• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Meldung "Keine Verbindung zum Internet"

michast

Stahls Winterprinz
Mitglied seit
13.09.04
Beiträge
5.130
Hi,

seit etwa einem Monat begleitet mich in regelmässigen Abständen die Meldung "es besteht keine Verbindung zum Internet" obwohl ich mit Airport und DSL eine ständige Verbindung über Arcor aufgebaut habe. Die angebotene Netzwerkdiagnose stellt daraufhin dann auch eine korrekte Verbindung fest und danach funktioniert auch alles. Auch "Safari beenden und neu starten" hilft.

Ich kann mich nicht erinnern, an meinen Netzwerkeinstellungen etwas geändert zu haben, das Book läuft seit dem Kauf im August mit denselben Einstellungen. Auch sitzt meine Frau neben mir mit ihrem iBook und hat derartige Probleme nicht.

Das Problem besteht nicht nur mit Safari, auch bei OmniWeb erscheinen bisweilen diese Meldungen. Eigenartigerweise sogar, wenn ich beispielsweise eine Verbindung hatte und eine weitere Seite in einem neuen Tab öffnen will. Tab schliessen, erneut versuchen funktioniert dann wieder.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
 

Aaron2222

Gast
Hallo,

ihc kenn mich mit mac zwar nur recht wenig aus, doch ich denke, das es möglicherweise daran liegt, das dein W-LAN schlechten empfang hat oder ähnliches!


Eine andere möglichkeit währe, dass dein AMCBook, oder was du auch imemr hats eine verbindung über Bloothooth oder so versucht udn somit über etwas anderes in das Internet wilL!


Bist du über lan verbunden, Netzwerkkabel austauchen, aber das sollte hier ja das problem nicht sein!

Sonst würde ich dir mal vorschlagen irgend eien große Datei (soo 200 oder mehr MB) herunterzuladen udn zu shcauen, ob alles geladen wird, somit kannst du verbindungsprobleme ausschließen!

DAs sit das einzigste, was ich mir vorstellen kann!

ich hoffe ich konnte dir helfen!
 

dewey

Gewürzluiken
Mitglied seit
01.05.06
Beiträge
5.721
das problem hab ich beim G4 auch. hab das problem zeitweise beheben können in dem ich alle verbindungen rausgelöscht habe und dann neugestartet habe. aber zz gehts wieder nicht mehr aber ein versuch is wert:)
 

ZENcom

Goldener Apfel der Eris
Mitglied seit
30.03.06
Beiträge
2.600
Du kannst mal deine IP des Routers in den TCP/IP - DNS-Server eintragen. Ich hab hier ja auch Arcor und da gibt es manchmal Probleme mit der Leitungsdämpfung und der MTU, was ebenfalls solche Auswirkungen hat. Außerdem können Händys und andere Funkfelder aufbauende Hardware die Connection stören…
 

michast

Stahls Winterprinz
Mitglied seit
13.09.04
Beiträge
5.130
Der Fehler liegt definitiv beim MacBook Pro und weder am Router noch an Arcor, da meine Frau neben mir sitzend fröhlich zur gleichen Zeit mit ihrem iBook surft. In sofern scheint mir die Antwort von dewey die auf mich übertragbarste. Ich hab auch irgendwann einmal ein Backup zurückgespielt. Möglicherweise hab ich mir da etwas verhauen.

Ich lebe noch eine Zeit damit und dann kommt Leo, und dann mach ich sowieso alles neu :)

Danke Jungs für die Antworten :-D
 

hazen

Gast
Habe seit zwei Tagen exakt das gleiche Problem! Die WLAN verbindung steht, aber Safari und andere Programme können nicht auf das Internet zugreifen. Klicke ich auf Netzwerkdiagnose und gehe durch den Wizard, kommt die Meldung mein Netzwerk funktioniere problemlos und anschließend kann ich wieder surfen etc. Starte ich das Macbook jedoch neu oder gehe in den Ruhezustand, beginnt alles von vorn. Das Löschen und Neueintragen der Verbindung hat ebensowenig geholfen wie das Löschen der Airport-Konfig-Dateien.
Ich hatte natürlich absolut nichts an den Einstellungen verändert, bis das Problem auftrat. Unter Windows kann ich mit meinem Macbook surfen, es liegt also definitiv an OS X (Tiger in meinem Fall).
Wäre also cool, wenn jemand helfen könnte. Wäre auch dankbar, falls jemand weiß, wie man die Netzwerkeinstellungen komplett auf den Auslieferungszustand zurücksetzt.
 

michast

Stahls Winterprinz
Mitglied seit
13.09.04
Beiträge
5.130
Bei mir hat Leo alles repariert. Was mir spontan einfällt: Hast Du starke WLAN-Netze in Deiner Nähe? Seit dem wir eine Apple Airport Extreme haben, hab ich auf das 5 GB Netz umgeschaltet. Nun gibt es auch keine Probleme mehr durch "Fremdnetze"
 

hazen

Gast
Nein habe ich nicht. Sind auch keine neuen Fremdnetze hinzugekommen. Wie gesagt, dass ist aus heiterem Himmel passiert.
 

libertine999

Alkmene
Mitglied seit
18.01.12
Beiträge
31
Das ist schon ganz erhellend: Fast sechs Jahre vergehen, und das Problem ist nach wie vor dasselbe. Und Apple: schweigt.
 

MACaerer

Graue Französische Renette
Mitglied seit
23.05.11
Beiträge
12.161
Interessanter Beitrag. Woher willst du wissen, dass die Probleme beim TE immer noch existieren? :rolleyes:

MACaerer
 

markthenerd

Cellini
Mitglied seit
26.08.06
Beiträge
8.741
Eigentlich wollte ich ja mal wieder das Thema Editiersperre ins Feld führen. ;)

Ach ich lass' es.
 

MACaerer

Graue Französische Renette
Mitglied seit
23.05.11
Beiträge
12.161
Kaum anzunehmen. In den knapp 6Jahren hat sich hardwaremäßig so viel getan, so dass bei @libertine999 vielleicht ein ähnlicher Effekt, aber garantiert nicht die selbe Ursache vorliegt. Der Beitrag klingt schon sehr nach Troll. Es ist auch keine Frage nach einer Problemlösung gestellt worden sondern nur eine allgemein gehaltene Bemerkung. Wem hilft das schon?

MACaerer
 

libertine999

Alkmene
Mitglied seit
18.01.12
Beiträge
31
Okay, sorry, ich hatte und habe tatsächlich das gleiche Problem, war per Google auf der Suche nach einer Lösung, und nachdem die Diskussion hier ohne Lösung beendet war ...
Wie gesagt: das gleiche Problem - Safari läuft ganz normal, und wenn ich einen neuen Tab aufmache und eine Adresse eingebe, kommt die leere graue Seite mit der Meldung "Es besteht keine Verbindung zum Internet". Wenn ich dann einen anderen Tab aktualisieren möchte, kommt das Kästchen "Webseiten antworten nicht" und teilt mit, das erneute Laden aller Webseiten müsse "erzwungen" werden.
Ich hab das ein bißchen beobachtet und festgestellt, daß es am liebsten dann auftritt wenn ein anderes Programm (z. B. iMovie) große Mengen CPU frißt (99 bis 180 %) - dann stelle ich fest, daß in der Aktivitätsanzeige der Prozeß "Safari-Webinhalt", der normalerweise immer etwa 2,2 GB physikalischen Speicher belegt, plötzlich auf 0 zurückspringt und sich langsam wieder aufbaut.
Aber woran das liegt und ob es eine Lösung dafür gibt ... weiß ich leider nicht.