1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein iPhone will ausbrechen ...

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von try_n_catch, 27.10.08.

  1. try_n_catch

    try_n_catch Granny Smith

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    13
    Hallo zusammen,

    da ich nun diverse Stories über das Jailbreaken von iPhones gehört habe und nicht wirklich weiß was nun Sache ist, dachte ich mir ich frage einmal hier nach.

    Also ich habe ein iPhone 3G - 16 GB von T-Mobile, alles ganz clean. Nun interessiert mich natürlich der Jailbreak. Meine Sorge diesbezüglich besteht darin, das ich gehört habe das, wenn ich das iPhone mit der neuen Software flashen will und es nun währenddessen abschmiert, so kann man es gar nicht mehr booten. Daraus soll folgen, das ich KEINE Möglichkeit mehr habe zum früheren Stand, geschweige denn zu einem Benutzbaren Stand zurückzukehren. Das hieße aber ich könnte mein iPhone in die Tonne kloppen.

    Was für Risiken bestehen nun wirklich beim Jailbreaken? Und kann man diese Risiken abfangen? Oder kann es wirklich passieren, das das iPhone NICHT mehr benutzbar ist?

    Wäre super wenn Ihr mir weiterfehlen könntet.

    Gruß Bob
     
  2. gigatain

    gigatain Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    179
    ist eigentlich nicht seeehr schwer.
    musst halt alles beachten, genauso wie in der Anleitung... jenachdem wo du das Tutorail liest..
    jooo
    ganz easy ;)
    beim ersten mal ist es eine Herausforderung.
    Packst du schon.
     
  3. Tobi1860

    Tobi1860 Braeburn

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    45
    Meine Erfahrung hat gezeigt, dass das iPhone nicht kaputtbar ist, außer man wäscht es in der Waschmaschine bei 60 Grad zwei Stunden lang. Durch einen Jailbreak besteht keine Gefahr. Und meist befasst man sich so sehr damit, dass da wirklich nichts schief laufen kann. Wenn viele Leute durchs Jailbreaken Probleme hätten würdest du diese Probleme hier lesen.
     
  4. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    Es gibt keine Risiken beim Jailbreak, absolut 0! Probleme entstehen, wenn überhaupt, beim unsachgemässen entsperren (Unlock, nicht Jailbreak!) mit den falschen Methoden.

    Ein Link zu einer Anleitung zum Jailbreak findest Du in meiner Signatur.
     
  5. Tobi1860

    Tobi1860 Braeburn

    Dabei seit:
    27.03.08
    Beiträge:
    45
    Genau so ist es, also wenn du versuchen würdest dein iPhone 3G zu unlocken, dann könnte es eventuell nicht mehr funktionieren ;)
     
  6. try_n_catch

    try_n_catch Granny Smith

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    13
    Das hört sich ja soweit nicht schlecht an. - Das heißt wenn ich mir das BSD-Subsystem zerstöre, kann ich trotzdem ein Backup aufspielen?

    Da bin ich ja jetzt schon begeistert von den Antworten ;).

    Gibts eigentlich bestimmte Adressen bei denen man quasi an die Hand genommen wird beim Jailbreaken und so die ersten Schritte lern?

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten, Ihr helft mir sehr weiter.

    Gruß Bob
     
  7. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    Das BSD Subsystem ist für das Einspielen des Backups nicht relevant, das steuert iTunes nach der Wiederherstellung.
     
  8. try_n_catch

    try_n_catch Granny Smith

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    13
    verstehe , das klingt gut. und meine frage bezüglich der anleitung hat sich gerade erledigt, ich hatte deine links übersehen :)

    vielen dank auch für die anleitung :)

    ich denke ich werds mal versuchen.

    gruß bob
     
  9. kampflaus

    kampflaus Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    14.12.07
    Beiträge:
    339
    Eins sollte man bedenken: Natürlich kann es durchaus mal zu einem Hardwaredefekt kommen wo gar nix mehr geht und das iPhone eingeschickt werden muß. In dem Fall lässt sich der JB natürlich nicht entfernen, was für die Garantie wichtig ist... 100% Sicherheit gibt es nicht, obwohl obiger Fall wohl recht unwahrscheinlich ist :)Ich hab auch ein JB auf meinem TM-Vertrags-iPhone, no risk, no fun :cool:
     
  10. try_n_catch

    try_n_catch Granny Smith

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    13
    Hallo nochmals,

    Auch auf die Gefahr hin zu nerven, oder dumm da zu stehen ;). Was passiert genau bei dem Jailbreak?

    Ein Bekannter meinte nochmals nachdrücklich: "Wenn beim flashen einer Firmware eine Unterbrechung stattfindet ist ein derartiges Gerät fast immer unbrauchbar, da z.B. iTunes gar keinen Zugriff mehr auf das Gerät bekommt und so keine Backups einspielen kann."

    Ist das korrekt? Bildet das iPhone eine Ausnahme? Wird überhaupt die eigentliche "Firmware" geflasht?

    Ich bin natürlich schnell verunsichert, denn das Gerät kostet natürlich ordentlich Geld und ich will es natürlich nicht schrotten ;). Natürlich unterstricht der Kollege das ganze mit mehreren defekten iPhones in seinem Bekanntenkreis .....

    Vielleicht könnt Ihr mich ja ein wenig aufklären !?

    Gruß Bob
     
  11. JacksoN

    JacksoN Schafnase

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    2.229
    Wenn du dir so unsicher bist lass es doch einfach weg... Ein Jailbreak braucht man nicht unbedingt...
     
  12. .david

    .david Borowitzky

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    8.995
    Das OS wird für Schreibzugriff geöffnet und Cydia installiert (wenn selektiert!). Sonst nichts.

    Dein Bekannter hat keine Ahnung von der heutigen Situation und bezieht sich auf uralte Dinge (Ziphone Schrott Code und ähnliches). Vorgang beim Jailbreak: Der Bootloder des FW Prozessors wird "geneutert", d.h. dass danach das Gerät unsigned Code akzeptiert. Danach wird beim Jailbreak (sowoghl mit Quickpwn als auch mit Pwnage) das OS für Schreibzugriffe geöffnet und Cydia installiert. Sonst nichts. Diese Vorgänge sind voll reversibel.

    Nein, sie wird nicht im herkömmlichen Sinne "geflashed". Es werden veränderte Teile (s.o.: Schreibrechte) eingefügt. Mit einem einfachen Wiederherstellen ist alles wieder weg.

    Zum Garantiefall: sollte ein Wiederherstellen unmöglich sein (wegen HW Defekts) und gleichzeitig das Bootlogo nicht verändert worden sein, sieht man äusserlich dem Gerät gar nichts an. Eine Garantie kann nicht ohne weiteres verweigert werden, hat bei mir noch jedes Mal geklappt (2 Mal!).
     
  13. try_n_catch

    try_n_catch Granny Smith

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    13
    Super! - Danke nochmals für eure Hilfe!
     

Diese Seite empfehlen