen

    dotBen Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    13.01.08
    Beiträge:
    304
    o_O

    Das hast du aber toll gesagt...
     
  9. Apfelchips

    Apfelchips Roter Stettiner

    Dabei seit:
    30.06.07
    Beiträge:
    974
    Man könnte meinen, hier wird ab sofort Englisch gesprochen. ;)


    Der Newstitel hört sich übrigens etwas merkwürdig an.
    "Microsoft hat kein Interesse mehr an Yahoo!" - klingt aber auch blöd.
     
  10. skuZz

    skuZz Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    30.12.07
    Beiträge:
    377
    50 Millarden Dollar für Yahoo ist eindeutig über dessen Wert! Wer benutzten den Yahoo; vorwiegend USA. in Europa wahrscheinlich eher weniger; unter 1%.
     
  11. mschoening

    mschoening Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    21.02.07
    Beiträge:
    1.764
  12. Axel!

    Axel! Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    993
    Schlau. Endlich haben die auch eingesehen, dass es nicht grad die beste Entscheidung gewesen wäre.
     
  13. Ali Alierration

    Ali Alierration Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    394
    MS hat sich auch schon facebook unter den Riemen gehauen. Damit den Preis durch den Absolutwert in prozent vom Gesamtwert des Unternehmens "bestimmt" (16mrd). Mehr als Ford.

    Es ist einfach abartig wie viel in diese Branche investiert wird, die zweite Internetblase steigt und steigt. Ihr Platzen wird die Immobilienkrise in den Schatten stellen!
     
  14. iBook-Clamshell

    iBook-Clamshell Bismarckapfel

    Dabei seit:
    15.04.08
    Beiträge:
    144
    Sehr gut!Wenn sie das ausgeben hätten dann hätten sie ja nicht mehr soviel Geld.Was will Microsoft überhaupt mit Yahoo?Der Windows Live Messenger ist eh viel viel viel besser als Yahoo.Ich spreche aus erfahrung ;)
     
  15. Aposke

    Aposke Auralia

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    200
    Also hätte Microsoft 45 Millarden Dollar dafür ausgegeben, nach Google mit vllt. 15% der Suchaufträge die zweitmeisten Benutzer zu haben? Pfft...
     
  16. Warp-x

    Warp-x Prinzenapfel

    Dabei seit:
    08.09.05
    Beiträge:
    555
    Ein kurzer Blick nach Asien und aus meiner Sicht sind 50 Mrd. USD deutlich zu wenig - ich erwarte, dass Alibaba in naher Zukunft das Ebay des b2b-Handels sein wird und auch vor allen Dingen deren (Vertrags-)Abwicklungsservices sind (fuer Firmen) sehr innovative Features die sehr große Margen verheißen. Und das Beste: der Laden gehoert zu 40/35% Yahoo (Wirtschaftlich/Stimmberechtigt)

    Ich bin sehr froh, dass weder MS noch andere Computerkonzerne dort herumpfuschen, der Kurs ist gesetzt und die anderen haben die Abfahrt verpasst, nicht, dass hier "der groeßte Deal" der Geschichte gefahren wird, aber ich denke diese Konstellation wird Yahoo gut tun und die Moeglichkeit geben, in einer unangetasteten Nische gute Geschaefte zu taetigen. Vielleicht liegt Yahoo in wenigen Jahren dadurch auch gleichauf mit seinen Mitbewerbern - wer weiß?


    Cheers,
    :wx:
     
    abstarter gefällt das.
  17. inglewood14

    inglewood14 Königsapfel

    Dabei seit:
    23.10.06
    Beiträge:
    1.217
    Naja, ich habe ein Yahoo! Mail-Account, und so einige die ich kenne benutzen auch Yahoo! Mail.

    Aber mittlerweile schwärme ich mehr für Google als für Yahoo. Google ist irgendwie besser, obwohl ich manche Sachen wie Yahoo! Clever cool finde. Google hat ja Answers beendet.
     
  18. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Schade, - ich hätte gern den Untergang der Firmen gesehen. Vor allem einer von den beiden.
     
  19. squareS

    squareS Fuji

    Dabei seit:
    09.06.07
    Beiträge:
    38
    ??? Microsoft hatte verlauten lassen, dass sie sich für diesen Deal erstmals in größerem Maß verschulden werden. Wenn jedes Unternehmen Unternehmensankäufe nur in Höhe der Barreserve tätigen würde, dann würden wohl kaum noch irgendwelche Geschäfte zustande kommen..

    Mal davon ab könnte es MS's Profitabilität durchaus mal gut tun, Schulden aufzunehmen. Barreserven sind erheblich teurer als Kredite.

    Davon ab finde ich den Artikel merkwürdig geschrieben...

    Bitte was??
     
  20. becksblau

    becksblau Starking

    Dabei seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    221
    Den habe ich auch nicht verstanden... vielleicht besitzt Yahoo! die DATEN vieler ihrer Nutzer?!
     

Diese Seite empfehlen