1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Mein Eindruck vom Apple Fotobuch

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von MACRapid, 23.04.08.

  1. MACRapid

    MACRapid Auralia

    Dabei seit:
    11.01.08
    Beiträge:
    196
    Nachdem ich mit der Software von „Myphotobook“ schon ein Fotobuch begonnen hatte, bin ich nach einiger Zeit entnervt auf IPhoto umgestiegen und habe damit weiter gemacht. Erstens war/ist das Handling von Myphotobook unerträglich und außerdem schienen mir die Optionen von IPhoto für mich passender.

    Das Fotobuch zu erstellen macht mit IPhoto wirklich Spaß und ich dachte mir: „Naja, wenn die Qualität des Fotobuches nachher Hammer ist, dann akzeptiere ich hier auch mal den DEUTLICH höheren Preis für das Apple Fotobuch.“ Ich das Fotobuch also frohen Mutes zu Apple gesendet. Ich benutze übrigens OSX und entsprechend IPhoto 7.irgendwas. Einigen Berichten hier im Forum zur Folge gab es früher Probleme mit der Auflösung, bzw. der Voreinstellungen. Da dies ab Version 6.XX behoben sein sollte, habe ich mich um nix mehr gekümmert und das Ding einfach gesendet.

    Nach knapp zwei Wochen kam das Teil dann gestern an. Vorweg muss ich noch sagen, dass dies mein erstes Fotobuch überhaupt ist und ich deshalb noch keine Vergleiche habe. Die tolle Verpackung lässt dann schon mal das Herz höher schlagen. Ausgepackt….Irgendwie Enttäuschung…Der Einband (außen um das Buch herum) ist schon nett. Die Qualität des Buches selbst (von außen) macht schon was her und ist gefällig.
    Beim ersten Aufschlagen waren die ersten Seiten dann allerdings schon gleich mal gewellt. So, als ob das Ding feucht geworden wäre. Die Verpackung war allerdings unversehrt. Gut, das liegt im Zweifel nicht an dem Buch selbst, sondern am Transport, der bei mir evtl. ja „unglücklich“ gewesen sein kann. Generell empfinde ich das Papier als zu dünn/einfach. Ich habe mir da mehr erwartet. Die Qualität der Fotos….Naja, weiß nicht. Wie gesagt, habe nicht so den Vergleich. Von einem Hochglanzabzug ist das jedenfalls weit entfernt. Darf man wahrscheinlich aber auch nicht erwarten??
    Tendenziell fällt mir auf, dass komischerweise die kleineren Fotos (also wenn man z.B. drei Fotos auf einer Seite hat) eine schlechtere Quali haben, als die Fotos, die eine ganze Seite ausfüllen. Man kann nur schlecht die ganze Zeit nur ein Foto auf eine Seite packen…Dann ufert der Preis natürlich ausJ Auf manchen Seiten fallen mir außerdem so leichte hellere Streifen auf, die sich (eher zum rechten Rand) vertikal durchziehen.

    Hhhmmm. Also, was soll ich sagen….Ist irgendwie insgesamt ganz nett, aber hat meine (vielleicht zu hohen?) Erwartungen nicht erfüllt. Vor allem nicht im Bezug auf den Preis, der doch gepfeffert ist wie ich meine. Ich habe 54Euro(inkl. Versand) für 35 Seiten bezahlt. Sind gut 100 Fotos. Ich überlege mir, mich doch noch mal durch MyPhotobook zu quälen, um dann einen Vergleich zu haben.

    Gruß, MACRapid
     
    #1 MACRapid, 23.04.08
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.08
  2. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Wenn das Streifen drin sind, würde ich das reklamieren. Ruf mal bei Apple an.
     
  3. MACRapid

    MACRapid Auralia

    Dabei seit:
    11.01.08
    Beiträge:
    196
    Ja....Könnte man evtl. probieren....Sind aber jetzt nicht irgendwie Streifen, die in den Augen brennen oder so....Bei kritischer (erst-) Betrachtung jedoch sichtbar....
     
  4. heldlenny

    heldlenny Klarapfel

    Dabei seit:
    25.02.08
    Beiträge:
    283
    Für das Geld würd ich die Fotos zum Entwickeln geben und nachher in ein Album kleben, das ist billiger und macht auch Spaß, obwohl's nicht digital ist ;)
     
  5. isenburg

    isenburg Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.06.05
    Beiträge:
    6
    ich habe leider auch die gleichen Erfahrungen mit Apple gemacht: deutlich sichtbare Streifen, schlechte Qualität der Fotos und schlechte Qualität des Papiers. Für solch einen Preis erwarte ich sehr gute Qualität. Die Reklamation habe ich nicht probiert, da ich es gleich als Geschenk verschickt hatte und der Empfänger es so behalten wollte...
     
  6. detritus

    detritus Granny Smith

    Dabei seit:
    21.09.05
    Beiträge:
    16
    Steinigt mich, aber ich habe mal vor 1,5 Jahren ein Buch machen lassen und das war gut bis sehr gut.

    Bildqualität 2+ (auf Fotopapier sähe es natürlich nochmals besser aus).

    Herstellung 1 und damit meine ich auch die einfache und doch sehr ansprechende Gestaltung des Buches. Für Leute wie mich, die den Aufwand möglichst gering halten wollen und nicht mit Photoshop oder ähnlichem das 'perfekte Bild' zaubern wollen oder können.

    Allerdings glaube ich nicht das ein Buch der Beanspruchung von 20+ Jahren aushält. Was ja das alte Fotoalbum mit meinen Kinderfotos locker mitmacht (sehr zur Freude meiner Mutter und all derjenigen die damit gequält werden ;) )

    Mir war aber der Preis letztendlich zu hoch und deshalb habe ich in der Richtung auch nichts weiteres versucht (das damals war auch ein Geschenk). Was mich allerdings echt gestört hat war, dass ich zweimal Porto zahlen musste, obwohl ich sogar das gleiche Buch 2 mal bestellt habe. Hab ich bis heute nicht verstanden. Ist dass eigentlich immer noch so?
     
  7. samu_ro

    samu_ro Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    26.12.07
    Beiträge:
    443
    Ich war auch extrem enttäuscht von meinem Apple Fotobuch. Das fängt schon damit an dass der Einband gar nicht richtig um das Buch passt und deswegen immer abfällt. Deswegen musste ich eine Schutzfolie ums Buch kleben...
    Zu den Fotos: Naja, war ich auch enttäuscht. habe da von anderen Anbietern auch bessere gesehen, die auch etwa die hälfte gekostet haben.
    Was aber wirklich ganz mies ist, sind die Wellen in schwarzen Seiten oder bei dunklen Bildern. @ MacRapid, das liegt definitiv nicht am Transport!
    Alles in allem haben mich die zwei Bücher, die ich dort bestellt habe, ungefähr 100Euro gekostet. Das war der Vorteil von iPhoto definitiv nicht wert...
     
  8. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Zum hohen Preis: Das stimmt, der Preis ist hoch. Aber in Anbetracht dass die Dinger in den Digitaldruck kommen, stimmt der Preis. Immerhin würde der Preis bei einem normalen Auftrag in einer Digitaldruckerei viel mehr kosten.
     
  9. MACRapid

    MACRapid Auralia

    Dabei seit:
    11.01.08
    Beiträge:
    196
    ?? Was heißt Digitaldruck? Was denn sonst? Oder sehen die Verfahren bei anderen wiederum anders aus? Die können es anscheinend billiger....Wobei ich, wie gesagt, ja noch keinen wirkichen Vergleich habe.....

    Gruß
     
  10. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Warum denn das? Wenn ich 35 Seiten auf meinem eigenen Drucker drucke (was ja auch ein Digitaldruck ist) kostet mich das einen winzigen Bruchteil davon. Teuer ist eigentlich die Bindung.

    Grundsätzlich gebe ich ein Fotobuch in Auftrag um eine bessere Qualität zu erhalten als ich sie selbst hinbekommen würde und meist zu einem erschwinglicheren Preis.
    Und 35 Seiten bekomme ich auf einem Fotodrucker inkl. professioneller Bindung günstiger als 54€ hin, selbst wenn ich mit Carbontinten hochwertige sw Drucke nutze.

    Ich bin auch ziemlich enttäuscht gewesen von dem was über iPhoto möglich ist, ich hatte einen Vergleich mit einem knapp 25 Seiten Testbuch gemacht, da wir so was öfter für Freunde oder die Familie gestalten. Die Qualität ist echt nicht anzubieten, da sind die Bücher von CeWe besser und das will was heißen.

    Ich lasse meine Bücher bei www.fotobuch.de oder www.photographerbook.eu anfertigen, da habe ich bis jetzt die beste Qualität bekommen und es gibt eine recht gut funktionde Software für den Mac, nicht perfekt, aber funktioniert.

    NoaH
     
  11. winnie

    winnie Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    908
    Also ich kann zwar nichts zu einem Fotoalbum von Apple sagen, dafür aber was zu den Kalendern die man mit iPhoto erstellen und sich von Apple drucken lassen kann.
    Die Qualität ist super, die Bildqualität auch. Das Papier hat die richtige Dicke, also alles einfach rundum SUPER!
    Schade eigentlich, ich hatte schon lange mit dem Gedanken gespielt mir mal so ein Buch drucken zu lassen...
     
  12. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Man weiss ja auch nichts genaues über den Herstellungsprozess der Fotobücher, ausser dass sie (logischerweise) im Digitaldruck hergestellt werden. Aber Fragen wie: Wo werden die Fotobücher gedruckt? Immer in der gleichen Druckerei? Vielleicht von Apple selbst? bleiben offen. Somit kann es natürlich sein, dass man halt einfach Pech hat und eine 'schlechte' Druckerei erwischt...
    Damit sich das ändert muss der Kunde natürlich ein Feedback an Apple geben, macht das doch bitte auch!
     
  13. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Ich wage mal zu bezwifeln das Apple das selbst druckt, die werden sich dafür auch einen Subunternhmer gesucht haben der das zumindest eine kontintale Zuordnung hat, wenn nicht sogar nationale.
    In Deutschland gibt es ja gar nicht so viele Anbieter und nur sehr wenige die durch die großen Mengen mit sehr geringen Preisen arbeiten können.

    Nach sehr geringem Preis sieht das Buch auf jeden Fall aus.
    Mich würden mal die Kontaktdaten von "der Kunde" interessieren, da ich nciht glaube das Apple einen Kunden mit diesem Namen hat ;). Ich hingegen habe mich beschwert oder zumindest meinen Eindruck vermittelt bzw meinem Unmut Ausdruck verliehen, da ich von dem Angebot sehr enttäuscht war/bin.

    Mehr als einen Formbrief als Antwort habe ich aber nicht bekommen, leider :(

    NoaH
     
  14. p.O

    p.O Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.12.06
    Beiträge:
    9
  15. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Kann man auch aus der Schweiz bestellen?

    EDIT: So wies aussieht: ja! Jedenfalls kann ich in iCalamus "Switzerland" als Lieferland anwählen. Das Angebot ist jedenfalls vielversprechend, vor allem die partielle Lackierung klingt sehr verlockend! :)
     
  16. samu_ro

    samu_ro Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    26.12.07
    Beiträge:
    443
    Schau mal auf der Homepage nach;)
     
  17. samu_ro

    samu_ro Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    26.12.07
    Beiträge:
    443
    Hast du Erfahrung mit denen? Wie ist die Qualität bei Photographerbook?
     
  18. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Siehe mein EDIT ;)
     
  19. sunny81

    sunny81 Gast

    So weit ich weiss werden die Bücher in Amerika produziert. das würde dann auch die hohen Versandkosten erklären... aber fakt ist ja auch dass deutschland eingentlich bekannt ist für den bücherdruch

    ich verwende seit einiger Zeit Myphotobook und bin zufrieden...die Software schwächelt zwar hin und wieder und stürtzt ab, aber es genügt die software dann erneut zu öffnen. toll ist die grosse format auswahl...mann kann sich vom mini buch bis zum maxi buch austoben. gerade das maxi buch hat natürlich seinen preis....aber man bekommt dafür auch echt was geboten!
     
  20. p.O

    p.O Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.12.06
    Beiträge:
    9
    oben hatte ich ja schon geschrieben, dass bald etwas kommt.
    Die Infos gibt es hier.
     
    #20 p.O, 13.06.08
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.08

Diese Seite empfehlen