Mein MacBook Air schaltet immer ab

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von serienjunkie93, 07.11.18.

  1. serienjunkie93

    serienjunkie93 Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.11.18
    Beiträge:
    6
    Hallo, ich habe ein MacBook Air 13" und nun ein Problem welches ich nicht zuordnen kann.

    Mein Mac schaltet einfach automatisch ab, ohne Vorwarnung ohne Meldung. Dies dauert so ca 1-2 Minuten nach dem Start. Will ich den Computer nun direkt wieder einschalten geht es nur mehr in die Startphase und schaltet dann wiederum ab. Bei jedem Versuch wird die Zeit kürzer bis er abstürzt, solange bis es gar nicht mehr geht. Wenn ich ihn einige Stunden in Ruhe lasse, fängt das ganze Spiel wieder von vorne an.

    Kann mir einer helfen und sagen woran es liegt?
    Habe versucht via USB Stick ein aktuelles Betriebsystem hinauf zu spielen aber komme leider nicht soweit dass ich es draufspielen kann.

    Danke im voraus
     
  2. doc_holleday

    doc_holleday Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    9.720
    Wie alt ist das Gerät denn bzw der Akku?

    Du kannst mal noch einen SMC-Reset versuchen (Anleitung gibts bei Apple, sortiert nach Modell).
     
  3. serienjunkie93

    serienjunkie93 Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.11.18
    Beiträge:
    6
    Danke für die schnelle Antwort.
    mein MacBook Model is: MacBook Air (13", Anfang 2014)

    SMC sowie PRAM Reset zeigt keine Wirkung
     
  4. doc_holleday

    doc_holleday Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    9.720
    Du kannst mal über das "Apfel-Menü"/Über diesen Mac den Systembericht öffnen und schauen, wie dort der Zustand des Akkus beschrieben ist.

    Die Apple Diagnose (früher Apple Hardware Test) laufen zu lassen (Neustart und dann direkt D drücken und gedrückt halten; klappt das nicht mal ALT+D probieren), kann eventuell auch noch Infos liefern. Wenn der Rechner so lange durchhält.
     
  5. serienjunkie93

    serienjunkie93 Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.11.18
    Beiträge:
    6
    Hallo,

    Zustand des Akkus wird als gut beschrieben, 260 Ladezyklen. Die Apple Diagnose konnte ich starten jedoch kurz vorm Ende hat das MacBook erneut abgeschaltet, daher leider keine Infos dazu.

    Habe auch versucht über ein externe Festplatte zu booten, hat auch funktioniert jedoch auch hier hat es nach kurzer Zeit abgeschaltet Also ist ein Software Problem schon mal auszuschließen.
     
  6. dg2rbf

    dg2rbf Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.03.10
    Beiträge:
    1.056
    Hi,
    der Apple Akkutest ist unzuverlässig, coconutBattery Test downloaden, und den Akku noch mal Testen, das Ergebniss hier Posten, ein Arbeitsspeicher Fehler bzw Logicboard Fehler ist auch nicht Auszuschließen.
    https://www.coconut-flavour.com/coconutbattery/

    Gruß Franz
     
  7. serienjunkie93

    serienjunkie93 Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.11.18
    Beiträge:
    6
    Hallo,

    wie auf dem Bild zu sehen die Daten aus coconutBattery. Ist dort etwas ungewöhnliches zu sehen?
     

    Anhänge:

  8. saw

    saw Maunzenapfel

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    5.362
    Mal ganz dumm gefragt, kannst Du feststellen ob der Lüfter läuft und/oder ob das Gerät eventuell zu heiß wird?
     
  9. serienjunkie93

    serienjunkie93 Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.11.18
    Beiträge:
    6
    Lüfter müsste normal laufen. Gerät wird jedenfalls nicht heiß, aber nach 1 Minute im Betrieb auch keine Wunder da er ja dort schon abschaltet.
     
  10. doc_holleday

    doc_holleday Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    9.720
    So schlecht scheint der Akku nicht zu sein.

    Würde daher eher auf RAM oder Logicboard tippen.

    Hast du einen geeigneten Apple Servicepartner, um das mal prüfen zu lassen in der Nähe?
     
    dg2rbf gefällt das.
  11. dg2rbf

    dg2rbf Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.03.10
    Beiträge:
    1.056
    Hi,
    kann da doc_holleday nur zustimmen, der Akku hat noch über 80% Designkapazität, dieser sollte keine Probleme machen, der RAM oder das Logicboard sind die Übeltäter.

    Gruß Franz
     
  12. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    29.477
    Ich würde den Akku nicht ausschließen, man müsste wissen, ob zum Beispiel das Gerät nur sporadisch genutzt wurde oder sehr viel nur an Ladegerät hing, 1400 Tage und nur 270 Ladezyklen legen das eventuell nahe. Auch sind 88% zwar ganz ok, aber das Alter des Akkus kann da auch schon Einfluss haben und zu derartigen Effekten führen.
    Ansonsten könnte andere Hardware verantwortlich sein( sehr wahrscheinlich), die Festplatte oder das Kabel waren auch ein Kandidat.
     
  13. serienjunkie93

    serienjunkie93 Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.11.18
    Beiträge:
    6
    Hallo,

    Gerät wurde anfangs etwas mehr benutzt aber seit einigen Monaten wirklich nur mehr sehr sporadisch. Aber das MacBook ist niemals dauernd am Ladegerät gehangen. Wie gesagt habe mit externen Festplatte probiert zu booten mit anderem Betriebssystem oben und auch dort hat es nach kurzer Zeit abgeschaltet also kann Festplatte sowie Kabel wohl ausgeschlossen werden.
     
  14. Chronles

    Chronles Carola

    Dabei seit:
    20.12.13
    Beiträge:
    112
    Mainboard oder Supply Connector könnte Defekt sein. Wenn das Mainboard kaputt ist, das wäre echt mühsam.