1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Merkwürdiges Beamerproblem

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Pipo, 21.04.09.

  1. Pipo

    Pipo Granny Smith

    Dabei seit:
    18.06.08
    Beiträge:
    15
    Hey ho Maccies,

    Ich musste heute in der Uni eine Präsentation vorstellen, habe mein Macbook air ordnungsgemäß mit adapter + Beamer angeschlossen aber es kam einfach kein Signal vom Macbook zum Beamer an...

    Im endeffekt musste ich die Präsi dann auf einem PC halten, der unter anderem auch mit dem Beamer verbunden war und dies klappte ohne Probleme..:oops:

    Hätte ich in den Einstellungen was ändern müssen? Eigentlich doch nicht, das sollte doch von selbst sich einstellen und das Bild projizieren

    Danke für eure Hilfe
     
  2. apfel182

    apfel182 Jonagold

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    20
    Ich benutze mal diesen Thread hier mit, hab nämlich neulich in der Uni das selbe problem gehabt.
    Ich hab das Macbook Alu, fand es wirklich sehr schade. Hab mir extra den Adapter von Apple für 30€ gekauft.
     
  3. Laubfrosch

    Laubfrosch Tokyo Rose

    Dabei seit:
    11.06.09
    Beiträge:
    69
    War das denn ein DVI- oder VGA-Anschluss?
     
  4. Mac Gibson

    Mac Gibson Stechapfel

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    158
    ich habe zuhause meinen beamer zum filme gucken an meinem iMac angeschlossen. ich muss dann die einstellung genau den des beamers anpassen sonst kommt kein bild. (auflösung + Hz)

    meine max. auflösung für den beamer ist 1280x1024, 60Hz, 16,7 Millionen Farben

    über dvi-vga adapter
     
  5. wantamac

    wantamac Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    10.12.08
    Beiträge:
    593
    Bildschirme synchronisiert?
     
  6. apfel182

    apfel182 Jonagold

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    20
    Das Problem war ja dass mein Macbook nicht mal den Beamer erkannt hat...Oder muss ich bevor ich den Beamer anschließe z.B. meinen Monitor anschließen und dann schon mal 'vorläufig' synchronisierung anschalten damit es sich die Einstellung merkt. Zuhause an meinem Samsung TFT hats zumindest alles funktioniert.

    Das mit dem Auflösung runterstellen hab ich nicht probiert vllt lags daran, aber wie gesagt der Beamer wurde gar nicht erkannt.

    Verwirrende Sache muss ich sagen. Schön wenn alles automatisch funktioniert, aber auch nur wenn...
     
  7. SaucyJack

    SaucyJack Roter Delicious

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    93
    Hallo!

    Also:
    Ist es ein VGA oder DVI Stecker? Das Problem an manchen Beamern ist, dass der Beamer nur VGA unterstützt, aber er hat trotzdem einen DVI Eingang... man lässt einfach ein paar Pins weg und schon kann der DVI Stecker nicht mehr als VGA auch. Und irgendwie kommt der MDP auf DVI Adapter von Apple nicht klar damit.

    Achja, wenn Keynote sagt ihr hättet nicht genug VRAM dann einfach Keynote neu starten oder ggf. den ganzen Mac, das Problem hatte ich bereits mehrmals.

    Grüße
     
  8. apfel182

    apfel182 Jonagold

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    20
    Nein war kein DVI Stecker. Der Beamer hatte Vga Kabel und ich hatte meinen MDP auf Vga Adapter angesteckt. Also alles wie es sein soll
     

Diese Seite empfehlen