1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meine MacBook Odysee

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von iAlex, 19.05.07.

  1. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Hi,

    also ich hab mir mal so vor ca. einem Jahr ein MacBook 1,83 GHz gegönnt.
    Der erste Fehler der aufgetreten ist war das mit dem Heat Sink und dem plötzlichen Abschalten.
    Resultat: neues LogicBoard

    Dann kamen relativ schnell hintereinander drei TopCases (Minor Case nicht Austausch berechtigt). Weil einmal diese Verschmutzung und zweimal eine defekte Taste.

    Dann war auf einmal der Einzug des ComboDrives beschädigt. Es war als müsse man die CDs einen Berg herunter schieben.
    Resultat: neues ComboDrive

    Und damit noch nicht Schluss ist das Display musste getauscht werden. Wegen dem Flackern. Welches aber nach einigen Wochen wiederkam. Aber hier "investigiert" Apple noch also keinen Tausch des MB.

    Dann auf einmal wieder das ComboDrive. Tja und da sah dann auch Apple ein das ein Tausch vollzogen werden muss.

    Der Mann an der AppleCare Hotline war auch sehr nett. Und letzten Mittwoch wurde mein MacBook auch abgeholt, um gegen ein gleichwertiges getauscht zu werden. (Montag gab es noch kein neues). Es sollte ein neues Core2Duo 1,83 GHz werden.

    Freitag hielt ich dann aber ein nagelneues 2 GHz MacBook der neuesten Generation.

    UND SIEHE DA ES HAT EINEN FEHLER MIT DEM RUHEZUSTAND. SOBALD ES BEWEGT WIRD GEHT ES AN.

    Und das mir als Tech und Service Mensch repräsentativ für Apple tätig.

    THANK YOU APPLE.
     
  2. Crash_O

    Crash_O Macoun

    Dabei seit:
    02.09.06
    Beiträge:
    116
    Das ist hart...
     
  3. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Das mit dem Aufwachen beim Bewegen? Ziehst du irgendwelche Kabel ab bzw. steckst du welche dran?
     
  4. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Hi,
    nein das mit den Kabeln mache ich nicht. Und so empfindlich wie die alten iBooks ist das MacBook da nicht.

    Es passiert so:
    MacBook im Ruhezustand und zugeklappt. Man hebt es hoch und schwupp geht es an.

    Traurig ist halt das es mir als Tech passiert. 13 Jahre Apple . . .
    Aber was solls auf Regen folgt Sonnenschein.
     
  5. dekular

    dekular Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    721
    Das ist nur eine Pechsträne - bald wird alles in Ordnung sein. :)
     
  6. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Nun ja schlimm ist es ja nicht denn Apple will ja erneut austauschen.
    Aber beruflich kann ich mir nicht wieder eine Ausszeit gönnen. Der eine Tag war schon fatal wenn ich im Aussendienst bin und keine Möglichkeit habe auf meine Daten zugreifen zu können.

    Traurig ist nur das ich mit dem neuen ausgetauschten Modell wieder Probleme bekomme.
     
  7. zottel@mac

    zottel@mac Klarapfel

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    282
    Oh ja ... das ist wirklich hart! Sowas hab ich noch nie gelesen ... v.a. dass Apple da nicht beim 3ten Mal sicherstellt, dass dein MacBook definitiv fehlerfrei ist wirft kein sehr gutes Licht auf den Support.

    Aber ich denke, wenn du es noch so 10 mal einschickst, dann fehlt irgendwann nichts mehr ;)

    Gruß,
    zottel
     
  8. lazy.fish

    lazy.fish Empire

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    86
    endlich! Wie lange habe ich auf eine Bestätigung gewartet... Ich hatte dieses Aufwachen auch, es kam in diesem Zustand aus der Reperatur zurück!
    Bevor ich es demonstrieren konnte wurde mir die HD ausgewechselt und ich als ziemlich verrückt eingestuft, da der Fehler nicht mehr auftrat. Auch nicht als die HD wieder zurückgewechselt wurde... Versuchs doch mal mit HD rausnehmen und wieder einbauen. Bei mir hats scheinbar funktioniert...

    Übrigens ist das alles noch nicht allzu viel im Vergleich zu meinem Book... Beim ersten mal war der AirPort nicht mehr in der Lage zu verbinden, der Bildschirm flackerte, das SuperDrive zog keine Discs mehr ein und die iSight sprach nicht mehr an. Ersetzt wurde damals das LCD, der Akku, das TopCase, das Superdrive, die Airportkarte und das LogicBoard. Dann kams eben defekt zurück und wurde dann obwohl kein Fehler mehr reproduzierbar war nochmals eingeschickt und da wurde nochmals der Akku und das LogicBoard gewechselt.
    Seit mitte Februar als es das erste mal für 3 Wochen in Reperatur ging hatte ich nie ein wirklich funktionierendes Book und seit ende März, wo ich es wegen dem Aufwachen brachte hatte ich es wieder nicht bis letzten Montag. Und jetzt akzeptiert das SuperDrive wieder Discs nicht...
    Ich mein, das Book ist genial aber so gehts doch einfach nicht... Ich werd bei Apple mal anrufen. Wenn sie dir wegen diesen Fehlern ein neues geben sollte das bei mir wohl auch langsam an der Zeit sein.
     
  9. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Joa, ich bin mittlerweile auch bei meinem dritten MacBook und habe somit recht viele Reparaturen und zweimal einen Kompletttausch hinter mir... ich kann dich verstehen, aber ich fürchte, dass dies bei den MacBooks nichts völlig ungewöhnliches ist!
     
  10. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    Nun ja mit den HDs war ich auch schon soweit und habe mit einigen Modellen herumexperimentiert.
     
  11. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Das ist wirklich sehr hart... mir fallen meine Reparaturen gar nicht so sehr auf...
    1 Jahr MacBook: 1 Neues TopCase (Verfärbungen), 1 Neues Netzteil (Kabelbruch), 1 Neues TopCase (Absplitterung)... das Superdrive macht mir auch inzwischen Sorgen... Gott sei Dank habe ich AppleCare!!!
     
  12. debunix

    debunix Prinzenapfel

    Dabei seit:
    13.01.05
    Beiträge:
    550
    Hui, das liest sich ja übel. Ich hatte zum Glück noch nie ein Problem mit irgendeinem Laptop (auf Holz klopf).
    Vielleicht solltest du doch 'mal einen PC kaufen;)
     
  13. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    13 Jahre Apple . . . ich werde sicher nicht ins Windows-Lager switchen.
     
  14. homer_s

    homer_s Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    636
    Hi,

    mich würde interessieren, was du dem Kerl an der Hotline erzählt hast, damit du ein neues bekommst?

    Bei mir wurde nun zum zweiten Mal das Inverter Board getauscht und ich wollte nun auch mal bei Apple anrufen.
     
  15. iAlex

    iAlex Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.03
    Beiträge:
    830
    @homer:

    Um einen Austausch überhaupt auch nur verlangen zu können braucht es drei Major Cases. Im großen und ganzen fallen darunter alle teueren Bauteile: Display, LogicBoard, HD . . . etc.
    Kleine Sachen wie TopCases oder andere Gehäuseteile sind Minor Cases und werten nicht mit in dieses Kriterium.

    Mein MacBook werde ich wohl reparieren lassen. Ich hab keine Lust wieder auf dieses Austausch-Spiel.
    Ich hab heute mal im Terminal den Lidwake Sensor abgeschaltet und seitdem ist Ruhe. Nur muss ich jetzt wenn ich den Rechner aufklappe, eine Taste drücken damit der Ruhezustand beendet wird. Der Sensor ist so ein winziges Bauteil . . . aber auch wieder ein MajorCase na dann . . . auf die nächsten drei . . .
     

Diese Seite empfehlen