1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

mehr Spiele für den Mac durch Intelkooperation?

Dieses Thema im Forum "Spiele" wurde erstellt von ksr, 17.01.06.

  1. ksr

    ksr Gast

    Guten Tag!

    Hat jemand Informationen/Vermutungen, ob durch die Kooperation mit Intel auch in Zukunft mehr PC-Spiele für den Mac zu erwarten sind?

    Habe dazu in diesem Forum auf die Schnelle nix gefunden.

    Wenn das eine doofe Frage ist, bitte ich um Nachsicht und trotzdem um mindestens eine schlaue Antwort! ;)

    danke,
    ksr
     
  2. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    ich denke nicht, da es ja auch nicht mehr Spiele für Linux gibt, obwohl Linux u.a. auch auf x86er Prozis läuft.
     
  3. Sputnik

    Sputnik Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    1.284
    Ich denke auch nicht, da die meisten Games auf DirectX aufsetzen, was es nur für Windows gibt... und wenn ich mal ganz ehrlich, das ist auch gut so.:p
     
  4. Sir Q

    Sir Q Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    921
    Nun, warte doch mal dem 30. Februar ab - Gerüchten zufolge soll es da ein Special-Event geben, wo Apple so eine Art green-box vorstellen will, mit der nahezu alle Windows-Spiele nativ auf jedem Mac-Rechner laufen sollen. Das Konzept ist wohl ähnlich dem Wine für Linux, nur das die Direct-X-API auf CoreImage umgelenkt wird ...
     
  5. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Ich hab gehört, dass bei ebendiesem Event auch die neuen Plasmamacs mit Intels Viiv Technik als Mediacenter kommen sollen. Ausserdem werden die Powermacs mit den Oct-Merom kommen (8!!! Kerne). Und Mac OS X wird offiziell für PCs freigegeben. Das wird MEGA-aufregend, dieses Jahr!

    Gruß,

    .commander
     
  6. ksr

    ksr Gast

    mal so aus dem Bauch raus:
    jetzt einen Intel-iMac kaufen oder lieber noch abwarten?
    (auch mit Hinblick auf Mediacenter etc.)
     
  7. Sofa Rutscher

    Sofa Rutscher Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    252
    das ist doch ein scherz, oder!?:eek:
    kann doch nur ein scherz sein!:p :p
    kauf mir jetzt ne´ dose:-D :p
    mfg andre
     
  8. ml & k

    ml & k Stechapfel

    Dabei seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    163
    Hallo allerseits,

    also mein Bruderherz spielt so ziemlich alle aktuellen Games unter Linux. Mittels cedega --> früher winex. Die Performace ist zum Teil sogar besser als unter Windows. Ich glaube cedega bzw. wine wird ziemlich schnell auf OS X portiert, was dann auch bedeuten würde, dass Windows Applikationen/Games unter OS X mit fast gleicher Geschwindigkeit laufen werden. Für Games finde ich das durchaus witzig, bei Applikationen stellen sich bei mir alle Haare auf; stellt euch mal vor wir müssten auch noch 30 Druckdialoge auswendig lernen ;)

    Grüsse; ml & k
     
  9. lodger

    lodger Normande

    Dabei seit:
    06.09.05
    Beiträge:
    578
    Cedega ist schon ein dolles Ding. Hatte ich bis zu meinem Switch auch auf meiner Gentoo Kiste. Aber es unterstützt eben nicht immer die aller aktuellsten Spiele. Ich denke eher, das bis auf weiteres Labels wie "Aspyr" spezielle OS X Versionen herstellen werden. Wir erinnern uns: "just click that radio button and you have your app compiled for Intel processors"
     
  10. ml & k

    ml & k Stechapfel

    Dabei seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    163
    Noch ein Ausschnitt aus transgaming.com:

    TransGaming's portability technologies allow console or PC code to be quickly migrated to the MacOS X platform. Our Mac product acts as a high-level middleware toolkit that allows video game titles to be ported to the MacOS X without the need for expensive and time-consuming rewrites of large amounts of source code. Quite simply, TransGaming's Mac SDK is a proprietary and sophisticated clean-room implementation of the multi-media, sound, input, networking, graphics, and other APIs that power Win32-based video games. TransGaming provides a compatibility layer that allows software written for Win32-based systems, such as Windows and Xbox, to run on the MacOS X.

    Hier gibts die Kompatibiltätsliste: http://transgaming.org/gamesdb/

    Ich freu mich ;)
     
  11. derzabel

    derzabel Riesenboiken

    Dabei seit:
    07.04.04
    Beiträge:
    290
    ich will eigentlich nur Anstoss spielen können....das muss doch möglich sein.... :)
     
  12. DonSimon

    DonSimon Gast

    ob sich bei DEM spiel einer die mühe macht ... ;)
     
  13. Hausmeister76

    Hausmeister76 Adams Parmäne

    Dabei seit:
    17.08.04
    Beiträge:
    1.300
    Commander! Nu ist aber gut! Immer diese Spekulationen und Stimmungsmache hier im Forum.....

    so long...

    Hilfe! Ich hoffe ich bin jetzt nicht auf deiner Ignor-Liste....:eek: :p
     
  14. macbiber

    macbiber Gast

    Klares NEIN.

    Warum auch? Nach dieser Logik müsste es ja bereits mehr Spiele für Linux geben als für OSX.
    Die Hardwareplattform hat nix damit zu tun.

    Ausser natürlich man startet unter Windows falls das auf den neuen Macs mögich sein sollte..
     
  15. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Wieso?

    a) hab ich keine Ignorierliste
    b) bin ich mir absolut sicher, das am 30. Feb genau diese Dinge passieren werden. Hab ich eine felsenfeste Quelle für!
     
  16. macbiber

    macbiber Gast

    Ja ich auch...
    Am 01.04.2006 werden Octakernrechner von Apple rauskommen die einen Tripleboot von Linux,OSX und Windows ermöglichen.
    Die Grakas benötigen dann nur noch einen Treiber für alle Systeme - DirectX-kompartibel.
    :p;)
     
  17. ksr

    ksr Gast

    hi macbiber,
    nun, eine logik wollte ich meinem gedankengang auch nicht unbedingt unterstellen.
    was ich mir dabei dachte ist, dass die topaktuellen spiele doch nur auf den best ausgestatteten Macs laufen wuerden (sach ich jetzt mal so, ich laie) und sich dann die spielelabels sagen, hm, das lohnt sich sowieso schon nicht, PC-spiele fuer den Mac rauszubringen, dann lohnt sich das erst recht nicht, den neusten egoshooter zu trans...fundieren oder wie datt heißt, weil es schon wenige Macuser gibt und noch weniger, die den neusten Mac haben.

    Aber jetzt wo die Macs so schnell sind, dachte ich das waer so die Richtung "Mac auch fuer Gamer interessant machen", wozu man dann halt auch mehr Spiele braeuchte, wenn du verstehst was ich meine... :cool:
     
  18. macbiber

    macbiber Gast

    Auch ein Spielehersteller will Geld verdienen.
    Da spielt eher der Marktanteil an sich ne Rolle - bzw. die Einschätzung des Herstellers wieviel er im Mac-Markt verkaufen kann.
    DAS ist erst mal das wichtigste.

    Das größte Problem im Mac-Spielemarkt ist das nicht vorhandensein DirectX - Apple nutzt OpenGL und ist damit von Beginn an schon mal im Nachteil was die Leistungsfähigkeit der Graka bei Spielen angeht.
    Das kann eine immer noch schnellere CPU oder Graka nur bedingt ausgleichen.

    Und zur installierten Basis JETZT kann ich nur sagen:
    PowerPC 99,9999999%
    Intel-CPU 0,..........%

    Es gibt ne Menge netter Spiele, die gar nicht diese hohen GPU-Leistungen brauchen - trotzdem werden sie nicht portiert.
    Weil der Hersteller sich nicht ausreichend Gewinn davon verspricht - und nicht weil die Mac-Plattform zu langsam wäre.

    Meine These ist letztlich, daß sich durch den Umstieg zu Intel erst mal gar nix ändert.
    Eine Änderung kann nur ein höherer Marktanteil der Apple-Basis auslösen.

    Bezüglich der installierten Intel-Mac-Basis haben wir aber grad wieder bei Null angefangen.....
    Und jetzt sag keiner es gäbe Universal-Binaries....
    Die Mac-Portierungen sind oft so schlampig programmiert - das werden sich die Spielehersteller ganz besonders auf nen zusätzlichen Code freuen.
     
  19. AndiProe

    AndiProe Gloster

    Dabei seit:
    23.01.06
    Beiträge:
    64
    achtung.. hab extra deswegen ein mail an transgaming geschickt auszug der antwort daraus:

    "We do not currently have a version of Cedega for the Mac. We do have
    several standard Mac games however, such as 007: Nightfire and Kohan.

    Let us know if you have any other questions or concerns. Thanks for
    your support of TransGaming Technologies and Linux gaming."

    also is wohl nix mit transgaming auf mac. hätt ich mir auch gedacht..

    lg andi
     
  20. ml & k

    ml & k Stechapfel

    Dabei seit:
    18.06.05
    Beiträge:
    163
    Ich hoffe die Portierung kommt noch... Evt. nicht von cedega selbst, aber ich kann mir gut vorstellen, dass zuerst wine portiert wird und transgaming danach auch anfängt die cedega-erweiterungen einzupflegen.

    Danke noch fürs Mail schreiben und posten. Hoffentlich fällt die Antwort anders aus wenn ich mir dann einen intel-mac leisten kann ;)

    Gruss; ml & k
     

Diese Seite empfehlen