1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Mehrere mp3 files zusammenfügen

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von kicker04, 20.08.08.

  1. kicker04

    kicker04 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    311
    Kennt jemand ein Programm mit dem man viele mp3s zu einem großen mp3 file zusammenfügen kann? Mit QuickTime ist das bei einer großen Anzahl Titel sehr umständlich.

    Danke für Antworten
     
  2. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    GarageBand?
     
  3. kicker04

    kicker04 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    311
    Wie funktioniert das?
     
  4. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
  5. kicker04

    kicker04 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    311
    Ja, dieses JoinTogether hab ich schon ausprobiert. Mein Problem ist: Wenn ich mehrere mp3s aus verschiedenen Ordnern kombinieren will, dann hab ich ein Problem mit der Reihenfolge. Bein JoinTogether werden die dann alle alphabetisch geordnet, was in meinem Fall keinen Sinn macht.
     
  6. gatsby

    gatsby Idared

    Dabei seit:
    15.04.05
    Beiträge:
    26
  7. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Kannst du sie im Fenster von JT, links, nicht mit der Maus in eine beliebige Reihenfolge ziehen? Es ist eine Weile her, dass ich das Programm benutzt habe, aber bei mir funktionierte das damals. Einfach ein Stück markieren und dann verschieben.
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Code:
    cat "File_1.mp3" "File_2.mp3" "File_[I]n[/I].mp3" >> "Resultat.mp3"
    Funktioniert nicht immer, aber immer öfter.
     
  9. kicker04

    kicker04 Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    311
    Wo kann ich das eingeben? Im Terminal? Kannst du mir das bitte genauer erklären?
     
  10. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Ja, Terminal. "Cat" kommt von "to catenate" = verknüpfen, verketten, verbinden.
     
  11. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Details kannst du im Terminal mit
    man cat
    nachlesen (bei Interesse).
    Du musst vor der oben geposteten Befehlszeile entweder in das Verzeichnis wechseln, in dem die zu verknüpfenden Dateien liegen, oder du musst jeweils den kompletten Pfad eingeben. Letzteres geht am Einfachsten, wenn du statt einzutippen, die Dateien (einzeln) mit der Maus anpackst und ins Terminafenster ziehst und dort "fallenlässt".
    Den Namen der Zieldatei musst du halt eintippen. Wenn du dort keinen kompletten Pfad eingibst, wird sie im aktuellen Verzeichnis erzeugt, das ist nach dem Start des Terminals üblicherweise dein Homeverzeichnis.
     
  12. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    funktioniert irgendwie nicht mit "Cat"

    Code:
    cat "track01.mp3" "track02.mp3" "track03.mp3" >> "merge.mp3"
    
    das generierte file hat zwar die richtige Größe, spielt aber nicht länger als das erste file, kann auch z.B. nicht in iTunes eingefügt werden.

    Es muss doch wohl ein simples kleines tool geben, was das kann?!??
     
  13. okay

    okay Gala

    Dabei seit:
    29.09.09
    Beiträge:
    48
    früher hats super funktioniert, jetzt hab ich aber das gleiche probleme wie mein vorposter: richtige dateigröße , beim abspielen in itunes jedoch nur titellänge der ersten datei? was tun? pram-reset? ;)

    *push*
     
  14. MadMacMike

    MadMacMike Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    18.05.06
    Beiträge:
    1.738
    Am besten benutzt du dafür ein Sequencer Programm, wie Garageband, Audacity, Logic, Ableton...
    Zwei Sterospuren öffnen und dann abwechseld die MP3s auf die Spuren legen.
    Das ganze dann im gewünschten Format exportieren. Man kann dann auch an den Übergängen feilen.
     
  15. Randfee

    Randfee Pomme d'or

    Dabei seit:
    28.12.04
    Beiträge:
    3.098
    jo, schon klar, aber warum geht das mit "cat" nicht mehr, war irgendwie schneller :).
    Garageband, Ableton und vor allem Logic (rofl), die sind doch total overpowered und kosten ne Menge Geld und auch Audacity ist eigentlich überladen und unhandlich für diese Aufgabe.
     
    #15 Randfee, 16.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.10
  16. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Rastafari hat dazu mal was geschrieben (am besten suchen und selber lesen). Hängt damit zusammen, daß ja neben den Musikdaten auch noch Metadaten (tags) vorhanden sind. Der cat-Befehl funktioniert nur dann sicher, wenn keine tags vorhanden sind, ansonsten stoppt iTunes einfach an der Grenze zwischen den Musikabschnitten.
     
  17. Bomberzocker

    Bomberzocker Auralia

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    202
    In garageband ist es am einfachsten, nach meiner Meinung. Alle drei hintereinander und "Auf Festplatte exportieren". Dann kannst du nen mp3 oder aac draus machen.
    Und das ohne Zusatzsoftware.
     

Diese Seite empfehlen