1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein persönliches MacBook Feedback an Apple...

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Kwoth, 08.11.06.

  1. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    ... was Apple nie erreicht hat, da der Mail-Support eingestellt wurde. Da ich der Meinung bin, dass ich irgendwas mit dem Text noch anfangen sollte poste ich diesen einfach mal ganz unverbindlich hier:

    "Liebes Apple Team,

    ich möchte zunächst einmal ihre Produkte deutlich loben. Ich bin seit etwas über einem Jahr begeistert Apple-User, was mit einem iPod mini begann auf den ein
    iPod Nano folgte und mittlerweile noch ein iPod Video und ein MacBook hinzugekommen sind.

    Die iPods leisten mir treue Dienste und funktionieren gegenwärtig alle bestens ohne Reparaturen o.ä. in Anspruch genommen haben zu müssen.

    Leider sieht dies beim MacBook ein wenig anders aus. Das Book hatte den von ihnen nach vielen Anrufen endlich offiziell bestätige Verfärbungsproblematik woraufhin das MacBook abgeholt wurde und in die Reparatur ging.

    Die Reparatur, die mit 7-10 Werktagen angesetzt wurde, dauert mehr als 3 Wochen, was natürlich bei einem solchen Gerät eine lange und ärgerliche Zeit ist. Viel schlimmer allerdings war die Tatsache, dass während der Reparatur die Oberseite mehrere deutliche Kratzer davon trug und die Unterschale mit einer falschen Schraube montiert wurde, was dazu führte, dass eine deutlich sichtbare Beule entstand.

    Dies wurde nun meiner kompetenten Apple Werkstatt vor Ort übergeben und sollte durch neue Teile ersetzt werden.

    Allerdings hatte diese Odysee noch lange kein Ende:
    Die neu eingesetzte Tastatur war fehlerhaft, da die Page-Down Taste nur sehr selten funktionierte, was das Arbeiten sehr unangenehm machte.
    Dies sollte ebenso korrigiert werden! All dies gefiel mir natürlich überhaupt nicht, da ich bedingt durch mein Studium auf das Notebook angewiesen und jede Reparatur eine unnötige Strapaze darstellt. Kurz bevor ich das Book abgegeben wollte stellte ich neben dem eh schon immer vorhanden fiepen das RSS-Syndrom fest, was nun auch noch ein Austausch des Logicboards zur Folge hatte.

    Kurz zusammengefasst bedeutet dies also:
    MacBook ging in die Reperatur, wo 2 Teile (Tastaturpart und Unterseite) getauscht wurden. Dabei wurde die Oberseite zerkratzt, die Unterseite falsch montiert und die Tastatur war fehlerhaft. Das Fiepen und das Random-Shutdown-Syndrom krönen dies.

    Neben diesen Fakten und dem damit verbunden Verlust der möglichen Arbeitszeit am MacBook kommen noch eine Fülle von Gesprächsminuten mit der Apple Hotline hinzu.

    Ich möchte ganz klar sagen, dass für mich auch weiterhin nur Apple Produkte zum Einsatz kommen, da ich den generellen Komfort sehr genieße!

    Dennoch ist der eben beschriebene Verlauf ein Zumutung und wird dem Image Apples nicht gerecht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Henning R."

    Ich habe heute mal wieder mit Apple telefoniert und all dies am Telefon geschildert. Wir haben uns darauf geeinigt, dass ich ein neues MacBook bekomme bzw. erst das Geld für mein altes zurück bekomme und mir dann ein neues bestellen kann. Dies finde ich sehr kulant! Eine Entschädigung in Form eines Gutscheines o.ä. wäre natürlich auch ok gewesen. So passte das allerdings besonders gut zusammen und ich bin echt glücklich über die Situation!

    Die Frau mit der ich dies am Ende klärte war sehr freundlich und hatte Verständnis für meine Situation - grade weil ich ihr auch noch erzählte, dass seit ca. einer Woche der Lautsprecher im MacBook "knarzt".

    So long!
    Kwoth
     
    Ephourita gefällt das.
  2. mfkne

    mfkne Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    03.04.06
    Beiträge:
    776
    Das scheint sich mit den Erfahrungen vieler anderer zu decken: Wenn man den Mitarbeitern an der Hotline freundlich aber bestimmt sagt, was man erwartet, hat man gute Aussichten, genau das zu bekommen. Wer natürlich gleich lospoltert, braucht sich nicht zu wundern, wenn es etwas unbequemer wird.
     
  3. dr_zoidberg

    dr_zoidberg Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    443
    Wow,

    da hast du aber echt Glück mit denen bei Apple gehabt. Freut mich wenn mal hin und wieder ein Lichtschimmer in der dunklen Service Wüste schimmert.

    Für dich ist es ja eigentlich jetzt noch besser, jetzt wo die neuen MBs raus sind...:p



    Doc...

    (P.S.: Hat jemand John Locke gesehen?)
     
  4. amarok

    amarok Galloway Pepping

    Dabei seit:
    24.12.04
    Beiträge:
    1.357
    joa ich würd mein book auch nicht mehr direkt an apple schicken. nach meiner "flecken"- reperatur war das display defekt. (an der hotline vermutete man zwar dass nur der stecker nicht drin war, letztendlich wurde es aber dann getauscht) folge davon: jetzt schließt der rahmen rechts nichtmehr richtig...

    wenn ich mal beim asp vorbeikomme lass ich das reparieren, aber einschicken, darauf habe auch ich keine lust mehr.

    trotzdem war man immer kulant, die leute am telefon können ja auch nix dafür dass in der reperatur so viel schief läuft -_-
     
  5. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Und jetzt bekommst Du ein neues Core 2 Duo MacBook ... ob DAS wohl cool ist? Gratuliere!

    Kaufst Du Applecare? Mir hat das damals bei meinem bregentoten PowerBook nach 2.5 Jahren ein neues PB gebracht ... war zwar echt aetzend, so lange ohne Maschine, aber nachher hab' ich mich doch gefreut, zumal ich's verkaufen und mir dann das MBP kaufen konnte, was ich mir sonst nie haette leisten koennen.
     
  6. kybdf2

    kybdf2 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    10.02.06
    Beiträge:
    923
  7. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Jepp, werde mir AppleCare holen. Das scheint mir bei den momentanen Modellen sinnvoll und mein Gewissen ist so beruhigt.
    Mal gucken ob ich einen wirklichen Unterschied bei neuen MacBooks zu den alten feststellen kann - ich finds so jedenfalls alles sehr nett.

    Morgen kommt der TNT-Mann und nimmt mein jetztiges Book mit und in einer Woche hab ich dann wohl mein MB in der aktuellen 2Ghz Version! :)
     
  8. smb

    smb Raisin Rouge

    Dabei seit:
    27.08.05
    Beiträge:
    1.171
    Gratulation Henning! da kannste dich aber echt freuen! ich freu mich mit dir mit! :)

    Irgendwie schon schön zu sehen, dass Apple sich nicht immer so stur stellt wie bei mir
    immerhin krieg ich nun ne Reparatur bezahlt…dafür darf Apple mehr tauschen als sie anfangs wollten; ganz veräppeln lass ich mich von denen ja auch ned ;)

    aber nochmals…viel Spaß mit deinem neuen MB!! :)
     
  9. Kwoth

    Kwoth Jakob Fischer

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    2.914
    Danke! :)

    Was ging bei dir denn alles schief? Auch permanent kaputt bzw. sehr fehlerhaft? Hab da leider nix vor Augen - auch wenn du es auf AT sicherlich mehrmals erzählt hast.
     
  10. pedro13

    pedro13 Cripps Pink

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    154
    Gratuliere ebenfalls.

    Ich kann etwas ähnliches berichten. Ich hatte mein MacBook beim lokalen Apple-Dealer am 07.10. gekauft. Nach einer Woche trat RSD auf. Das Gerät wurde eingeschickt und ich konnte es nach ca. 2 Wochen abholen. Danach hatte ich es vier Tage und ich wollte eine CD brennen. Der Rohling kam nicht mehr raus und das MacBook wollte nicht mehr booten. Am nächsten Tag am 08.11. kam die Pressemitteilung raus, dass das MacBook jetzt C2D hat. Ich bin ruhig geblieben und hab abgewartet was mein Händler des Vertrauens sagt, ob er das Gerät einschickt oder reparieren kann. Mein Dealer fand die Situation selber schrecklich (Gott sei Dank)und will mir jetzt ein neues Gerät geben.

    Ich glaube ich lege jetzt zwar ein wenig drauf, da ich für die 120 GB Festplatte noch extra bezahlt habe. Es wäre also etwas günstiger gewesen, wenn ich das MacBook einfach einen Monat später gekauft hätte. Aber das ist okay, ich supporte gerne meinen Local Apple Dealer.

    Ich glaube nicht, dass man das als selbstverständlich sehen darf wenn getauscht wird, aber es ist durchaus möglich. Man muss den Wunsch äußern nett und geduldig sein.
     
  11. Hi,

    nach diesem Chaos bei der ersten Reparatur meines Macbooks habe ich nun auch eine Beule auf der Unterseite des Gehäuses in Lüfterhöhe bemerkt. Ob die Beule ebenfalls bei der Reparatur entstanden oder "neu" ist, kann ich nicht genau sagen. Denke eher letzteres - das Prob scheint bei Apple auch schon bekannt zu sein.
    Naja und meine Tastatur reagiert neuerdings auch nicht mehr so richtig...

    Verstehe nicht, was da bei Apple los ist. Bei der ersten Reparatur mussten Akku, Netzteil, Maustaste und Logicboard getauscht werden (interessanterweise steht bei Apple im System nur was vom Logicboard, der Rest is unter den Tisch gefallen; so kann man auch Probleme kaschieren...) - und die habens auch noch geschafft, meine Festplatte bei der Reparatur zu löschen...


    Viele Grüße
    Olly
     

Diese Seite empfehlen