1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meine iPhone Stimmungs-Schwankungen

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von wurstkuchen, 13.08.08.

  1. wurstkuchen

    wurstkuchen Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    128
    Hallo Liebe Leute,

    Ich habe jetzt endlich nach einem Monat Wartezeit mein weißes 16gb iPhone in den Händen. Sehr geil, gar keine Frage! Schreibe auch gerade von dem Teil und die Features die es bietet begeistern voll auf.

    Was mich aber jeden Tag aufs neue fertig macht ist der Akku. Das ist mir einfach zu hoch, dass ich das Ding jeden Tag Laden muß, obwohl ich es gar nicht so stark use. Mein e61, das ich davor hatte, machte locker 5 tage durch. Ohne schmerzen. Und jetzt traut man sich gar nicht mehr das Haus zu verlassen, ohne das ladekabel, weil man schon nachmittags nicht mehr erreichbar ist. Das macht mir wirklich sowas von gar keinen Spaß und empfinde es auch als Frechheit so ein Ding auf den Märkt zu werfen. Für mich als Business-phone nicht zu benutzen.

    Schade eigentlich!
     
  2. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Es kommt immer darauf an, wie stark du es "use"st. Sicherlich mag das iPhone bei Akkudauer nicht das Maß aller Dinge darstellen, doch ist die Akkulaufzeit befriedigend, wenn man bedenkt, was es doch für Stromfresser hat (UMTS, A GPS) Nutzt du diese beiden Funktionen permanent, oder zumindest UMTS, dann ist das Telefon natürlich schnell leer. Deshalb empfiehlt es sich auch diese Funktion nur dann einzuschalten, wenn man sie benötigt.

    Und egal wie lange ein Akku vom Telefon hält, es ist so und so immer dann leer, wenn man es gerade braucht.
     
  3. paga

    paga Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    532
    Also nach ein paar Ladezyklen hält der Akku um einiges länger! Zuerst dachte ich auch: WTF, schon wieder leer? Aber jetzt hält er schon länger und für mich ausreichend.:)
     
  4. klaphood

    klaphood Boskop

    Dabei seit:
    13.05.08
    Beiträge:
    206
    ich finde eure beiden beiträge wirklich sehr gut und stimme sowohl damit ein, dass man es als frechheit ansehen könnte, wenn man angst haben muss aus dem haus zu gehen und eventuell auf dem abendlichen heimweg nen unfall baut und das ding schon wieder leer ist ...

    aber wie gesagt ich stimmt auch dir zu, zackwinter.

    deswegen @wurstkuchen würde ich dir mal empfehlen, einfach immer:

    -wifi aus
    -3g aus
    -die beleuchtung auf 1/3 oder automatisch

    solange du es nicht benutzt, bzw nicht brauchst! (3g und wifi nur beim surfen würde ich empfehlen)

    am besten testest du es mal so und berichtest danach!!
    denn viele haben es so gemacht und bei den meisten hält der akku danach ganz normal bis zu mehreren tagen. :)
     
  5. klaphood

    klaphood Boskop

    Dabei seit:
    13.05.08
    Beiträge:
    206
    hmm paga fällt das wirklich soo ins gewicht? =O
    habe ja mein iphone noch nicht, aber ich wusste nicht dass akkus SO übermäßig viel an kapazität nach den ersten paar ladezyklen dazubekommen?!
    auf jeden fall auch ne coole information! :)
     
  6. paga

    paga Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    532
    Naja ich finde schon. Habe gestern etwa 1- 1 1/2h im Internet gesurft, dann 2 h musik gehört und es war noch fast voll! Und ich habe WIFI immer an! Gut, 3G ist aus da ich es nicht brauche, aber WIFI immer an...
     
  7. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Ja das fällt ins Gewicht. Lithium-Ionen-Zellen erreichen ihre volle Leistungskapazität erst nach ein paar Ladezyklen. Außerdem sollte man den Akku beim ersten Mal vollständig entleeren (Am besten mit ausgeschalteten Mac und noch angeschlossenen iPhone via USB Kabel - wirkt Wunder ;)) und dann vollständig Laden, am besten mehrere Stunden.
     
  8. Westbär

    Westbär Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    06.04.07
    Beiträge:
    882
    WiFi kann ruhig angeschalten sein. Da, wenn das iPhone nicht gerade mit einem WLAN Spot verbunden ist, nicht permanent sucht und auch keine Verbindung auch trapp hält somit nur ein bisschen Rumidlet (wenn überhaupt) und halt wirklich wenig Akku verbraucht.
     
  9. paga

    paga Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    07.07.08
    Beiträge:
    532
    Umso besser:) Zuhause ist es eh immer mit meinem Netzwerk verbunden, um paar News ect abzufragen.
     
  10. klaphood

    klaphood Boskop

    Dabei seit:
    13.05.08
    Beiträge:
    206
    coole sache zackwinter! ^^ das wusste ich noch gar nicht. also die sache mit dem am kabel lassen!^^ dass man vollständig entladen und danach in einem stück volladen soll ist mir klar, nennt sich ja kalibrierung, habe ich schon bei meinem macbook alles gemacht und gelernt ;)
    aber wieso genau wirkt dieses kabel wunder? wie du es sagst.
    und ich habe auch zu dem ganzen thema "kalibrierung" schon immer noch 2 fragen offen gehabt, die mir nie beantwortet werden konnten und zwar waren das:

    -wie ist der akkuzustand beim ausgelieferten iphone? denn du sagst ja beim ersten mal ganz entladen lassen und das geht ja schlecht wenn man erstmal synchronisieren muss zum aktiveren etc, da er dann ja automatisch gleich auflädt. also fällt es nicht sehr ins gewicht gleich beim ersten mal zu versuchen, sein akku "ganz leer zu saugen" oder erst nachdem er kurz geladen wurde beim sync und danach das phone normal benutzbar ist? ist wahrscheinlich schwer, nur beim "locked" bildschirm das ding leer zu kriegen wenn es im lieferzustand (fast) voll ist. aber ich denke grade akku ist ein sehr heiteres thema und da kann man nie pingelig genug sein um das beste aus ihm heraus zu bekommen ;)

    -und die 2. frage: wie bekommt man denn das iphone eigentlich "GANZ entladen"? ist wirklich schon der ganze strom raus, wenn es sich von selbst abschaltet? oder spielt es keine rolle?

    ich denke du beschreibst einfach nochmal genau deine technik mit dem kabel trotz ausgeschaltetem mac/pc und dadurch werden meine fragen bestimmt schon automatisch beantwortet ;)
    vielen dank jetzt schonmal.
     
  11. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Also wenn ich meinen iPod touch voll auflade, meinen Mac ausschalte, und den iPod touch im Universal Dock, dass am USB Hub angeschlossen ist, stehen lasse, und nächsten Früh nachschaue, habe ich immer die Farbe rot oben in der Akkuanzeige. Ob das beim iPhone auch so ist kann ich zu 100% nicht sagen, aber sooooo grundverschieden sind die beiden Geräte auch nicht.

    Der Akku ist dann leer, wenn sich dein iPhone von allein abschaltet. Bereits davor bekommst Akkustatusanzeigen, die aussagen: "Der Batteriezustand beträgt 20%. Sie sollten das Gerät … " -
     
  12. klaphood

    klaphood Boskop

    Dabei seit:
    13.05.08
    Beiträge:
    206
    also du meinst das pure am-usb-angeschlossen-sein entzieht dem akku nochmal zusätzlich strom? wie soll das gehen? xD
     
  13. wurstkuchen

    wurstkuchen Fießers Erstling

    Dabei seit:
    09.07.08
    Beiträge:
    128
    Ich werde eure Ratschläge heute mal befolgen und 3g aus machen.
    Allerdings ist es ja gerade das, was ich nicht will! Immer wieder an machen
    wenn man es mal braucht, dann wieder aus machen...
    Benutzerfreundlich ist das nicht! Und dadurch verliert das Konzept Iphone für mich auch
    seinen Reitz: Snappyness, Einfachheit und es laeuft einfach....
     
  14. ChristianK

    ChristianK Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    996
    Noch ein paar Erfahrungen von mir:

    1. W-LAN sollte man imho schon immer ausschalten. Die Erfahrungen von Westbär kann ich persönlich nicht bestätigen. W-LAN saugt bei mir gut Kapazität weg ob nun verbunden oder nicht.

    2. 3G ist einfach eine Sache der Netzabdeckung! Wenn ich daheim bin (Ballungsgebiet Nürnberg, Erlangen, Fürth) kann ich 3G schon gut anlassen und merke keinen extremen Unterschied da das 3G Netz hier sehr gut ausgebaut ist. Wenn ich unterwegs bin mit dem Zug in Gegenden mit schlechtem/keinem 3G Empfang verbraucht 3G sehr viel Akkuleistung. Wahrscheinlich weil ständig mit voller Leistung nach einem neuen Masten gesucht wird.
     
  15. zackwinter

    zackwinter Seidenapfel

    Dabei seit:
    11.11.07
    Beiträge:
    1.338
    Ich bin kein Elektroniker oder Ingenieur, der dir das genau beschreiben kann, aber bei mir ist es definitiv so.
     
  16. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Hmmm....also mit dem Akku ist so ne Sache....o_O

    Erstmal: Der Akku des iPhone 3G ist auf jeden Fall schonmal um Welten besser als der Akku de 2G iPhones. Das ist Tatsache.

    Benutzung und Aufladen:
    Also ich benutze mein iPhone 3G auch in letzter Zeit so gut wie täglich und lade es im Durchschnitt alle 2 Tage auf. Und ich nutze es wirklich intensiv jeden Tag. Ich surfe circa 1-1,5 Stunden am Tag(Hälfte 3G, Hälfte EDGE) und telefonieren etwas bzw. spiele zwischendurch und nutze kräftig die Apps. Mail-Abfragung passiert alle halbe Stunde automatisch...
    Nach circa 2 Tagen, amnchmal auch 3 ist der akku dann immer so gut wie leer.
    Und das finde ich für so ein Smart-Phone absolut okay...ich meine: Welches Handy hat so einen rieisigen Bildschirm, der beleuchtet werden muss und welches Handy bietet so gutes und ausgereiftes Internet, bei welchem es einfach Spaß macht lange zu surfem, was natürlich auch vom Akku runtergeht...?
    Beim iPhone 2G fand ich den Akku oft wirklich zu schwach...aber jetzt ist er wirklich gut.
     
  17. Lazeros@iMac

    Lazeros@iMac Macoun

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    123
    der akku beim 3g ist besser als der vom 2g? das wäre mir neu...

    immerhin haben die bei ifixit es direkt erstmal auseinandergenommen und festgestellt, das der gleiche akku mit 1150mAh verbaut ist wie beim 2g...

    also kommt dein subjektiver eindruck vllt eher dadurch das die software 2.0 effizienter ist.
     
  18. CapturedInMyMind

    CapturedInMyMind Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    11.07.05
    Beiträge:
    713
    Müsste langsam jeder wissen, dass man einen Akku pflegen muß!

    Bedeutet:

    - Am Anfang ca. 10 Std. laden und den Akku so lange nutzen, bis das Gerät selbst abschaltet
    (dieses prozedere mache ich immer, auch mit meinem 1,5 Jahre alten iPod und der Akku ist noch sehr gut)

    - UMTS und GPS AUS, wenn man es nicht benutzt, wurde schon erwähnt!

    - Akku "trainieren", z.B. ein Spiel länger spielen oder 100 SMS schreiben :) etc. Ein Akku will eben genutzt werden, damit er die nötige Leistung bringt!


    Zum Schluss:

    Für solch einen großen Touch Screen, UMTS usw. ist der Akku über dem Durchschnitt und damit mit der Konkurrenz gleichwertig!
    Es gibt nämlich kein Konkurrenzprodukt mit solch einem Display und UMTS, dessen Akku länger hält!

    Darum gibt es übrigens noch keine Marktreifen Hybrid Autos, aber das ist ein anderes Thema :)

    Es gibt Lithion Batterien, in defribillatoren die ca. 5-8 Jahre halten!

    Schon wieder ein anderes Thema :)
     
  19. lm87

    lm87 Gast

    War ja klar, dass du zu dem Thema nichts negatives sagen wirst.

    Der Akku ist schwach, basta...
     
  20. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Es ist definitiv ein stärkerer Akku...hat Steve auch auf der Keynote gesagt...schau dir das hochgeladene Bild an...beim alten iPhone waren es weniger stunden bei Audio, Video etc...
    Ich kann ja auch in EDGE länger surfen auf dem iPhone 3G als früher auf dem 2G...;)
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen