Mein Mac wird ferngesteuert! Was tun?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Schickomatica, 09.05.16.

  1. Schickomatica

    Schickomatica Erdapfel

    Dabei seit:
    09.05.16
    Beiträge:
    1
    Hallo liebe Community,
    Heute Mittag ist etwas Merkwürdiges passiert: beim Starten meines Macbook Pro's konnte ich plötzlich den cursor meines trackpads nicht mehr verwenden. Das ist mir in all den Jahren in denen ich den PC verwende, noch nie passiert.
    Erst dachte ich, mist, das Trackpad ist kaputt.
    Nachdem ich es mit der Maus doch geschafft hatte, den PC zu steuern, begann der Cursor sich wild auf dem Bildschirm hin und her zu bewegen. Dann wurde es noch spezifischer und es wurden Sachen (auch private Dokumente) wie von Geisterhand angeklickt und tabs rangezoomed. Vor lauter Panik schaltete ich das Gerät aus.

    Danach habe ich mich sofort aus dem W-lan ausgeloggt und die Bildschirmfreigabe deaktiviert. Auch bei den Dienstprogrammen habe ich etwas Komisches entdeckt: ein roots account hatte anscheinend zugriff auf meinen mac!
    Ich dachte das Problem hätte sich gelöst, aber als ich mein admin PW ändern wollte hat der Cursor wieder angefangen wild rumzuklicken und andere Fenster zu öffnen, alsob mich jemand davon abhalten wolle.
    Wie ist das möglich ohne Internetverbindung?
    Zwischendurch installierte ich das Programm little Snitch. Als das passierte, wollte ich die verbindung zu vers. Websites verhindern, doch auch dies klappte nicht, weil mich der user davon abhalten wollte.
    Ich hatte eigentlich einen Verdacht, wer mir da Angst einjagen wollte, aber durch little Snitch hatte ich 2 ip adressen ausfindig gemacht: eine in NY und eine in London.
    Was wiederum meinen Verdacht widerlegen würde.

    Was denkt ihr, ist da genau passiert? Wie soll ich jetzt am Besten vorgehen?
    Kann der Hacker auch im Off zustand auf meinen Mac zugreifen?

    Ich bin euch sehr dankbar für jeden Rat, das hat mir heute echt den Verstand geraubt! o_O/

    LG,
    Schickomatica
     
  2. @dante12

    @dante12 Starking

    Dabei seit:
    02.04.16
    Beiträge:
    217
    Guten Morgen und Willkommen,

    hast du zufällig Flüssigkeit auf deinen Macbook verschüttet. Das könnte der Grund für das nachhaltige Feedback des Trackpads sein.
    Direkt von den Dienstprogrammen lässt sich nicht ohne weiteres dort etwas starten. Wie heisst dieses Root Account was du erwähnt hast?

    Mach doch bitte mal ein EtreCheck Log damit wir sehen können ob das was ist.
     
  3. MACaerer

    MACaerer Roter Winterkalvill

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    11.559
    So ohne weiteres kann man einen Mac nicht fernsteuern, schon gar nicht ohne dass es das Besitzer autorisiert hat. Ich vermute daher doch einen Defekt des TrackPads. Möglicherweise ist der Akku defekt, hat sich etwas aufgebläht und drückt daher von unten auf das TrackPad. Dafür spricht auch, dass der beschriebene Effekt auch ohne Netzanbindung noch auftritt.
    LiitleSnitch verhindert übrigens den Zugriff von außen auf den Mac nicht. Es verhindert ledig, dass der Mac Daten an Netzwerkadressen sendet. Dafür ist LittleSnicht selber oft genug der Auslöser aller möglichen Probleme.

    MACaerer